361 Wettbewerbe

Haus für Film und Medien, Stuttgart, D

© Renderings: IMG Bureau/Toni Nachev
Rendering des Siegerprojekts von Delugan Meissl Associated Architects und Wenzel+Wenzel
© Renderings: IMG Bureau/Toni Nachev

Auslober: Landeshauptstadt Stuttgart, Referat Wirtschaft, Finanzen und Beteiligungen (WFB) Liegenschaftsamt vertreten durch Landeshauptstadt Stuttgart, Technisches Referat (T), Hochbauamt, Abteilung Kultur-, Bäder- und Jugendbauten, Hauptstätter Straße 66, 70178 Stuttgart (D)

Verfahrensorganisation
pesch partner architekten stadtplaner GmbH, Mörikestraße 1, 70178 Stuttgart (D)

Art des Wettbewerbs
Einphasiger, nicht offener, hochbaulicher Realisierungswettbewerb

Ziel des Wettbewerbs
Begegnungsstätte mit offenem Werkstattcharakter, um die digitalen Kompetenzen der Menschen und damit die gesellschaftliche Teilhabe zu stärken. Mit dem Haus sollen auch Film- und Medienschaffende einen ständigen Ort der Begegnung und des Austausches erhalten.

Preisgerichtssitzung
2. Februar 2022

1. Preis: Projekt 1005
Delugan Meissl Associated Architects (Wien)
Wenzel+Wenzel Freie Architekten PartmbB (Karlsruhe/D)

Projektbeurteilung (Auszug Juryprot.)
Selbstbewusst, von hoher Strahlkraft – und dabei doch auch gut eingebettet ins zukünftig, durch den Rückbau der B14, deutlich aufgewertete städtische Umfeld – verspricht der kräftige und gleichzeitig hochelegante Solitär, einen starken Impuls an dieser Stelle zu setzen, um einen Ort mit eigenständiger Identität und hohem Identifikationspotenzial für Stuttgart und seine Menschen entstehen zu lassen. Herausragend sind die einladenden Gesten an die Öffentlichkeit – die großzügige Treppenanlage interagiert mit dem städtischen Umfeld und ist von hoher Anziehungskraft, der neu geschaffene Leonhardsplatz wird dadurch bespielbar und verspricht ein vitales Gelenk zwischen der Innenstadt, der Kulturmeile und den anschließenden Quartieren zu werden.

3. Preis: Projekt 1009  
2BA Architekten GmbH (Stuttgart/D)
Jo Carle Architekten PartGmbB (Stuttgart/D)
Buero BB (Stuttgart/D)

3. Preis: Projekt 1015  
Bez+Kock Architekten General­planer GmbH (Stuttgart /D)

Die ausführliche Wettbewerbsdokumentation finden Sie in der Ausgabe 361. Zu bestellen unter wettbewerbe.cc/abo


Visualisierungen: Architekten Franz und Sue ZT GmbH/ Schenker Salvi Weber ZT GmbH

Auf dem Wettbewerbsgrundstück sollen Büroflächen vornehmlich zur Nutzung durch die BSR entstehen.

Weiterlesen

Ausstellung DAM Frankfurt, 10. November 2022 – 22. Januar 2023

Weiterlesen
© hali

hali Büromöbel bekommt zwei neue Geschäftsführer: Daniel Erlinger als Chief Financial Officer und Mario Helfenschneider als Chief Technology/Chief…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen

Termine

Best High-Rises 2022/23

Datum: 10. November 2022 bis 22. Januar 2023
Ort: Deutsches Architekturmuseum, Schaumainkai 17, 60594 Frankfurt am Main

Mehr Termine

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr