358 Forum

Innovatives, mobiles Schulgebäude

© Romana Fürnkranz
© Romana Fürnkranz

Die mobile und modulare Schule „Monti“ übersiedelt und wird für den Betrieb als Ganztagsschule am neuen Standort erweitert und mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet.

Mit sechs lichtdurchfluteten Klassenräumen, zusammenhängenden Freibereichen und kombinierten Gang-/Pausenflächen hat „Monti“ die Anforderungen an einen modernen Lehrbetrieb erfüllt. Die mobile und modulare Schule übersiedelt nun nach zwei Jahren Nutzung von der Montleartstraße in Wien-Ottakring in die Franklinstraße in Floridsdorf. Für den neuen Standort wird der Bau für den Ganztagsschulbetrieb um einen Speisesaal und eine Küche erweitert. Zusätzlich erhält die Schule eine Photovoltaikanlage am Dach. Aufgrund des Bedarfs an Schulplätzen in der Region um die Mengergasse wird das „Monti“ voraussichtlich für fünf Jahre am neuen Standort bleiben. Danach kann der Modulbau erneut in kürzester Zeit abgebaut und für einen anderen Standort neu konfiguriert und wiederverwendet werden. So kann das innovative Projekt der mobilen Schule das Bildungsangebot in großen Bezirken zusätzlich erweitern. Entwickelt wurde das System im Auftrag der Stadt Wien – Schulen (MA 56) von der WIP Wiener Infrastruktur Projekt GmbH, einem Unternehmen der WSE Wiener Standortentwicklung GmbH.  •

Digitale Baueinreichung
Seit Februar 2021 steht die digitale Baueinreichung in Wien mit erweiterten Möglichkeiten zur Verfügung. Die Anträge können direkt gestellt und benötigte Dokumente und Pläne hochgeladen werden. Diese neue Möglichkeit erspart den Einreichenden und der Stadt Zeit, Geld und Aufwand und macht Bauverfahren schneller, effizienter und transparenter.
Die meisten Bauunternehmen und Architektur­büros erstellen ihre Unterlagen für die rund 13.000 jährlichen Bau­ein­­rei­­chungen bereits digital. Ihre Bauunterlagen können sie künftig online weiter­leiten. Auch die Baupolizei kann die Unterlagen an weitere Fachdienststellen elektronisch versenden. Bisher war es erforderlich, Pläne in dreifacher Ausfertigung an die Baupolizei zu über­mitteln. Mit der digitalen Baueinreichung benötigt die Behörde nur noch eine Ausfertigung der Planparie auf Papier.

Informationen
mein.wien.gv.at

Der Artikel als PDF


Quelle: Screenshot

Die neueste Ausgabe von „energy innovation austria“ zeigt wie im Gebäudebereich in den letzten Jahren in Österreich viele zukunftsweisende…

Weiterlesen
© Kurt Hoerbst

Der Bildungscampus Liselotte Hansen-Schmidt in der Seestadt Aspern ist ein Pilotprojekt für das Zusammenspiel von innovativen Konzepten beim…

Weiterlesen

Archicad überzeugt Architekt:innen auf ganzer Linie.

Weiterlesen
Alle Fotos: © Melinda Borbely

Volks- und Mittelschule Grundäckergasse, Wien / Schluder Architekten

Weiterlesen
Alle Fotos: © Martin Steinkellner

Campus der Medizinischen Fakultät, Johannes Kepler Universitätsklinikum Linz / Lorenzateliers ZT GmbH

Weiterlesen
Alle Fotos: © Rupert Steiner

Volks- und Mittelschule Bürgerspitalwiese, Wien / Patricia Zacek-Stadler

Weiterlesen
Pläne: © Baumschlager Eberle

Entwicklung ehemaliges Kessler Field, Bayern (D)

Weiterlesen
© Adolf Bereuter

Kindergarten am Engelbach, Lustenau / Innauer Matt Architektur

Weiterlesen
© Pez Hejduk

Zum 90. Geburtstag von Architekt Friedrich Kurrent

Weiterlesen
© Beckerlacour.com

Statt lediglich um Flächen geht es mit Corona beim Bürogebäude schlagartig um Qualitäten. Ansätze mit sozialer und ökologischer Nachhaltigkeit sind im…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr