327 Menschen

Klammer * Zeleny Architekten

© SKlammer*Zeleny Architekten

Nach langer gemeinsamer Zusammenarbeit im Büro Lainer und Partner, in dem sie sich auch kennenlernten, beschlossen Julia Zeleny und Stephan Klammer, ihr eigenes Büro zu gründen.

Die Kooperation funktionierte damals schon gut, sie ergänzten einander sehr gut, denn man bündelte unterschiedliche individuelle Fähigkeiten und spezifische Kompetenzen. So war es nur
logisch, gemeinsam los zu starten.

Wir meinen dass ...
… jedes Bauwerk durch den beständigen Dialog von Form und Funktion sowie die Einbeziehung kontextueller Faktoren seine eigene harmonische Selbstverständlichkeit erhält.

… sich jeder Wettbewerb in der Bearbeitung zu einer spannenden Herausforderung entwickelt. Hierbei spielt die Größe der Wettbewerbe keine Rolle, ob eine kleine Installation in Dänemark oder ein gemeinsamer städtebaulicher Wettbewerb mit einem befreundeten Architektenpärchen in Indien. Es geht vielmehr um das stetige Bemühen, gemeinsam die optimale Lösung für die Aufgabenstellung zu finden. Wichtig ist, unserem Thema, für das wir uns interessieren und das wir dem Wettbewerb zugrunde legen, stets treu zu bleiben. Wettbewerb heißt ausprobieren, forschen, entwickeln und natürlich auch scheitern. Der Architekturwettbewerb hat Potenzial und Zukunft, da er den einzigen demokratischen Weg zur Projektvergabe darstellt und darstellen wird.

Den gesamten Artikel lesen Sie hier.


Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen
© Architekturbüro Reinberg

„Architektur für eine solare Zukunft“

Weiterlesen
© vic schwarz

„Europe 40 under 40“ Award für Oliver Steinbauer

Weiterlesen
© ÖFM/Bruno Klomfar

Das Kino ist eine Maschine. Es funktioniert am besten, wenn es unsichtbar ist, so die These Peter Kubelkas. Denn je mehr Aufmerksamkeit und Farbe der…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr