339 Produkte & Systeme

Hygienefaktor Glas

© Rigips/Kelemen
Wo viel Patientenverkehr herrscht, wurde die Fixverglasung Planline eingsetzt.
© Rigips/Kelemen

510 Millionen Euro investiert Niederösterreich in ein Universitäts-Klinikum in St. Pölten.

Mit der Eröffnung des Hauses C geht eines der modernsten Chirurgiezentren Österreichs in Betrieb. ­Tageslicht ist für ein gutes Arbeitsklima und die rasche Genesung der Patienten von hoher Bedeutung, daher setzte das Architektur­büro Pfaffenbichler auf großzügige Glasflächen an der Fassade und im Innenbereich. In den Zonen mit viel Patientenverkehr entschied man sich für die Fixverglasung Planline von Saint-­Gobain Rigips Austria: Die Elemente sind flächenbündig mit den Gipskarton-Ständerwandsystemen. Rahmen und Verschraubungen sind nach der Montage nicht mehr sichtbar. Es gibt keine Randflächen, wo sich Verunreinigungen ablagern. Die Elemente der Fixverglasung rundherum sind hermetisch versiegelt. Es kann also zu keinerlei Verunreinigungen in den bereits werksseitig gereinigten Glaselementen kommen. Die Glaselemente werden unterschiedlichen bauphysikalischen Anforderungen gerecht: von erhöhtem Brandschutz E 30 und EI 30 bis zu einem Schalldämmmaß von 57 dB. Um die Durchdringung des Glases durch Röntgen- oder Laserstrahlen zu verhindern, werden Spezialgläser bzw. Spezialjalousien eingesetzt. Zur Optimierung der Wärmedämmung wurden die Außenhüllen als vorgehängte Fassade ausgeführt. Auf der 20 cm dicken tragenden Betonwand wurden zwei Lagen Isover Fassadendämmplatten 100 mm halbversetzt verlegt, darüber eine Hinterlüftungsebene eingeführt und darauf eine Putzträgerplatte montiert, verputzt und gestrichen.

Informationen
rigips.at


Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen
© Architekturbüro Reinberg

„Architektur für eine solare Zukunft“

Weiterlesen
© vic schwarz

„Europe 40 under 40“ Award für Oliver Steinbauer

Weiterlesen
© ÖFM/Bruno Klomfar

Das Kino ist eine Maschine. Es funktioniert am besten, wenn es unsichtbar ist, so die These Peter Kubelkas. Denn je mehr Aufmerksamkeit und Farbe der…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr