341 Naturstein Haus + Wohnen

Ein Haus überm See

© Wolf-Dieter Gericke
© Wolf-Dieter Gericke

Wenn Ärzte zu Hause die falschen Gäste haben, artet ein netter Abend oft zur Sprechstunde aus. Wenn Architekten in ihre Privathäuser einladen, formulieren neue Besucher nach dem ersten Smalltalk gleich ihre Architekturkritik: Nein, dieser Grundriss! Interessant, die Lichtführung im Treppenhaus! Schau, diese geniale Ecklösung!

von: Christian Marquart

Und wenn sich ein Bauherr mit großer Leidenschaft für natürliche Materialien und schöne Oberflächen ein Refugium in den Bergen baut? Dann rücken eben diese in den Mittelpunkt. Hat er sich vielleicht eine Badewanne aus poliertem Granit mitten ins Schlaf­zimmer gestellt? Sind die Handläufe an der Treppe aus Ebenholz? Die Bücherregale vielleicht aus Marmor? Sachte, sachte – das primäre Anliegen des Bauherrn war nicht der Stein oder teure Hölzer, sondern die Wohnlichkeit seines Hauses, dessen Wohlfühlfaktor. Das Haus sollte kein Statement werden, kein Bekenntnis – nur ein privates Refugium mit Atmosphäre und Aussicht auf den schönen See da unten.

Die Ausstrahlung des Hauses hoch über dem Millstätter See wird erzeugt vom harmonisch ausbalancierten Zusammenspiel der Materialien. Keine Heimattümelei, kein rustikaler Protz, aber auch keine demonstrativ ausgestellte Moderne. Holz aus der Region spielt genauso eine wichtige Rolle wie Naturstein aus den Alpen, hier sortenrein eingesetzt; alle Materialien selbstverständlich handwerklich präzise und mit Sorgfalt bis in die Details verarbeitet.

Holz und Stein – hier: Dorfergrün – sind die Themen dieser Architektur, innen wie außen, nur vielleicht in unterschiedlicher Gewichtung. An den Außenwänden setzt der Stein das Thema, im Inneren des Hauses wollen und sollen steinerne Böden und hölzerne Decken und Treppen nicht von der grandiosen Aussicht ablenken, welche die Hanglage am Nordufer des Millstätter Sees bietet.

Schließlich finden wir dann doch ein paar Details – drolligerweise die Haustechnik betreffend –, welche die besondere Affinität des Hausherrn zum Naturstein herausstellen. Es sind die Wärmestrahler der mit Elektrizität betriebenen Heizungsanlage: Lebendig marmorierte Steinplatten, die an moderne, minimalistische Kunst erinnern, welche – scheinbar versehentlich – ungewohnt tief an den Wänden aufgehängt ist.


© Hotel Indigo Warsaw

Das 4-Sterne-Boutique-Hotel Indigo Warsaw Nowy Świat in Warschau ist ein über hundert Jahre altes Baudenkmal.

Weiterlesen
© Glas Marte

Das vom Wiener Architekturbüro BEHF geplante und im Vorjahr fertig gestellte Bürogebäude „The Icon“ im Quartier Belvedere beim Wiener Hauptbahnhof…

Weiterlesen
© Dietrich | Untertrifaller
Produkte & Systeme

Ein Ort der Begegnung

legero united campus, Feldkirchen / Dietrich | Untertrifaller Architekten

Weiterlesen
© Lukas Schaller

Auslober: wohnfonds_wien, fonds für wohnbau und stadterneuerung, Lenaugasse 10, 1082 Wien

Weiterlesen
© Norbert Kienesberger

Gutes Steindesign hängt von vielen Faktoren ab. Im Idealfall bringen Gestalter Formgebung und Materialeigenschaften ­

des Naturwerkstoffs in…

Weiterlesen
© B&B Italia

Ein guter Architekt denkt ganzheitlich. Holistisch, wie man heute sagt. Das bedeutet, dass Projekte von innen nach außen und umgekehrt gedacht werden…

Weiterlesen
© Marte.Marte Arch. ZT GmbH

Auslober: Magistrat der Wissenschaftsstadt Darmstadt, Neues Rathaus, Luisenplatz 5a, 64283 Darmstadt (D); Eigenbetrieb Kulturinstitute und…

Weiterlesen
© Thomas Wieczorek

„Gute Architektur ­liefert ressourcen­schonende ­Antworten auf die ­vorgefundenen ­Rahmenbedingungen und die vielfältigen Bedürf­nisse der Nutzer.“

Weiterlesen
©  Richard Watzke

Was für uns tägliche Gewohnheit ist, bleibt für den Großteil der Menschheit ein unerreichter Luxus. Vielleicht ist der Aufenthalt im Bad gerade…

Weiterlesen
© Z + B

Mit Photovoltaik und Facility-Managament-Technik sollen Gebäude zu Kraftwerken werden.

Weiterlesen

Termine

Critical Care. Architektur für einen Planeten in der Krise

Datum: 23. April 2019 bis 08. September 2019
Ort: Architekturzentrum Wien Museumsplatz 1 , Museumsquartier Wien

openBIM-­Praxistage 2019

Datum: 18. September 2019 bis 23. Oktober 2019
Ort: Wien, Graz, Salzburg

Mehr Termine

Sonderausgabe: Immobilien 2018

LESEN

Alles ist DESIGN 2019

LESEN

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten