Projekte

Historischer Standort neu definiert

© Franziskus Spital
© Franziskus Spital

Zentrum für Menschen im Alter, 1030 Wien / DELTA

Das Krankenhaus der Elisabethinen ist ein historischer Standort. Hier wurde Wiens erstes Krankenhaus für Frauen eröffnet. Das Franziskus Spital plante hier die Errichtung eines Zentrums für den Menschen im Alter, das nicht nur medizinische Behandlung bietet, sondern vor allem eine menschliche Betreuung. Die Bestandssituation vor zwei Jahren machte eine für alle Beteiligten zufrieden­stellende Umsetzung zur Herausforderung. Eine zentrale Palliativstation musste möglichst gut umgesetzt werden. Das Team von DELTA hatte die Idee, den alten OP-Bereich abzureißen und die Flächenwidmung durch die Anbindung des Neubaus an den Bestand optimal auszunutzen. In nur zwei Wochen wurden Vorentwurf und Kostenrahmen auf die Beine gestellt.

Viele Herausforderungen
Nicht nur der denkmalgeschützte Bestand, die innerstädtische Lage und die Umsiedlung des Spitalsfriedhofs aus dem 18. Jahrhundert unter archäologischer Begleitung waren eine Herausforderung. Beim Abbruch im Dachgeschoß wurde eine Granate aus der Kriegszeit gefunden und musste unter strengsten Sicherheitsvor­kehrungen entfernt werden.

Das große Ganze sehen
Bei der Eröffnung des neuen Zentrums am 9. Mai 2019 feierte der Orden gemeinsam mit DELTA den erfolgreichen Projektabschluss. Markus Hiden, Projektleiter und Architekt bei DELTA, erklärt zum Verlauf dieses außergewöhnlichen Projektes: „Bei einem Projekt mit so vielen unerwarteten Hürden, aber auch großen Chancen rate ich: optimistisch sein und das große Ganze, sehen – denn zum Schluss wird man belohnt!“ Renate Schraml, Leiterin der Betriebsorganisation und des Baumanagements der Elisabethinen Wien, ist ebenfalls zufrieden: „Die neu errichteten und sanierten Gebäudeteile sind klar, einfach und stimmig. Im Mittelpunkt des Geschehens steht der Patient mit seinen Bedürfnissen.“

Informationen
delta.at

Der Artikel als PDF


© Genevieve Lutkin

Grupo Arca Showroom, Guadalajara (México) / Esrawe Studio

Weiterlesen
© Roland Halbe

Das Bauen mit Naturstein steht nicht nur für hochwertige Architektur, unverfälschte Natur und Baukultur, der Einsatz von Stein verbraucht auch…

Weiterlesen
Rendering © OMA

Wien bekommt endlich sein Luxuskaufhaus: das KaDeWe Wien. Der Entwurf von Rem Koolhaas‘ OMA Studio konnte den geladenen Wettbewerb mit vier…

Weiterlesen
© Trimmel Wall Architekten

Die Plattform Dachvisionen startet mit dem „Steildach Award Österreich“ ins Jahr 2020.

Weiterlesen
© Forster Profilsysteme AG, Schweiz

Natursteinwände aus dem 13. Jahrhundert treffen auf filigrane Stahlkonstruktionen: Bei der Restaurierung der Kirche St. Christophe wurden Geschichte…

Weiterlesen

Lunch & Learn ist mehr als ein gemütlicher Lunch in Ihrem Architektur- und Planungsbüro: Er stillt auch Wissenshunger!

Weiterlesen
© Renderings und Pläne: querkraft architekten zt gmbh
###Verlagshomepage wettbewerbe.cc news### Wettbewerbe

Babyn Yar Holocaust Memorial Center, Kiew (UA)

Auslober: The Babyn Yar Holocaust Memorial Center (BYHMC), 01001, Kyjiw, Ukraine

Weiterlesen
© Arnold Pisternik

Auslober: Saint-Gobain RIGIPS Austria

Weiterlesen
© Verlag Holzhausen. Fotograf: Michael Namberger

Der Frage, wie mehr Wohnungen zu erschwinglichen Preisen gebaut werden können und gleichzeitig qualitätsvolle Architektur umgesetzt werden kann, ging…

Weiterlesen
© Richard Watzke

Die Sanierung von Fassaden aus Naturstein ist eine wesentliche Aufgabe der Denkmalpflege. Neben fachlichen Fragen zur Erhaltung und Pflege gilt es…

Weiterlesen

Termine

In norwegischen Landschaften

Datum: 14. September 2019 bis 19. Januar 2020
Ort: Deutsches Architekturmuseum (DAM), Frankfurt am Main

ArchitekTour Israel 2020

Datum: 24. März 2020 bis 29. März 2020
Ort: Tel Aviv, Jerusalem & Haifa

Mehr Termine

Sonderausgabe: Immobilien 2018

LESEN

METALL + GLAS 2019

LESEN

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten