Wettbewerbe

IKG – Islamisches Kulturzentrum Graz, Steiermark

gsp architektur – Architekt Gerhard Springer, 1. Rang

Die „Muslimische Gemeinschaft Steiermark – Kulturkreis der Muslime“ ist ein Verein. Er besteht in Graz seit 17 Jahren und hat ca. 800 Familien als Vereinsmitglieder. Die meisten der Mitglieder sind Muslime aus Bosnien und Herzegowina (die sog. Bosniaken) aber auch Muslime aus anderen Teilen des ehemaligen Jugoslawiens. Mit diesem Gebäude soll ein Beitrag zur Gesellschaft in ihrer ganzen Vielfalt geleistet werden, wobei sich dieses Angebot nicht allein auf die muslimische Gemeinde selbst beschränkt, sondern sich auch auf die nichtmuslimischen Bürger beziehen soll.

An diesem Ort sollen daher Angebote geschaffen werden, die allen Bürgern dienen, um sich zu treffen und auszutauschen – um sich interkulturell kennen zu lernen. Der Verein sieht seine Aufgabe auch darin, der Beschränkung, den Islam auf rein sakrale Argumente zu reduzieren, entgegenzuwirken.
Das Islamische Zentrum soll daher Treffpunkt für interkulturelle Kommunikation und nicht Ort alleiniger Repräsentation sein. Die Moschee bzw. der Gebetsraum wird nur einen Teil des Gebäudekomplexes beanspruchen. Die übrigen Bereiche werden weltliche Funktionen erfüllen. So sind verschiedene Unterrichtsräume, Büroflächen, Bibliothek, Restaurant, zwei Dienstwohnungen, sowie einige Veranstaltungsbereiche.

gsp architektur – Architekt Gerhard Springer, 8010 Graz

1. Rang

Projektbeschreibung:

Das Projekt baut auf der klassischen Organisation einer Medrese (Schule mit Hof) mit angeschlossener Moschee auf und interpretiert diese mit zeitgemäßen Mitteln. Der Schulhof (Medrese) wird dabei mit Gestaltungsmitteln des islamischen Gartens gestaltet, wobei hier das Wasser ein elementares Gestaltungsmittel bildet. Das Wasser als Gestaltungselement setzt sich auch im Moscheehof fort. Die Moschee bildet an der Südostecke des Grundstückes als diagonal gestellter Kubus in einer quadratischen Wasserfläche, die von einer Mauer umgeben ist, den Fokus des islamischen Kulturzentrums. Die Mauer um das Wasserbecken bietet einen ausreichenden Sichtschutz für die Gläubigen in der Moschee und stützt auf der Straßenseite einen leicht geböschten Grünbereich als Trennung zur Laubgasse und Paula-Wallitsch-Straße ab.

...

Den gesamten Artikel können Sie HIER als pdf downloaden

 

 


Alle Fotos: © Franz KALDEWEI GmbH & Co. KG

Mit der Miniaturschale Miena bringt Kaldewei erstmals ein Wohnaccessoire aus kreislauffähiger Stahl-Emaille auf den Markt. Das filigrane…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Adrien Barakat

Das Geschäfts- und Bürogebäude Alto Pont-Rouge ist der vierte und letzte Baustein für das Geschäftsviertel Esplanade Pont-Rouge in Genf. Durch die…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Ideal Standard

Der Bauverein zu Lünen eG errichtete auf dem ehemaligen Zechengelände Preußen I/II in Lünen Horstmar ein Wohnquartier, dessen verantwortungsvoller…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Tarkett

Lebendiges Flächenbild mit beruhigender Wirkung: Tarkett stellt Makeover der Teppichfliesen-Kollektion Desso Desert vor.

Weiterlesen
Alle Fotos: © Martin Croce

Ein Event, das die Vorstellungskraft weckt, war der Anspruch der PREFARENZEN-Buch- und Kalender-Präsentation 2024: Dies gelang dank der charmanten,…

Weiterlesen
© Michael Kreyer

In Folge 11 von Light Talks, dem Podcast der Zumtobel Group, spricht David Schmidmayr, Gründer und CEO von Better Plants R&D – einem unabhängigen…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Triflex

Parkhäuser sind oft der erste Eindruck und die Visitenkarte eines Unternehmens, Einkaufzentrums oder einer Verwaltung. Ein ansprechendes und…

Weiterlesen
Alle Fotos: © storaenso

Das neue architektonische Wahrzeichen aus einzigartigem Massivholzbau: Der Wisdome Stockholm ist eine neue wissenschaftliche Erlebnisarena im Innenhof…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Bora

Mit BORA Horizon und BORA Stars erweitert die deutsch-österreichische Unternehmensgruppe ihr Sortiment an Premium-Kücheneinbaugeräten um das Thema…

Weiterlesen
© Adriane Windner/ Röfix AG

Erwin Platzer (57) ist seit dem 1. November 2023 neuer Vertriebsleiter der Röfix AG für Niederösterreich, Wien und das nördliche Burgenland am…

Weiterlesen

Kennen Sie das ARCHITEKTURJOURNAL / WETTBEWERBE in der Printversion?

Bestellen Sie HIER ein Probeabonnement
3 Ausgaben um € 15,-

Übrigens: Mit einem Abo erhalten Sie Zugang zum Austria Kiosk. Mit Ihrer Abo-Nummer können Sie dort die Ausgaben als PDF gratis herunterladen! Hier finden Sie die Anleitung. In unserem Archiv finden Sie alle bisherigen Ausgaben zum digitalen Blättern weiterhin gratis!



Termine

Technologie und Gebäudetechnik im Einklang

Datum: 03. März 2024 bis 08. März 2024
Ort: Messe Frankfurt

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr