354 Menschen

j-c-k Janser Castorina Katzenberger

© j-c-k
Markus Katzenberger, Sandra Janser, Santiago Castorina, Ursula Katzenberger
© j-c-k

„Jedes Projekt erzählt seine eigene Architektur­geschichte.“

Die Bürogemeinschaft j-c-k wurde von den Partnern Sandra Janser, Santiago Castorina, Ursula und Markus Katzenberger in Graz gegründet. Verschiedenste Erfahrungsschätze aus Bauprojekten, Public-Space-
Installationen sowie Wettbewerbsbeiträgen von Österreich bis Argentinien trafen so aufeinander. Diese Vielfältigkeit des Teams sorgt für eine dynamische Projekt- und Büroentwicklung. Die Architekten planen und realisieren schwerpunktmäßig im Bildungs- und Wohnbau, außerdem schätzen sie individu­elle Projekte im engen Zusammenschluss mit den Bauherren. Jedes Projekt erzählt seine eigene Architekturgeschichte. Dafür bedarf es einer unvoreingenommenen und befreiten Betrachtung der Gegebenheit. So beginnen sie die Suche nach einer innovativen, klaren und nach­haltigen Erzählung.

Wir schöpfen …
… die Kraft und Energie für unsere Arbeit aus der positiven Atmosphäre des zwischen­zeitlich auf elf Personen angewachsenen Unternehmens. Unser soziales Büroleben wird täglich vom gemeinsamen Mittagessen am Stehpult ermuntert und stimuliert.       

Uns gibt ...
… jeder Architekturwettbewerb, ungeachtet der Herausforderungen des Alltags, die Möglichkeit zu einem bewussten Entwicklungsschritt. Er bietet uns die Chance, neue Konzepte zu entwickeln und diese radikal auszuloten.

Uns erscheint es ...
… als wesentlich, die Qualität der Aus­lobung in den Fokus zu rücken, deshalb passiert unsere Auswahl der Wettbewerbe sehr bedacht.

Wettbewerbsgewinne: AHS Reininghaus Graz (2020), Wohnbau Riverside, Kapfenberg (2018)

j-c-k, Janser Castorina Katzenberger (Graz & Gleisdorf), gegründet 2014, j-c-k.at

Der Artikel als PDF


© Creative Commons – B. Pietro Filardo

Wie weit soll das gehen mit der Cancel Culture? Löschen wir unsere gesamte Kulturgeschichte aus dem kollektiven Gedächtnis? Ein Kommentar

Weiterlesen
© Kurt Hoerbst

Das Bundesministerium für Klimaschutz (BMK) schreibt bereits zum siebten Mal den Staatspreis Architektur und Nachhaltigkeit aus.

Weiterlesen
© MAK

Mit der Ausstellung lenkt das MAK den Blick auf bisher wenig beachtete Gestalterinnen, die das Spektrum der Wiener Werkstätte wesentlich erweitert…

Weiterlesen
Quelle: Aluminium-Fenster-Institut

Das Weißbuch der Gemeinschaftsmarke ALU-FENSTER – DIE Entscheidungshilfe für Planer, Architekten und Bauherren – wird am 27. April 2021 bei einem…

Weiterlesen
© VELUX

„Colour by you!“ von Velux

Weiterlesen
Bilder: ACO

Die neue ACO ShowerDrain S+ Duschrinne überzeugte beim Plus X Award und beim Reddot Award.

Weiterlesen
Quelle: Xella

Das Live-Talk Studio X von Xella startet am 21. April mit dem Thema „Die große Lösung für bezahlbaren Wohnungsbau“.

Weiterlesen
© EDER

Die EDER Vollwertziegel W Serie wurde von den Peuerbacher Ziegelprofis speziell für den ein- und mehrgeschossigen Wohnbau und seine komplexen…

Weiterlesen
© Rademacher / de Vries Architects

Die Oberfläche der Erde ist endlich und Boden unser kostbarstes Gut.

Weiterlesen
© Architekturzentrum Wien, Foto: Lisa Rastl

Die Oberfläche der Erde ist endlich und Boden unser kostbarstes Gut.

Weiterlesen

Termine

Adolf Loos – Nachleben

Datum: 03. September 2020 bis 30. September 2021
Ort: Architekturzentrum Wien

Critical Care

Datum: 09. Februar 2021 bis 30. April 2021
Ort: vai – Vorarlberger Architektur Institut, Dornbirn

Kuratorinnenführung: Boden für Alle

Datum: 20. April 2021
Ort: Online

Die Frauen der Wiener Werkstätte

Datum: 21. April 2021 bis 03. Oktober 2021
Ort: MAK

Expertenrunde bei Xella

Datum: 21. April 2021
Ort: Online

Mehr Termine

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr