334 Wettbewerbe

Häuser des Jahres 2017

© Fotos: Schmal/Matzig, Häuser des Jahres 2017, Callwey; Pläne: Holzer Kobler Architekturen
1. Platz: Einfamilienhochhaus Atelierhaus ELLI in Zürich (CH); Holzer Kobler Architek­turen GmbH, Zürich (CH)/Berlin (D)
© Fotos: Schmal/Matzig, Häuser des Jahres 2017, Callwey; Pläne: Holzer Kobler Architekturen

Auslober: Georg D.W. Callwey Verlag, München (D), und DAM Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt/Main (D)

Teilnahmeberechtigung
Teilnahmeberechtigt waren Architekten aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol, die Urheber der eingereichten Projekte sind. Die Einfamilienhäuser sollten nach dem 1. Januar 2014 fertig gestellt und noch nicht in einer Buchpublikation veröffentlicht worden sein.

Preisrichter
Prof. Lydia Haack, Louisa Hutton, Guntram Jankowski, Peter Cachola Schmal [Vorsitz], Reimund Stewen, Katharina Matzig, Ulrich Nolting

Aufgabe
Gesucht wurden die besten Einfamilien­häuser im deutschsprachigen Raum.

Preisgeld
Der erste Preis war mit einem Preisgeld von 10.000 Euro dotiert.

Einreichungen
mehr als 150 Projekte

Ergebnisse
1. Preis: Holzer Kobler Architekturen GmbH (Zürich/CH) für das Projekt Einfamilienhochhaus Atelierhaus ELLI in Zürich
Auszeichnungen: studioRAUCH (München/D), für das Haus „Fenster zum See“ in Hechendorf/Seefeld; Architekt Pavol Mikolajcak (Bozen/I), für das Haus „Zwei, drei, eins“ in Villanders; Architektur & Baumanagement/ Baumeister DI Jürgen Haller (Mellau/Ö), für das Gebäude „Haus, Halle und Hof“ in Dellmensingen
Anerkennungen: LP architektur ZT GmbH (Altenmarkt im Pongau/Ö) für das Haus „Bücherstadel“ in Embach; Bfs d flachsbarth schultz (Berlin/D) für das Projekt „Gartenhaus“ in Berlin-Zehlendorf; Architekt Bernardo Bader ZT GmbH (Dornbirn/Ö) für sein Objekt „Archetypus“ in Laterns; EBERLE ARCHITEKTEN BDA (Augsburg/D) für das Haus „Längs­gestreift“ in Mering; Reuter Raeber Architekten (Basel/CH) für das Objekt „Gebauter Dualismus) in Riehen

Publikation

Häuser des Jahres
Die besten Einfamilienhäuser 2017
Die 50 zu den schönsten Häusern im deutschsprachigen Raum gekürten Häuser werden anhand von Innen- und Außenraumfotos, Lageplänen, Grundrissen und Schnitten sowie Erläuterungen zu den Projekten präsentiert. 288 Seiten, Callwey Verlag, callwey.de

Informationen und Bestellung

haeuser-des-jahres.com 


Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen
© Architekturbüro Reinberg

„Architektur für eine solare Zukunft“

Weiterlesen
© vic schwarz

„Europe 40 under 40“ Award für Oliver Steinbauer

Weiterlesen
© ÖFM/Bruno Klomfar

Das Kino ist eine Maschine. Es funktioniert am besten, wenn es unsichtbar ist, so die These Peter Kubelkas. Denn je mehr Aufmerksamkeit und Farbe der…

Weiterlesen
Alle Fotis: © bause tom - photography

Musikpavillon Finkenberg (Tirol) / ATP architekten ingenieure

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr