345 Projekte

Historischer Standort neu definiert

© Franziskus Spital
© Franziskus Spital

Zentrum für Menschen im Alter, 1030 Wien / DELTA

Das Krankenhaus der Elisabethinen ist ein historischer Standort. Hier wurde Wiens erstes Krankenhaus für Frauen eröffnet. Das Franziskus Spital plante hier die Errichtung eines Zentrums für den Menschen im Alter, das nicht nur medizinische Behandlung bietet, sondern vor allem eine menschliche Betreuung. Die Bestandssituation vor zwei Jahren machte eine für alle Beteiligten zufrieden­stellende Umsetzung zur Herausforderung. Eine zentrale Palliativstation musste möglichst gut umgesetzt werden. Das Team von DELTA hatte die Idee, den alten OP-Bereich abzureißen und die Flächenwidmung durch die Anbindung des Neubaus an den Bestand optimal auszunutzen. In nur zwei Wochen wurden Vorentwurf und Kostenrahmen auf die Beine gestellt.

Viele Herausforderungen
Nicht nur der denkmalgeschützte Bestand, die innerstädtische Lage und die Umsiedlung des Spitalsfriedhofs aus dem 18. Jahrhundert unter archäologischer Begleitung waren eine Herausforderung. Beim Abbruch im Dachgeschoß wurde eine Granate aus der Kriegszeit gefunden und musste unter strengsten Sicherheitsvor­kehrungen entfernt werden.

Das große Ganze sehen
Bei der Eröffnung des neuen Zentrums am 9. Mai 2019 feierte der Orden gemeinsam mit DELTA den erfolgreichen Projektabschluss. Markus Hiden, Projektleiter und Architekt bei DELTA, erklärt zum Verlauf dieses außergewöhnlichen Projektes: „Bei einem Projekt mit so vielen unerwarteten Hürden, aber auch großen Chancen rate ich: optimistisch sein und das große Ganze, sehen – denn zum Schluss wird man belohnt!“ Renate Schraml, Leiterin der Betriebsorganisation und des Baumanagements der Elisabethinen Wien, ist ebenfalls zufrieden: „Die neu errichteten und sanierten Gebäudeteile sind klar, einfach und stimmig. Im Mittelpunkt des Geschehens steht der Patient mit seinen Bedürfnissen.“

Informationen
delta.at

Der Artikel als PDF


North Africa and the Iberian Peninsula, 700–1800

Weiterlesen
Die Zentrale des BIG-Konzerns im Wiener Stadtentwicklungsgebiet Viertel Zwei  © David Schreyer

Die BIG verpflichtet alle Neubauten und Generalsanierungen zur Erreichung von mindestens 750 klimaaktiv-Punkten.

Weiterlesen
© iStock

Die Natursteinbeläge auf Europas Straßen und Plätzen erzählen Geschichte. Generationen von Menschen haben Gebrauchsspuren hinterlassen. Genau diese…

Weiterlesen
Die von der Decke abgependelten Lighting Pads von Nimbus           sind akustisch wirksam, liefern direktes und indirektes Licht und schaffen ein lebendiges Lichtspiel an der Decke.  © weinbrenner.single.arabzadeh.architekten / D. Talebi

Die Wirkung von Geräuschen auf den menschlichen Körper ist biologisch nachweisbar. Aus diesem Grund wird Lärm und die Art, wie damit umgegangen wird,…

Weiterlesen
(c) Stadt Wien/C. Fürthner

Beschlossen wurden u.a. die Flächenwidmungen zum Otto-Wagner-Areal und Eurogate II sowie Grundsatzstrategien der Wiener Stadtentwicklung.

Weiterlesen

Auslober / Auftraggeber: Gemeinnützige Salzburger Wohnbaugesellschaft m.b.H., Ignaz-Harrer-Straße 84, 5020 Salzburg. Projektverantwortlich: DI H.-J.…

Weiterlesen
© Larissa Agel

SODA architekten wurde 2019 von Robert Breinesberger, Kerstin Jahn und Erwin Winkler in Wien gegründet. Kennengelernt hat sich das Architektenteam…

Weiterlesen
© Bruno Klomfar

Der von den Architekten Karl Schwanzer und Eugen Wörle geplante Trakt der Universität für angewandte Kunst wurde sensibel saniert – die…

Weiterlesen
© Franz&Sue/Hertha Hurnaus
Interior Design

Offene Atmosphäre

Bildungszentrum Innenstadt Leoben / Franz und Sue Architekten

Weiterlesen
© arge riegger metzler schelling

Die Landeshauptstadt Bregenz plant neben dem bestehenden Hallenbad den Neubau des Hallenbades Bregenz.

Weiterlesen

Sonderausgabe: Immobilien 2018

LESEN

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten