335 Interior Design
©eye5/Christoph Schoech
©eye5/Christoph Schoech

Holzige Note

Das Hotel mama thresl in Leogang vereint zeitgemäßes Design mit handwerklicher Tradition.

Unter dem Motto „Urban soul meets the Alps“ richtet sich das in Vollholz-Bauweise aus Zirbe, Fichte, Lärche und Eiche errichtete Hotel Mama Thresl in Leogang an ein jung(geblieben)es Publikum, das zum Wandern, Klettern, Mountainbiken und Skifahren in das Salzburger Land kommt.

Das dreistöckige mama thresl wurde in Beton und Massivholzbauweise vom Architekturbüro W2 Manufaktur in Leogang auf einer Grundstücksfläche von rund 2.160 Quadratmetern konzipiert. Klare Linien und naturgebräunte Lärchenholzverschalungen, die durch Glaselemente und einen Sockel aus Naturstein komplettiert werden, bestimmen den Gesamteindruck des Hotels von außen.

Ein massives Holzportal umrahmt den Hoteleingang und soll an ein modernes Stonehenge erinnern. Der Klettersteig an der Fassade führt sieben Meter hohen Fels vor dem Eingang über eine Seilbrücke zum ersten Stock und dann über die Hauswand und das Dach entlang auf die Rooftop-Terrasse. Im Hotelinneren erwartet den Gast eine Lobby, an die der zweigeschoßige Bar- und Restaurantbereich mit Indoor-Kletterwand anschließt. Heimische Hölzer wie Zirbe, Fichte und Eiche dominieren die Inneneinrichtung. Alle Böden im Hotel sind aus Holz und Natur­stein gefertigt. Im Dachgeschoß liegt ein großzügiger Wellnessbereich mit Felsendusche und Natursteinwaschbecken.

Schon an der Fassade überrascht das Hotel mama thresl mit einem ungewöhnlichen Blickfang: Vor dem Eingang ragt ein sieben Meter hoher Fels in die Höhe, von dem eine Seilbrücke zum ersten Stock und dann über die Hauswand und das Dach entlang ins Hotelinnere führt.

Die 50 Hotelzimmer sind funktional gestaltet. Die großen Fensterfronten eröffnen den Blick auf die Pinzgauer Bergwelt. Außerdem zeichnen sich die Zimmer durch ein offenes Wohnkonzept aus. Selbst die Badezimmer gehen ohne trennende Wände fließend in den Wohnbereich des Zimmers über.

Das Hotel befindet sich an der Asitz-Talstation in Leogang.

Projekt
Hotel mama thresl, Leogang
mama-thresl.com

Bauherren
Renate und Hubert Oberlader, Leogang

Architektur
W2 Manufaktur, Leogang
w2manufaktur.at

Fertigstellung
12/2014

Produkte
Geberit AquaClean Sela
Cleanline Duschrinne Betätigungsplatte Sigma01
Sigma Unterputzspülkasten
Duofix Installationssystem

Informationen
geberit.at


Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen
© Architekturbüro Reinberg

„Architektur für eine solare Zukunft“

Weiterlesen
© vic schwarz

„Europe 40 under 40“ Award für Oliver Steinbauer

Weiterlesen
© ÖFM/Bruno Klomfar

Das Kino ist eine Maschine. Es funktioniert am besten, wenn es unsichtbar ist, so die These Peter Kubelkas. Denn je mehr Aufmerksamkeit und Farbe der…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr