329 Produkte & Systeme

Dimmbare Fassade mit Isoliereffekt

© IMBA/EControl-Glas/Kurt Kuball
© IMBA/EControl-Glas/Kurt Kuball

Aufgebaut wie eine Stadt, mit Gassen, Plätzen und dem „Canyon“, einem geschoß­übergreifenden Luftraum hinter den straßenseitig angelegten Bürogeschoßen, das ist das 2005 eröffnete Institut für Molekulare Biotechnologie (IMBA) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften am Campus Vienna Bio Center.

Umgeben ist das nach Plänen von Architekt Boris Podrecca errichtete Zentrum mit einer Bruttogeschoßfläche von rund 20.000 Quadratmetern von einer Basalt- und Glas-Hülle. Laubengänge, ein Gewächshaus mit dreigeschoßiger Glasfassade als Klimapuffer für die Labors sowie verglaste Besprechungsboxen, die in den Luftraum ragen, um den die Hörsäle, Seminarräume und Büros angeordnet sind, ver­leihen dem Gebäude eine transparente Eleganz, bereiten aber auch Probleme. Denn hinter dem einfachverglasten Glasvorbau der Südfassade heizten sich die Räume im Sommer derartig auf, dass ein konzen­triertes Arbeiten unmöglich wurde. Eine Möglichkeit zur Verschattung gab es nicht, im Winter bot die Einfachverglasung wiederum kaum Wärmeschutz. So wurde es 2015 Zeit für eine energetische Fassadensanierung. Ziel war es dabei, das gläserne Atrium und damit den Blick nach draußen zu erhalten. Geplant wurde der Umbau von ATP
Architekten Wien.

Die südseitige Fassade wurde mit 770 Quadratmetern dreifach aufgebautem, dimmbarem Isolierglas verkleidet. Dieses Glas variiert seine Tageslichttransmission zwischen 45 (ungedimmt) und neun Prozent (gedimmt), sodass jederzeit genügend Tageslicht ins Gebäude gelangt. Im Winter vermindert es durch seinen sehr guten Ug-Wert (0,5 W/m2K im Dreifachaufbau) winter­liche Heizwärmeverluste. So schafft es ein ganzjährig angenehmes Raumklima

Projekt
IMBA Institut für Molekular- und Biotechnologie, Dr.-Bohr-Gasse 3, 1030 Wien

Fläche Glasfassade
ca. 770 Quadratmeter

Gesamtplanung
ATP architekten ingenieure Wien

Metallbauer
Ing. A. Sauritsching Alu-Stahl-Glas GmbH, St. Veit/Glan

Produkt
ECONTROL Typ smart 45/8

Informationen
www.econtrol-glas.de


Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen
© Architekturbüro Reinberg

„Architektur für eine solare Zukunft“

Weiterlesen
© vic schwarz

„Europe 40 under 40“ Award für Oliver Steinbauer

Weiterlesen
© ÖFM/Bruno Klomfar

Das Kino ist eine Maschine. Es funktioniert am besten, wenn es unsichtbar ist, so die These Peter Kubelkas. Denn je mehr Aufmerksamkeit und Farbe der…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr