Haus und Wohnen 2020 Haus + Wohnen

Gegen den Strich gebaut

© Pia Odorizzi
Das zweigeschoßige Haus im klassisch- modernen Stil ist in Ziegelbauweise mit Dämmfassade errichtet.
© Pia Odorizzi

Einfamilienwohnhaus Omerovic, Wels / Karl Odorizzi Architektur

Kein kritikloser Erfüllungsgehilfe politischer und gesellschaftlicher Interessen, sondern einer, den die Sehnsucht nach Bereicherung des Bauens und damit des Raumes durch neue Mittel, das Engagieren der technischen Welt für die Erlebniswelt der Sinne bestimmt – so charakterisierte Friedrich Achleitner einst den österreichischen Architekten Karl Odorizzi. Dem 1931 geborenen Odorizzi, der sein Architekturbüro in Wels seit 1958 betreibt, sei es immer gelungen, einen konstanten Abstand zu halten zwischen Ziel und Realisation, zwischen Vorstellung und Möglichkeit.

Mit dem Ende 2018 fertiggestellten Einfamilienhaus in einem Siedlungsverband am Stadtrand von Wels bewies der Architekt, der nebenher auch Malerei und Gesang studiert hatte, dass manches möglich werden kann. Obwohl der Be­bauungs­plan in diesem Gebiet Pultdächer im 30-Grad-­Winkel vorschrieb, legte Odorizzi den Baubehörden ein Haus mit begrüntem Flachdach und einem verglasten Dachpavillon vor. Mit dem Ergebnis, dass alle Bauten in der Gegend nunmehr mit Flachdach errichtet werden dürfen. Nur der geplante Pool am Dach durfte nicht realisiert werden.

Das zweigeschoßige, teilunterkellerte Haus im klassisch-modernen Stil verfügt über einen für diesen Stil typischen offenen, übereck voll verglasten Wohnraum, der über drei Stufen abgesenkt ist, mit darüber liegendem Luftraum, der zusätzlich schräg verglast ist, sodass dieser Bereich vom Schlaftrakt im Obergeschoß aus über eine Galerie eingesehen und voll belichtet werden kann. Die Brücke mit Blick zum Untergeschoß liegt zwischen dem Kindertrakt und dem Elternteil. Errichtet ist das Haus in Ziegelmassivbauweise und weiß gestrichener EPS-Fassade.

Projekt
Neubau Einfamilienwohnhaus Omerovic
Marilies-Möst-Strasse 22, 4600 Wels

Bauherren
Dr. Almir und Marina Omerovic

Planung
Karl Odorizzi Architektur, Wels

Projektdaten
Grundstücksfläche: 604 m²
Bebaute Fläche: 155,80 m²
Bruttogeschoßfläche: 368,43 m²
Wohnnutzfläche: 222,79 m²
Baubeginn: 05/2017
Fertigstellung: 12/2018

Baumaterialien
Fassade: EPS-F 20 cm
Außenwände: Ziegelmauerwerk 25 cm
Innenwände: Ziegelmauerwerk 12 cm

Der Artikel als PDF


Graphisoft lädt Architekten und Ingenieure zum persönlichen Gespräch.

Weiterlesen

Interdisziplinärer Planungswettbewerb mit zwei Phasen. Bewerbungsschluss 28. Januar 2021 (18.00 Uhr MEZ)

Weiterlesen

Die Ausschreibungsphase für den Brick Award 2022 hat begonnen. Bis 8. April 2021 können Projekte eingereicht werden.

Weiterlesen
News Editorial

2020 – ein Weckruf

2020 war ein bedeutungsvolles und herausforderndes Jahr. Das Beste, das man über 2020 sagen kann, ist, dass es bald vorbei ist.

Weiterlesen
© Pittino & Ortner

„Architektur dient nicht sich selbst.“

Weiterlesen
© LC4

Das Wettbewerbsareal liegt am östlichen Rand des Stadtteils Pradl an der Schnittstelle zwischen strukturell sehr unterschiedlich geprägten Gebieten.

Weiterlesen
© Kurt Hoerbst

Sirius Aspern J4, Wien // Arkitektfirma Helen & Hard / WGA ZT GmbH

Weiterlesen
© LC4-architektur

„Architektur im Prozess“ entsteht durch ständigen Dialog von Form und Funktion sowie kontextueller Faktoren.

Weiterlesen
© Team Architekturhalle

„Das Zusammenspiel von Proportion, Raumzuschnitt, Materialität und Licht bestimmt das Gebaute.“

Weiterlesen
© Architekturhalle

Die Wettbewerbsaufgabe stellte die dritte und vierte Baustufe des gesamten Vorhabens „Südtiroler Siedlung Pradl-Ost“ der NHT dar.

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr