Produkte & Systeme

Komplizierte Dachformen

Foto: Lukas Schaller
Die komplizierten Dachformen und unterschiedlichen Aufbauhöhen des Justizgebäudes in Salzburg stellten die Gefälleplaner vor eine große Herausforderung.
Foto: Lukas Schaller

Zwei aktuelle Referenzprojekte des Tiroler Dämmstoff-Spezialisten Steinbacher erhalten den klimaaktiv Bronze- bzw. Gold-Standard. Eine hohe Auszeichnung in Sachen Ökologie und Qualität, die unter anderem durch effiziente Dämmstoffe in Dach und Fassade erreicht wurde.

In der Brucknerstraße in Innsbruck wurde eine Wohnanlage aus den 50er Jahren zwei Jahre lang auf Passivhausstandard saniert, komplett barrierefrei gestaltet und modern aufgestockt. Zu den 50 bestehenden Wohnungen kamen 32 Neubau-Mietwohnungen hinzu. Eine Photovoltaikanlage am Dach sorgt für günstigen Sonnenstrom. Fast 1.000 m³ graue steinoporEPS plus-Dämmplatten mit Infrarotreflektoren von Österreichs einzigem Dämmstoff-Komplettanbieter Steinbacher stecken in der Fassade und sorgen unter anderem für die gute Energiebilanz.

Justizgebäude Salzburg
Auch das neue Justizgebäude in Salzburg vereint Sanierung und Neubau in besonders klimaschonender Weise: Der denkmalgeschützte Teil des Gebäudes wurde nach höchsten energetischen und ökologischen Standards umgebaut und saniert, ein moderner Zubau verbindet die beiden Gebäudetrakte miteinander. Die Warmdachaufbauten wurden von den Flachdachspezialisten der Fa. Karl Mayr aus Saalfelden ausgeführt. Es wurden 1100 m2 sehr gut dämmende steinopor-Produkte geliefert. Die komplizierten Dachformen erforderten eine ausgetüftelte Lösung mit komplexen Gefällebildern. Eine weitere Herausforderung waren die vielen Flachdächer mit unterschiedlichen Anforderungen an die Aufbauhöhen und Dämmstärken. Bereits in der Gefälleplanung wurden die einzelnen Flächen erfasst und dämmtechnisch auf die jeweiligen Bedingungen hin optimiert. Die Gefälledämmplatten wurden schließlich an die Baustelle entsprechend den Einzelflächen beschriftet ausgeliefert.

Hohe Qualität- und Umweltstandards
Beide Projekte tragen die klimaaktiv-Auszeichnung – die Wohnanlage in Innsbruck in Bronze, das Justizgebäude in Salzburg in Gold. Der klimaaktiv-Gebäudestandard des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus ist das europaweit erfolgreichste und anspruchsvollste Gütesiegel für nachhaltiges Bauen – damit werden die Planungs- und Ausführungsqualität, Energieeffizienz, die Qualität der Baustoffe und Konstruktionen sowie Komfort und Raumluftqualität bewertet.

Informationen
steinbacher.at


Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen
© Architekturbüro Reinberg

„Architektur für eine solare Zukunft“

Weiterlesen
© vic schwarz

„Europe 40 under 40“ Award für Oliver Steinbauer

Weiterlesen
© ÖFM/Bruno Klomfar

Das Kino ist eine Maschine. Es funktioniert am besten, wenn es unsichtbar ist, so die These Peter Kubelkas. Denn je mehr Aufmerksamkeit und Farbe der…

Weiterlesen
Alle Fotis: © bause tom - photography

Musikpavillon Finkenberg (Tirol) / ATP architekten ingenieure

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr