Haus + Wohnen Projekte

Haus und Hof

Das von Jan Proska geplante Haus nahe Prag ersetzte das ehemalige Ausgedinge. Es bildet dessen Grundriss, Oberfläche und Charakter nach.
Wechselweise horizontal und vertikal geschichtete Backsteine sorgen für Abwechslung im Fassadenbild.

In der Nähe von Prag entstand ein kleines, der lokalen Bautradition angepasstes Haus mit Sichtziegelfassade. Auch die Hofpflasterung besteht aus demselben Material.

Traditionelle Dörfer im tschechischen Südmähren zeigen einen unverwechselbaren Charakter. Die Straßen sind gesäumt von engen Parzellen mit Reihenhäusern, meist in L-Form errichtet – damit entsteht ein lang gestreckter, intimer Hof. Diese Häuserreihen sind von einem dreiteiligen Aufbau charakterisiert: Nach vorne hin liegt der Straßenteil für die Eltern mit Kindern, um 90 Grad gedreht ein Hofteil als Ausgedinge, die restlichen Flächen und Gebäude stehen dem familiären kleinbäuerlichen Betrieb zur Verfügung.

In der Regel ist der Straßenteil qualitativ am hochwertigsten errichtet und bietet dementsprechenden Lebensraum. Die Straßenfassade erhält aus Repräsentationsgründen typischerweise eine verputzte Oberfläche, während alle Fassaden zum Innenhof hin offenen Backstein zeigen – eine dauerhafte, emotional warme und nicht zuletzt kostengünstige Oberfläche.

Der in Wien arbeitende Architekt Jan Proksa plante in Prušánky nahe Prag ein 2016 fertiggestelltes Haus mit einer Nutzfläche von 55 Quadratmetern, welches das ehemalige Ausgedinge ersetzt und dessen Grund- riss, Oberfläche und traditionellen, einfachen Charakter nachbildet. Hinter der zehn Zentimeter starken, auf Edelstahlankern befestigten Backsteinfassade liegt eine 14 Zentimeter dicke Dämmschicht aus Mineralwolle. Das tragende Mauerwerk besteht aus 25 Zentimeter starken Mauerwerksziegeln. Die Fensterflächen sind scharf in die Fassade eingeschnitten. Abwechselnd horizontal und vertikal geschichtete Backsteine sorgen für Abwechslung im Fassadenbild. Die Decke wurde betoniert und die Deckenuntersicht in Sichtbetonqualität ausgeführt. Die schlichte Eleganz der neuen Struktur, an die längliche Form der Parzelle angepasst, wird unterstützt durch ein Flachdach. Der Baukörper wirkt nahezu unauffällig und führt die das Grundstück begrenzenden Mauern in den Hof fort. Der Grundriss ist minimalistisch und funktional. Im südöstlich ausgerichteten Hauptraum, von einem rahmenlosen Fenster zum Garten hin begrenzt, sind die offene Küche und der Tisch tonangebend. Nordseitig befinden sich Schlaf- und Badezimmer. Backstein ist auch als Pflasterung des Hofes eingesetzt.   

Bericht als PDF

Projekt
Backsteinhaus im Backsteingarten Prušánky (CZ)

Bauherr Privat

Architekt Jan Proksa, Wien
janproksa.com

Fotos Jakub Skokan, Martin Tůma / BoysPlayNice

Projektdaten
Nutzfläche: 55 m2

Wandaufbau:
Außenwand:
10 cm Backstein
4 cm Hinterlüftung
14 cm Mineralwolle
25 cm Ziegelmauerwerk
1,5 cm Innenputz
0,2 cm Kalkputz

Entwurf: 2012

Fertigstellung: 2016 


© Stefan Zoltan

Für die Gestaltung dieses Parks in Bük (Ungarn) sollte ein sowohl der klerikalen als auch der staatshistorischen Würdigung adäquater Rahmen in Form…

Weiterlesen
Foto: Poschacher

Sitzbänke aus Herschenberger Granit sind die prägenden Elemente bei der Gestaltung des öffentlichen Raums im zentralen Seeparkquartier.

Weiterlesen
© Richard Watzke

Der Wiener Stadterneuerungspreis widmet sich der Erneuerung bestehender Bausubstanz. Die Ein­reichungen umfassen Sanierungen historischer Baudenkmale…

Weiterlesen
Alle Bilder © Richard Watzke

Bei der erstmaligen Sanierung eines Fassadenabschnittes der Neuen Burg wurden sämtliche Steine schonend gereinigt, Fehlstellen ergänzt und…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Franken-Schotter

The sky is the limit, möchte man angesichts der steil aufragenden Fassade von 35 Hudson Yards denken. Ein Glasturm, ja, aber ein ganz besonderer.…

Weiterlesen
####Verlagshomepage wettbewerbe.cc termine###

Digital Findet Stadt 2021

Innovationskongress für Planen, Bauen & Betreiben holt internationale Vorzeigeprojekte nach Wien

Weiterlesen

Der wohnfonds_wien schreibt einen Bauträgerwettbewerb für die Liegenschaft 22., Hirschstettner Straße 37A aus. Themen sind „Bewegung und Sport“ und…

Weiterlesen
Quelle: Screenshot

Nachhaltiges Bauen und Sanieren ist auf dem Vormarsch: Neubauten und Sanierungen nach klimaaktiv Gebäudestandard verzeichneten 2020 erneut einen…

Weiterlesen

Der Countdown läuft: Am 29.5. wartet der neue Event Wohnen & Interieur Day@Home! Er bringt Expertenwissen, visuelle Begeisterung und exklusive…

Weiterlesen
© ACO

Die Wohnung wird ab dem Pensionsalter immer mehr zum zentralen Lebensmittelpunkt. Dabei wünschen sich die meisten Seniorinnen und Senioren, möglichst…

Weiterlesen

Termine

Adolf Loos – Nachleben

Datum: 03. September 2020 bis 30. September 2021
Ort: Architekturzentrum Wien

passathon 2021 – RACE FOR FUTURE

Datum: 16. April 2021 bis 16. Oktober 2021
Ort: 200 Gemeinden in ganz Österreich

Die Frauen der Wiener Werkstätte

Datum: 21. April 2021 bis 03. Oktober 2021
Ort: MAK

Ausstellung: Sehnsuchtsort Schule

Datum: 28. April 2021 bis 09. Juli 2021
Ort: afo, architekturforum oberösterreich, Herbert-Bayer-Platz 1, 4020 Linz

Ausstellung: Der Architekturwettbewerb

Datum: 24. Juni 2021 bis 16. Juli 2021
Ort: Architektur Haus Kärnten, St. Veiter Ring 10, 9020 Klagenfurt

Mehr Termine

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr