360 Produkte & Systeme
ADVERTORIAL

Kommunikative Fassaden für moderne Lebenskonzepte

© Rieder Group / Ditz Fejer
© Rieder Group / Ditz Fejer

Im modernen Stadtteil Wankdorf City im schweizerischen Bern befindet sich das visionäre Projekt TRIO von GWJ Architekten, ein dreiteiliger Gebäudekomplex für Wohnen, Einkaufen und Arbeiten.

Eher klein, aber fein leben und wohnen, unkompliziert und weltoffen, auch im analogen Umfeld kommunikativ und designaffin sowie interessiert an der kunterbunten Welt.
Die vorgesetzte Fassade aus fibreC Glasfaserbeton dient als verbindendes Element zu den Gebäuden I und II mit tragenden Betonstrukturen als Außenhülle und lehnt sich optisch daran an. Besonders beeindruckend ist die Länge der formparts von Rieder. Das längste jemals hergestellte Formteil mit annähernd fünf Metern wurde hier verbaut. Das U-Teil erzeugt ein monolithisches Erscheinungsbild und steht symbolisch für Flexibilität, Stabilität sowie Machbarkeit, die das Fassadensortiment von Rieder auszeichnen. Für die kontrastierende Gitterstruktur als Hotelfassade verbaute man 1963 Stück formparts in Silvergrey. „Statt introvertiert sollte das Hotel baulich möglichst kommunikativ auftreten, um den Dialog mit den übrigen Gebäuden zu erreichen. Die drei von der Planergemeinschaft GWJ/ASTOC erstellten Gebäuden zeichnen sich aufgrund der stringenten Fassadierung mit den vorgefertigten Beton­elementen aus. Auch wenn beim Hotelgebäude die Fassade keine tragende Funktion übernimmt, wollten wir auch hier eine ähnliche Materialität realisieren. Aufgrund des Gewichts, des vorhanden Platzbedarfs und der möglichen Oberflächen haben wir uns für die Formteile aus Beton entschieden“, erklärt Projektleiter Maurizio Chirico von GWJ.
Die gebogenen Elemente kommen durch ihr geringes Gewicht sowie ihre hohen Spannweiten mit weniger Unterkonstruktion als vergleichbare Produkte aus Beton aus. Das für Beton charakteristische Oberflächenbild kann bei den Fassadenprodukten von Rieder maßgeschneidert hinsichtlich Farbe, Oberflächenausprägung und Textur ausgearbeitet werden. Neben breiter Auswahl an Formen und Farben, Flexibilität bei der Realisierung von konkreten Architekturkonzepten, Langlebigkeit, geringem Wartungs­aufwand und Brandbeständigkeit kann Rieder in puncto Ökologie überzeugen: schadstofffreie Produkte (frei von kristallinem Siliciumdioxid) und Minimierung der Primärenergie bei der Produktion. 

Informationen
rieder.cc

Der Artikel als PDF


Ausstellung DAM Frankfurt, 10. November 2022 – 22. Januar 2023

Weiterlesen
© hali

hali Büromöbel bekommt zwei neue Geschäftsführer: Daniel Erlinger als Chief Financial Officer und Mario Helfenschneider als Chief Technology/Chief…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen
© Architekturbüro Reinberg

„Architektur für eine solare Zukunft“

Weiterlesen

Termine

Best High-Rises 2022/23

Datum: 10. November 2022 bis 22. Januar 2023
Ort: Deutsches Architekturmuseum, Schaumainkai 17, 60594 Frankfurt am Main

Mehr Termine

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr