358 Forum
ADVERTORIAL

Energieautarkes Leuchtturmprojekt

© Kurt Hoerbst
Bildungscampus Liselotte Hansen-Schmidt
© Kurt Hoerbst

Der Bildungscampus Liselotte Hansen-Schmidt in der Seestadt Aspern ist ein Pilotprojekt für das Zusammenspiel von innovativen Konzepten beim Klimaschutz und einem vielfältigen Bildungsangebot.

Die Stadt Wien setzt auf klimafitte Bildungsbauten und berücksichtigt bei Neubauten und Sanierungen die Herausforderungen der Klimakrise und der Hitze im Sommer. Ein Leuchtturmprojekt dafür ist der von den Wiener Architekten Karl und Bremhorst gestaltete Bildungscampus ­Liselotte Hansen-Schmidt in der Seestadt Aspern, der im September 2021 eröffnet wurde. Bis zu 1100 Kinder und Jugendliche können in einem Kindergarten, einer Volksschule, einer Mittelschule sowie in sonderpädagogischen Einrichtungen ganztägig betreut werden.
Der Campus ist ein Terrassenbau mit großzügigen, direkt vor den Bildungsräumen umlaufenden Freibereichen in allen Geschoßen. Gut nutzbare Dachterrassen und fassadenbegrünte Balkone erinnern an die wienerische Tradition der Laubengänge mit ihrer speziellen Atmosphäre.
Dank höchster Effizienz ist der Bildungscampus nicht mehr von externen Energielieferanten abhängig, der Energiebedarf kann zur Gänze mit erneuerbaren Energien gedeckt werden. Erdwärme und Sonne decken über Wärmepumpen und eine Photovoltaikanlage den Bedarf voll ab. Besonders innovativ ist die Lösung fürs Heizen und Kühlen: Mittels Geothermie in Verbindung mit thermischer Betonkernaktivierung kann das Gebäude kostengünstig und effizient geheizt und gekühlt werden. So ist der Campus auch im Sommer angenehm kühl. Klimaschutz wird hier für Kinder und Jugendliche im eigenen Umfeld erlebbar und lässt sich anschaulich in den Unterricht integrieren.
Der Bildungscampus Liselotte Hansen-Schmidt gilt als Pilotprojekt für viele weitere Bildungsbauprojekte in Wien, die zum Teil in Umsetzung oder in Planung sind. Im Fokus stehen dabei effiziente, erneuerbare Energielösungen sowie Maßnahmen zur Sommertauglichkeit der Gebäude. Beispiele dafür sind etwa die BildungscampusStandorte Atzgersdorf und Deutschordenstraße oder neue Bildungsbauten in der Rappachgasse und der Landgutgasse.

WienBot – der Chatbot der Stadt
Fragen zu Wien? WienBot! Den digitalen Assistenten der Stadt Wien mit integrierter Sprachein- und -ausgabefunktion kann man direkt in der App rund um die Uhr befragen. Zum Beispiel: Park­gebühren und Eintrittspreise, Öffnungs­zeiten und Veranstaltungen, wann die nächste U-Bahn fährt und wie man am schnellsten in den Wiener Prater kommt.

Informationen
wien.gv.at/bot

Der Artikel als PDF


Quelle: Screenshot

Die neueste Ausgabe von „energy innovation austria“ zeigt wie im Gebäudebereich in den letzten Jahren in Österreich viele zukunftsweisende…

Weiterlesen

Archicad überzeugt Architekt:innen auf ganzer Linie.

Weiterlesen
Alle Fotos: © Melinda Borbely

Volks- und Mittelschule Grundäckergasse, Wien / Schluder Architekten

Weiterlesen
Alle Fotos: © Martin Steinkellner

Campus der Medizinischen Fakultät, Johannes Kepler Universitätsklinikum Linz / Lorenzateliers ZT GmbH

Weiterlesen
Alle Fotos: © Rupert Steiner

Volks- und Mittelschule Bürgerspitalwiese, Wien / Patricia Zacek-Stadler

Weiterlesen
Pläne: © Baumschlager Eberle

Entwicklung ehemaliges Kessler Field, Bayern (D)

Weiterlesen
© Adolf Bereuter

Kindergarten am Engelbach, Lustenau / Innauer Matt Architektur

Weiterlesen
© Pez Hejduk

Zum 90. Geburtstag von Architekt Friedrich Kurrent

Weiterlesen
© Beckerlacour.com

Statt lediglich um Flächen geht es mit Corona beim Bürogebäude schlagartig um Qualitäten. Ansätze mit sozialer und ökologischer Nachhaltigkeit sind im…

Weiterlesen
© Cork Units
Interior Design

Wahre Werte

Den Blick auf das Wesentliche lenken und es für alle sichtbar machen: Dieser Aufgabe verschreiben sich immer mehr Designer und Unternehmen der…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr