331 Menschen

HUSS HAWLIK Architekten

© Philipp Horak
© Philipp Horak

HUSS HAWLIK Architekten ZT GmbH entstand 2010 als generationenübergreifendes Team von Ernst Huss (gegründet 1970) und Andreas Hawlik (seit 2004) und hat heute etwa 25 Mitarbeiter.

Der Leistungsschwerpunkt liegt heute zu 90 Prozent im frei­finanzierten Wohnbau. In diesem Sektor sind Wettbewerbe in einem begrenzt geladenen Teilnehmerfeld oft die Basis von Aufträgen. Im Bereich Pflegeheim stellt sich das Büro aufgrund seiner Erfahrung regel­mäßig dem offenen Wettbewerb.

Wir fragen uns, …
… ist das Wettbewerbswesen ein janus­köpfiger Dämon, ein Virus oder das Rauschgift der Architekten? Eine unheilbringende Sirene und zugleich die Glücksfee? Die Leiden­schaft treibt die Baukulturschaffenden zu Höchstleistungen. Ausdauer wie im Spitzensport ist gefragt und Talent. Ein Wettbewerb kann die besten Lösungen hervorbringen – wenn die Aufgabe richtig­gestellt und die Jury mutig ist. Oft ist das Ergebnis aber ein Kompromiss oder auch nur eine Seifenblase. Geringschätzung des Einsatzes von vielen unbezahlten Stunden verdient Verachtung: Das Guggenheim-­Museum in Helsinki (1.715 Teilnehmer) wird gar nicht umgesetzt, die Auslober des Museums am Kulturforum in Berlin zeigten sich über die Beteiligung von nur 405 Teams enttäuscht, es gewann einer der zugeladenen Stars. Wer erinnert sich noch an den ersten Wettbewerb für den Nationalratssaal im Parlament oder die Erweiterung der Angewandten – Stichwort Seifenblase?

Den gesamten Artikel lesen Sie hier.


Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen
© Architekturbüro Reinberg

„Architektur für eine solare Zukunft“

Weiterlesen
© vic schwarz

„Europe 40 under 40“ Award für Oliver Steinbauer

Weiterlesen
© ÖFM/Bruno Klomfar

Das Kino ist eine Maschine. Es funktioniert am besten, wenn es unsichtbar ist, so die These Peter Kubelkas. Denn je mehr Aufmerksamkeit und Farbe der…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr