Haus und Wohnen 2020 Haus + Wohnen

Gegen den Strich gebaut

© Pia Odorizzi
Das zweigeschoßige Haus im klassisch- modernen Stil ist in Ziegelbauweise mit Dämmfassade errichtet.
© Pia Odorizzi

Einfamilienwohnhaus Omerovic, Wels / Karl Odorizzi Architektur

Kein kritikloser Erfüllungsgehilfe politischer und gesellschaftlicher Interessen, sondern einer, den die Sehnsucht nach Bereicherung des Bauens und damit des Raumes durch neue Mittel, das Engagieren der technischen Welt für die Erlebniswelt der Sinne bestimmt – so charakterisierte Friedrich Achleitner einst den österreichischen Architekten Karl Odorizzi. Dem 1931 geborenen Odorizzi, der sein Architekturbüro in Wels seit 1958 betreibt, sei es immer gelungen, einen konstanten Abstand zu halten zwischen Ziel und Realisation, zwischen Vorstellung und Möglichkeit.

Mit dem Ende 2018 fertiggestellten Einfamilienhaus in einem Siedlungsverband am Stadtrand von Wels bewies der Architekt, der nebenher auch Malerei und Gesang studiert hatte, dass manches möglich werden kann. Obwohl der Be­bauungs­plan in diesem Gebiet Pultdächer im 30-Grad-­Winkel vorschrieb, legte Odorizzi den Baubehörden ein Haus mit begrüntem Flachdach und einem verglasten Dachpavillon vor. Mit dem Ergebnis, dass alle Bauten in der Gegend nunmehr mit Flachdach errichtet werden dürfen. Nur der geplante Pool am Dach durfte nicht realisiert werden.

Das zweigeschoßige, teilunterkellerte Haus im klassisch-modernen Stil verfügt über einen für diesen Stil typischen offenen, übereck voll verglasten Wohnraum, der über drei Stufen abgesenkt ist, mit darüber liegendem Luftraum, der zusätzlich schräg verglast ist, sodass dieser Bereich vom Schlaftrakt im Obergeschoß aus über eine Galerie eingesehen und voll belichtet werden kann. Die Brücke mit Blick zum Untergeschoß liegt zwischen dem Kindertrakt und dem Elternteil. Errichtet ist das Haus in Ziegelmassivbauweise und weiß gestrichener EPS-Fassade.

Projekt
Neubau Einfamilienwohnhaus Omerovic
Marilies-Möst-Strasse 22, 4600 Wels

Bauherren
Dr. Almir und Marina Omerovic

Planung
Karl Odorizzi Architektur, Wels

Projektdaten
Grundstücksfläche: 604 m²
Bebaute Fläche: 155,80 m²
Bruttogeschoßfläche: 368,43 m²
Wohnnutzfläche: 222,79 m²
Baubeginn: 05/2017
Fertigstellung: 12/2018

Baumaterialien
Fassade: EPS-F 20 cm
Außenwände: Ziegelmauerwerk 25 cm
Innenwände: Ziegelmauerwerk 12 cm

Der Artikel als PDF


North Africa and the Iberian Peninsula, 700–1800

Weiterlesen
Die Zentrale des BIG-Konzerns im Wiener Stadtentwicklungsgebiet Viertel Zwei  © David Schreyer

Die BIG verpflichtet alle Neubauten und Generalsanierungen zur Erreichung von mindestens 750 klimaaktiv-Punkten.

Weiterlesen
© iStock

Die Natursteinbeläge auf Europas Straßen und Plätzen erzählen Geschichte. Generationen von Menschen haben Gebrauchsspuren hinterlassen. Genau diese…

Weiterlesen
Die von der Decke abgependelten Lighting Pads von Nimbus           sind akustisch wirksam, liefern direktes und indirektes Licht und schaffen ein lebendiges Lichtspiel an der Decke.  © weinbrenner.single.arabzadeh.architekten / D. Talebi

Die Wirkung von Geräuschen auf den menschlichen Körper ist biologisch nachweisbar. Aus diesem Grund wird Lärm und die Art, wie damit umgegangen wird,…

Weiterlesen
(c) Stadt Wien/C. Fürthner

Beschlossen wurden u.a. die Flächenwidmungen zum Otto-Wagner-Areal und Eurogate II sowie Grundsatzstrategien der Wiener Stadtentwicklung.

Weiterlesen

Auslober / Auftraggeber: Gemeinnützige Salzburger Wohnbaugesellschaft m.b.H., Ignaz-Harrer-Straße 84, 5020 Salzburg. Projektverantwortlich: DI H.-J.…

Weiterlesen
© Larissa Agel

SODA architekten wurde 2019 von Robert Breinesberger, Kerstin Jahn und Erwin Winkler in Wien gegründet. Kennengelernt hat sich das Architektenteam…

Weiterlesen
© Bruno Klomfar

Der von den Architekten Karl Schwanzer und Eugen Wörle geplante Trakt der Universität für angewandte Kunst wurde sensibel saniert – die…

Weiterlesen
© Franz&Sue/Hertha Hurnaus
Interior Design

Offene Atmosphäre

Bildungszentrum Innenstadt Leoben / Franz und Sue Architekten

Weiterlesen
© arge riegger metzler schelling

Die Landeshauptstadt Bregenz plant neben dem bestehenden Hallenbad den Neubau des Hallenbades Bregenz.

Weiterlesen

Sonderausgabe: Immobilien 2018

LESEN

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten