356 Bauwelt

Himmelwärts: Helmut Jahn 1940–2021

© Getty Images / Sean Gallup
© Getty Images / Sean Gallup

Er trug schon lange den Spitznamen „Turmvater Jahn“, denn er wollte immer hoch hinaus: Helmut Jahn, der 1940 geborene deutsche Architekt, den es in die USA zog, um dort die große Karriere zu machen, kratzte gerne – in seinem unverwechselbar postmodernen Stil – an den Wolken: Der Messeturm in Frankfurt, der Hegau-Tower in Singen, der Weser Tower in Bremen, der Skyline Tower und die Highlight Towers in München, die Veer Towers in Las Vegas, der Post-Tower in Bonn, der Hitachi Tower in Singapur oder der Thyssenkrupp-Testturm in Rottweil – sie alle sind Zeugnisse eines Werdegangs, der stets steil bergauf ging.

von: Barbara Jahn

Schon bald nach seiner Anstellung bei F. Murphy & Associates in Chicago fiel Helmut Jahn durch sein planerisches Talent auf und entwickelte sich innerhalb kürzester Zeit zu einem der gefragtesten Architekten – eine beachtliche Laufbahn, die 1981 mit der Firmierung als Murphy / Jahn einen weiteren Meilenstein erreichte. Zu den spektakulären Monumentalbauten zählen neben zahlreichen Gebäuden in Berlin, darunter das Sony Center, die Bayer Konzernzentrale in Leverkusen und das Hochhaus Sign im Düsseldorfer Medienhafen, um nur einige zu nennen. Sein vom amerikanischen Baustil geprägtes Oeuvre und seine Leidenschaft für Architektur aus Glas und Stahl sind schon zu seinen Lebzeiten in die Geschichte eingegangen. Jahn starb am 8. Mai 2021 bei einem Fahrradunfall.


Ausstellung DAM Frankfurt, 10. November 2022 – 22. Januar 2023

Weiterlesen
© hali

hali Büromöbel bekommt zwei neue Geschäftsführer: Daniel Erlinger als Chief Financial Officer und Mario Helfenschneider als Chief Technology/Chief…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen
© Architekturbüro Reinberg

„Architektur für eine solare Zukunft“

Weiterlesen

Termine

Best High-Rises 2022/23

Datum: 10. November 2022 bis 22. Januar 2023
Ort: Deutsches Architekturmuseum, Schaumainkai 17, 60594 Frankfurt am Main

Mehr Termine

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr