355 Produkte & Systeme

Grün oben

© Steinbacher Dämmstoffe
Aufbau eines Gründachs
© Steinbacher Dämmstoffe

Gründächer binden Feinstaub und Luftschadstoffe und verhindern auch an heißen Sommertagen ein Aufheizen des Daches.

Bis 2050 werden laut Prognosen 75 % der Weltbevölkerung in Städten leben. Dies führt zu einer dichteren Bebauung und somit zu schwindenden Grünflächen in der Stadt. Es sei denn, man verlegt das Grün nach oben – aufs Dach. Gründächer offenbaren ein enormes Potenzial in Sachen Ökologie und Wohnqualität. Biotope auf Flachdächern sind in vielen Städten bereits Pflicht und werden gefördert. Die wesentlichen Vorteile: Gründächer speichern Regenwasser, binden Feinstaub und Luftschadstoffe und verhindern auch an heißen Sommertagen ein Aufheizen des Daches. Aufgrund dieser geringeren Temperaturspitzen-Belastung halten begrünte Dächer sehr lange und schützen die Dachabdichtung. Die Verdunstung des gespeicherten Regenwassers sorgt für eine angenehme Kühlung und beeinflusst auch das Mikroklima in Räumen positiv: Begrünte Dächer wirken auf die darunterliegenden Räume temperaturausgleichend – die Räume sind im Sommer kühler und bleiben im Winter wärmer. Allerdings gehören Flachdächer zu den stark belasteten Bauteilen im Hochbau und sind sehr anfällig für Feuchteschäden, was kostspielige Sanierungen nach sich ziehen kann. Der Dämmstoffhersteller Steinbacher bietet mit der Dämmplatte steinodur WDO-E plus eine Lösung für das begrünte sowie genutzte Warmdach. Dank ihrer einseitigen Strukturierung ermöglicht die Dämmplatte im Falle eines Wassereintritts eine rasche, günstige Trocknung. 

Informationen
steinbacher.at


SAVE THE DATE

Weiterlesen

Building future together

4. November 2021, MAK Wien

Weiterlesen
Quelle: Screenshot
Ausschreibungen

Stadt der Zukunft

Die 9. Ausschreibung des FTI-Programms „Stadt der Zukunft“ steht unter dem Leitgedanken „Klimaneutrale Stadt – Mit FTI zum Innovation Leader“.

Weiterlesen

Bauträgerwettbewerb für 150 geförderte Wohneinheiten auf sechs Liegenschaften im 21. und 22. Bezirk ausgeschrieben.

Weiterlesen

Die Concrete Design Competition, ein internationaler Studentenwettbewerb, richtet sich an Studierende in den Themenbereichen Planen, Bauen,…

Weiterlesen

Im Rahmen der Ausstellung „Boden für Alle“ lädt die Ziviltechnikerkammer OÖ/Sbg zum Keynote-Vortrag von Dr. Martin Schürz mit anschließender…

Weiterlesen
Quelle: Screenshot

Mit der Fertigstellung der FTI-Agenda Mobilität 2026 wurde im September 2021 ein wichtiger Schritt für die Implementierung der Forschungs-,…

Weiterlesen

11. Kongress der IG LEBENSZYKLUS BAU. 21. Oktober 2021, Einlass ab 11.30 | Beginn um 12.30 Uhr.

Weiterlesen

Neue Möglichkeiten im Neubau.

Weiterlesen
Produkte & Systeme

Portale in die Fensterwelt

Zahlreiche Hersteller von Fenster-, Fassaden- und Torsystemen bieten eigene Zugänge für Architekturschaffende an. Dort können Produkte in allen…

Weiterlesen

Termine

Biogenes Flüssiggas im GEG

Datum: 21. Oktober 2021
Ort: Online

Gebäude und Raum

Datum: 21. Oktober 2021
Ort: WKÖ Julius Raab Saal, Wiedner Hauptstraße 63, 1040 Wien

"Konfliktzone Boden - Perspektiven für eine neue, mutige Bodenpolitik"

Datum: 21. Oktober 2021
Ort: ZT-Kammer OÖ/SBG, Bayerhamerstraße 14, 5020 Salzburg

Future Brick Days

Datum: 04. November 2021
Ort: MAK Wien, Stubenring 5, 1010 Wien

Podiumsdiskussion „Stadtplanung, Wohnbau und Baukultur“

Datum: 24. November 2021
Ort: Technologiezentrum Seestadt, Seestadtstraße 27, 1220 Wien

Mehr Termine

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr