358 Naturstein

Ein Hauch von Schwerelosigkeit

© Richard Watzke
© Richard Watzke

Bei der Gestaltung einer Villa in Wien wurden große Flächen im Innen- und Außenbereich mit Naturstein bekleidet.

Nach außen gibt sich der 2013 fertiggestellte Bau unaufgeregt: Weiß verputzte Wandflächen sind mit beige Kalkstein als Belag für Böden und Treppen kombiniert. Raumhohe Glasbänder öffnen das vom Wiener Architekturbüro Paul Richter realisierte Bauwerk zum Garten hin. Das Innere prägt ein vom Pariser Designer Elliott Barnes entwickeltes Farbkonzept. Weiß, Beige, Hellbraun und Bronzetöne setzen den farblichen Rahmen. Passend zu diesem Farbklang wurde der Naturstein für die Gästebäder und das Masterbad für die Familie des Bauherrn gewählt. Der hellbraune türkische Kalkstein besitzt eine aufgelockerte, unaufdringliche Textur. Das Elternbad befindet sich im ersten Obergeschoß. Die gesamte Front ist verglast, Tageslicht flutet vom Garten her in das Bad und die stirnseitig angrenzende Dusche.
Sämtliche Steinoberflächen sind fein geschliffen. Das vermeidet harte Reflexionen und lässt den Naturstein behaglich erscheinen. Die Rückwand des Whirlpools aus sandgestrahltem Glas unterstreicht die seidenmatte Haptik des Natursteins. Dank der einheitlichen Steinverkleidung bei Boden, Wand und Mobiliar wirkt das Bad wie aus einem Block. Alle Kanten sind auf Gehrung verklebt und mit farblich angepasstem Epoxiharz verspachtelt und verschliffen. Whirlpool und Waschtisch vermitteln trotz der monolithischen Anmutung Leichtigkeit. Dazu besitzen sie neben Schattennuten eine indirekte Beleuchtung, die sie auf einem Lichtteppich schweben lässt. Die Wandbekleidung besteht aus Großformaten mit 120/90 Zentimetern Kantenlänge.
Bauherr und Architekten legten großen Wert auf eine qualitativ hochwertige Ausführung aller baulichen Details. Echte Materialität statt Kulissenarchitektur – davon zeugen auch die vom Steinmetzbetrieb Ecker umgesetzten Lösungen.

Projekt
Villa in Wien

Architektur
DI Paul Richter, Wien

Naturstein
Kalkstein aus der Türkei

Natursteinarbeiten
Wolfgang Ecker Gesellschaft m.b.H., Traiskirchen
ecker-stein.at

Der Artikel als PDF


Visualisierungen: Architekten Franz und Sue ZT GmbH/ Schenker Salvi Weber ZT GmbH

Auf dem Wettbewerbsgrundstück sollen Büroflächen vornehmlich zur Nutzung durch die BSR entstehen.

Weiterlesen

Ausstellung DAM Frankfurt, 10. November 2022 – 22. Januar 2023

Weiterlesen
© hali

hali Büromöbel bekommt zwei neue Geschäftsführer: Daniel Erlinger als Chief Financial Officer und Mario Helfenschneider als Chief Technology/Chief…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen

Termine

Best High-Rises 2022/23

Datum: 10. November 2022 bis 22. Januar 2023
Ort: Deutsches Architekturmuseum, Schaumainkai 17, 60594 Frankfurt am Main

Mehr Termine

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr