357 Naturstein

Gut für Gast und Wirt

© Richard Watzke
Hier kocht Kim: Restaurant Chingu mit Arbeitsplatten und Theken aus satiniertem, dunkelgrauem Nero Assoluto
© Richard Watzke

In kaum einem Wirtschaftszweig ist Naturstein so unverzichtbar wie in der anspruchsvollen Hotellerie und Gastronomie. Besonders dort, wo es über den Anspruch der reinen Zweckmäßigkeit hinausreicht, nimmt der natürliche Baustoff eine prominente Rolle ein.

von: Richard Watzke

Naturstein ist vieles, nur kein Fake. Wo Marmor draufsteht, ist bei echtem Stein – und nur um diesen geht es hier – auch Marmor drin. Gleiches gilt für Granit, Kalkstein, Quarzit und unzählige andere Sorten mehr. Während sich industrielle Werkstoffe, fremden Federn gleich, mit der Imitation der natürlichen Erscheinung von Naturstein zu mehr aufplustern, als sie in Wahrheit sind, hat echter Stein solches So-Tun-als-ob nicht nötig. Naturstein ist so, wie er von Natur aus ist. Mal rau, mal glatt, mal wild gemustert, dann wieder homogen. Nicht immer perfekt bis ins kleinste Detail, gelegentlich von kleinen Adern durchzogen. Ein echter Stein zeigt, welchen Werdegang er durchlaufen hat, bevor er seinen Dienst als Küchenarbeitsplatte, als Bistrotisch, als Theke oder als Waschtisch antrat.

Infernalische Hitze, unvorstellbarer Druck und Jahrmillionen Ruhe ließen das Mineraliengemenge reifen und kristallisieren. Stets mit einem Quäntchen Zufall gemischt entstand die unverwechselbare Optik, die wir so an ihm schätzen. Gerade dieses Echte, Pure und vor allem Direkte macht Naturstein zum idealen Partner für alle Anwendungen, bei denen es nicht um den schönen Schein, sondern um Authen­tizität und echte Nachhaltigkeit geht. Genau wie in der gehobenen Küche, in der künstliches Chichi längst abgelöst wurde von der Suche nach bodenständigen Gerich­ten mit hochwertigen, regionalen Zutaten. Gäste schätzen und honorieren diese Ehrlichkeit auch beim Ambiente.

Vom idyllischen Landgasthof bis ins urbane Luxushotel und an allen Schnittstellen zwischen Gast und Gastgeber funktioniert das Konzept. Mögen Gäste es auch nicht aktiv wahrnehmen, so spüren sie eine nachhaltige Ausstattung doch indirekt, wenn sie ein Restaurant, ein Café, eine Lobby oder ein Hotelzimmer betreten. Ob Heuriger oder Nobelhotel, das Prinzip Naturstein funktioniert nicht nur in der Theorie bestens, wie Hoteliers und Gastronomen an unzähligen Orten in ganz Österreich täglich beweisen.

Der Artikel als PDF


Visualisierungen: Architekten Franz und Sue ZT GmbH/ Schenker Salvi Weber ZT GmbH

Auf dem Wettbewerbsgrundstück sollen Büroflächen vornehmlich zur Nutzung durch die BSR entstehen.

Weiterlesen

Ausstellung DAM Frankfurt, 10. November 2022 – 22. Januar 2023

Weiterlesen
© hali

hali Büromöbel bekommt zwei neue Geschäftsführer: Daniel Erlinger als Chief Financial Officer und Mario Helfenschneider als Chief Technology/Chief…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen

Termine

Best High-Rises 2022/23

Datum: 10. November 2022 bis 22. Januar 2023
Ort: Deutsches Architekturmuseum, Schaumainkai 17, 60594 Frankfurt am Main

Mehr Termine

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr