319 Menschen

driendl*architects

Georg Driendl. Foto: Andrea Driendl

Das Architekturbüro driendl*architects, geführt von Georg Driendl, hat seinen Hauptsitz in Wien, arbeitet jedoch über die Grenzen Österreichs hinaus, sowohl in Europa als auch international. Neben den klassischen Aufgaben verstehen sich driendl*architects als Schnittstelle, an der Bauherren und Planer gemeinsam an neuen Lösungen arbeiten. Wichtig ist dabei, dass der Planung eine Phase der Ideenfindung vorausgeht, in welcher Studien zur Machbarkeit und Recherchen zu unterschiedlichen Tendenzen, Materialien und Möglichkeiten stattfinden, die das konkrete Projekt in eine breite Forschungsbasis einbetten. Die Zielsetzung ist, aus diesen Beobachtungen heraus eine Lösung zu finden, die sowohl innovativ ist als auch bestmöglich auf die jeweiligen Bedürfnisse der Auftraggeber eingeht.

Der Wettbewerb

Der geladene Wettbewerb zur Renovierung des Europäischen Patentamt Wiens, den das Büro driendl*architects für sich entscheiden konnte. Besonders interessant hierbei war das interdisziplinäre Arbeiten mit den unterschiedlichsten Fachdisziplinen. In jüngster Vergangenheit arbeiteten wir vermehrt in internationalen Teams an weltweiten Kooperationen, Projekten und Wettbewerben (Deutschland, Schweiz, Italien, naher Osten, China, USA, Südamerika). Wir sind überzeugt davon, dass sich über diesen Weg interessante neue Lösungsmöglichkeiten und die Erweiterung des Einsatzgebietes unserer Kapazitäten erschließen.

Das Motto: Special solutions for a better environment.

 


Graphisoft lädt Architekten und Ingenieure zum persönlichen Gespräch.

Weiterlesen

Interdisziplinärer Planungswettbewerb mit zwei Phasen. Bewerbungsschluss 28. Januar 2021 (18.00 Uhr MEZ)

Weiterlesen

Die Ausschreibungsphase für den Brick Award 2022 hat begonnen. Bis 8. April 2021 können Projekte eingereicht werden.

Weiterlesen
News Editorial

2020 – ein Weckruf

2020 war ein bedeutungsvolles und herausforderndes Jahr. Das Beste, das man über 2020 sagen kann, ist, dass es bald vorbei ist.

Weiterlesen
© Pittino & Ortner

„Architektur dient nicht sich selbst.“

Weiterlesen
© LC4

Das Wettbewerbsareal liegt am östlichen Rand des Stadtteils Pradl an der Schnittstelle zwischen strukturell sehr unterschiedlich geprägten Gebieten.

Weiterlesen
© Kurt Hoerbst

Sirius Aspern J4, Wien // Arkitektfirma Helen & Hard / WGA ZT GmbH

Weiterlesen
© LC4-architektur

„Architektur im Prozess“ entsteht durch ständigen Dialog von Form und Funktion sowie kontextueller Faktoren.

Weiterlesen
© Team Architekturhalle

„Das Zusammenspiel von Proportion, Raumzuschnitt, Materialität und Licht bestimmt das Gebaute.“

Weiterlesen
© Architekturhalle

Die Wettbewerbsaufgabe stellte die dritte und vierte Baustufe des gesamten Vorhabens „Südtiroler Siedlung Pradl-Ost“ der NHT dar.

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr