328 Forum

Innovative Gebäudekonzepte im Lebenszyklusvergleich

© Architektur Weissmann ZT Gmbh – 2. Platz Wettbewerb Wohnanlage Trollmann-Kaserne
© Architektur Weissmann ZT Gmbh – 2. Platz Wettbewerb Wohnanlage Trollmann-Kaserne

Keine bestimmte Bauweise kann gegenüber einer anderen bevorzugt werden. Das ist das Fazit einer Studie des ACR (Austrian Cooperative Research) zur Frage, welcher Baustoff und welches Gebäudekonzept das bessere, umweltverträglichere und kostengünstigere ist.

Verschiedene Gebäudetypen mit der dazugehörigen Haus- und Energietechnik wurden in unterschiedlicher baulicher Ausführung miteinander verglichen. Als Gebäudekonzepte wurden das Niedrig­energiehaus, das Sonnenhaus, das Passiv­haus und das Plusenergiehaus betrachtet. Als Bauweisen wurden verschiedene Ziegel-, Beton-, Holzfaserbeton- und Holzgebäude angenommen. Basierend auf den Energiestandards wurden geeignete Haustechniksysteme entwickelt und mit den unterschiedlichen Bauweisen kombiniert. Daraus entstanden 45 Gebäudevarianten mit identen Außenabmessungen, die hinsichtlich ihrer Umweltwirkungen (Ökobilanz = LCA, Life Cycle Assessment) über einen Bilanzzeitraum von 100 Jahren sowie hinsichtlich ihrer Kostenaufwendungen über einen Bilanzzeitraum von 50 Jahren (LCC, Life Cycle Costing) berechnet und beurteilt wurden.

Die Dämmstärke ist bei Passiv- und Plus­energiehäusern höher als bei den Niedrig­energiehäusern. Bei den unterschiedlichen Gebäudevarianten mit gleicher Brutto­geschoßfläche ergeben sich differierende Nettonutzflächen in Abhängigkeit von der jeweiligen Wandstärke der Außenwände.

Den gesamten Artikel lesen Sie hier.


Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen
© Architekturbüro Reinberg

„Architektur für eine solare Zukunft“

Weiterlesen
© vic schwarz

„Europe 40 under 40“ Award für Oliver Steinbauer

Weiterlesen
© ÖFM/Bruno Klomfar

Das Kino ist eine Maschine. Es funktioniert am besten, wenn es unsichtbar ist, so die These Peter Kubelkas. Denn je mehr Aufmerksamkeit und Farbe der…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr