340 Wettbewerbe

HLT Retz Erweiterung, NÖ

© Arch. DI Catharina Maul/Arch. Luger & Maul
© Arch. DI Catharina Maul/Arch. Luger & Maul

Auslober: Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung vertreten durch Landesschulrat für Niederösterreich Rennbahnweg 29, 3109 St. Pölten

Verfahrensorganisation
next-pm Ziviltechniker GmbH, Spiegel­gasse 10/5, 1010 Wien

Art des Wettbewerbs
offen

Gegenstand des Wettbewerbs
Das bestehende Schulgebäude Rupert Rockenbauer-Platz 2, das derzeit noch als Schulgebäude für die HAK Retz genutzt wird, soll für die Zwecke der HLT Retz – Höhere Bundeslehranstalt für Tourismus umstrukturiert und generalsaniert und durch einen Zubau erweitert werden. Der Haupteingang soll weiterhin zum Rupert-Rockenbauer-Platz orientiert werden. Für den Zeitraum der Um- und Zubaumaßnahmen werden sämtliche Funktionen abgesiedelt.

Preisgerichtssitzung
28. Juni 2018

Ergebnisse
1. Preis: Projekt 13: Arch. DI Catharina Maul (Wien), Architekten Luger & Maul ZT GmbH (Wels)
2. Preis: Projekt 17: SOLID architecture ZT GmbH (Wien)
3. Preis: Projekt 08: Urmann Radler ZT GmbH (Linz)

1. Preis
Projekt 13
Arch. DI Catharina Maul (Wien)
Gegründet 2017
maul-architekten.com

Architekten Luger & Maul ZT GmbH (Wels)
Gegründet 1989
luger-maul.at

Projektbeschreibung
Der Bestandsbau wird im Norden um ein Hofgebäude erweitert. Die Lösung im Umgang mit der topographischen Situation löst die Eingangssituation auf Straßenniveau, dadurch wird städtebaulich ein Ensemble mit der NMS gebildet, die in Retz ein neues Stadtviertel, einen Bildungscampus entstehen lässt. Die Bei­behaltung des Charakters des Altbaus im Kontrast zum Neubau lässt die Entwicklung des Gebäudekomplexes in seinem heterogenen Umfeld ablesbar bleiben. Der Neubau wird barrierefrei erschlossen und löst mit einem Stiegenhauskern geschickt die Split-Level-­Anbindung an den Altbau. Die funktionelle Gliederung des Um- und Zubaus besticht durch ihre klare Einfachheit und trägt so zu einer guten Orientierung im Gebäude bei. Die Anordnung des Schulrestaurants im Innen­hof stellt einen zentralen Mittelpunkt der Schule dar, der das tägliche Leben einer HLT repräsentiert. Der Umbau der alten HAK wird geschickt gelöst und soll mit Lufträumen räumlich bereichert werden. Der im Süden entstehende Vorplatz wird durch einen Schulweingarten bereichert, der die Bedeutung der Schule im Weinviertel symbolisch betont.

Empfehlungen des Preisgerichts
Innenhof und Schulungsweingarten sollen offener in Verbindung treten. Der räumliche Charakter des Innenhofes soll dadurch weniger introvertiert wirken. Der Innenhof soll sich freiraumplanerischen von den anderen Freiflächen absetzen, die Rasenfläche hier ist zu überdenken. Bei der weiteren Bearbeitung soll auf die Schlichtheit und Funktionalität der Fassadengestaltung besonderes Augenmerk gelegt werden.


Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen
© Architekturbüro Reinberg

„Architektur für eine solare Zukunft“

Weiterlesen
© vic schwarz

„Europe 40 under 40“ Award für Oliver Steinbauer

Weiterlesen
© ÖFM/Bruno Klomfar

Das Kino ist eine Maschine. Es funktioniert am besten, wenn es unsichtbar ist, so die These Peter Kubelkas. Denn je mehr Aufmerksamkeit und Farbe der…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr