328 Projekte

Intelligente Zurückhaltung

© Wiener Netze/Christian Houdek
© Wiener Netze/Christian Houdek

Architektonische Zurückhaltung prägt den Smart Campus, die von Holzbauer und Partner Architekten geplante neue Unternehmenszentrale des Energienetzbetreibers Wiener Netze.

Der 350 Meter lange und 130 Meter breite Gebäudekomplex auf dem ehemaligen Gelände des Gaswerks Simmering wird von einer grau-weißen Fassade aus Faserzementplatten und Fensterbändern horizontal strukturiert. Der aus den Funktionsbereichen Betrieb, Support und Verwaltung bestehende Campus gliedert sich in einen zweigeschoßigen Sockel mit Lager- und Werkstatteinrichtungen sowie den mehrgeschoßigen Verwaltungskomplex, der auf den begrünten Dachflächen der Werkshallen sitzt. Entlang der Ost-West- Erschließungsachse sind die diversen Funktionen des Gebäudekomplexes angebunden. 

Im Erdgeschoß befinden sich der Haupt­zugang mit Vorbereich, der Mitarbeitereingang, das dreigeschoßige Hauptzentral­lager, die Werkstätten, die Garagen sowie Depots und Lager. Im ersten Obergeschoß sind, neben dem Luftraum des Eingangsbereichs, Büros, Mitarbeiterrestaurant, der Seminar- und Veranstaltungsbereich und ein Teil der Haustechnikzentrale untergebracht. Die Obergeschoße 2 bis 4 dienen der Verwaltung und sind versetzt angeordnet: Das 2. Geschoß existiert nur südlich der Erschließungsachse, nördlich liegt der Luftraum der Lagerhallen. Während es das 3. Obergeschoß nördlich und südlich der Erschließungsachse gibt, bleibt das 4. Obergeschoß südlich der zentralen Achse unbebaut. Im Untergeschoß befinden sich die Garagen, Hautechnikbereiche, Archive und Umkleideräume. In Summe erreicht der Smart Campus eine Höhe von 23,5 Meter, eine Bruttogeschoßfläche von 90.000 Quadratmeter und eine Kubatur von 490.000 Kubikmeter.

Den gesamten Artikel lesen Sie hier.


Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen
© Architekturbüro Reinberg

„Architektur für eine solare Zukunft“

Weiterlesen
© vic schwarz

„Europe 40 under 40“ Award für Oliver Steinbauer

Weiterlesen
© ÖFM/Bruno Klomfar

Das Kino ist eine Maschine. Es funktioniert am besten, wenn es unsichtbar ist, so die These Peter Kubelkas. Denn je mehr Aufmerksamkeit und Farbe der…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr