327 Interior Design

Ein Material mit Durchblick

© Siller

Ein Werkstoff als Allroundtalent: Glas kann fast alles, in jede Rolle schlüpfen. Aber es bleibt sich selbst immer treu.

von: Barbara Jahn

Glas ist immer dort, wo es etwas zu sehen gibt: Entweder von drinnen nach draußen oder umgekehrt. Die Ein- und Ausblicke sind die elementare Eigenschaft, die Glas unter anderem auch geheimnisvoll macht. Wie an der Fassade verbindet und trennt Glas gleichzeitig – ein Hauch von Nichts, der aber einen gravierenden Unterschied macht. Die Berührungsängste – und damit sind nicht nur die tatsächlichen Fingertapser an der Scheibe gemeint – sind längst Vergangenheit: Der Wunsch nach mehr räumlicher Offenheit wiegt schwerer als die Bedenken, etwas preiszugeben – an die Transparenz hat man sich im Zeitalter des Open Space gewöhnt.

Wobei wir auch schon beim Thema Office wären. Die Möglichkeiten, hier Glas auf die unterschiedlichsten Arten einzusetzen, scheinen unendlich. Decken, Fußböden, Raumteiler, Türen, Wandverkleidungen, Treppen und Brüstungen lassen sich individuell auf Raumkonzepte abstimmen. Auf Knopfdruck verändert sich das transparente Glas zu einem transluzenten, blickdichten Sichtschutz. Ideal für den Einsatz in Konferenzräumen eignen sich elektrisch schaltbare Verbundgläser mit integriertem Kristallfilm. Ein weiterer großer Vorteil bei Glastrennwänden ist, dass bei sehr tiefen Grundrissen das Tageslicht weit in die Räume eindringen kann. Ein nicht unwichtiger Faktor, bedenkt man die positive Auswirkung des natürlichen Lichts auf den menschlichen Organismus. Nicht transparente Wände könnten diesen Vorteil nicht genießen lassen.

Den gesamten Artikel lesen Sie hier.


Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen
© Architekturbüro Reinberg

„Architektur für eine solare Zukunft“

Weiterlesen
© vic schwarz

„Europe 40 under 40“ Award für Oliver Steinbauer

Weiterlesen
© ÖFM/Bruno Klomfar

Das Kino ist eine Maschine. Es funktioniert am besten, wenn es unsichtbar ist, so die These Peter Kubelkas. Denn je mehr Aufmerksamkeit und Farbe der…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr