339 Editorial Aktuelles

Die Zukunft im Space

© Hertha Hurnaus
© Hertha Hurnaus
© AKIM-Photography
© AKIM-Photography

Einzel-, Gruppen- oder Großraumbüro, Open Space, Multi­space oder Erlebniswelt: Die Nutzer bleiben bei dem Speedrennen um das beste Bürolayout bisweilen etwas atem- und ratlos zurück. Editorial 4/2018.

von: Roland Kanfer

Zukunftsforscher, so lautet ein Bonmot, haben weder von der Zukunft noch von der Forschung eine Ahnung. Oder, um eine weitere abgedroschene Plattitüde zu verwenden: Prognosen sind schwierig, vor allem, wenn sie die Zukunft betreffen. Wie oft haben sich Vorhersagen nicht bewahrheitet – das Ende des Erdöls und des Wirtschaftswachstums in den siebziger Jahren, fliegende Autos, der berühmte sprechende und selbst bestellende Kühlschrank. 

Oder das papierlose Büro! Gerade bewegen wir uns, mit der Datenschutz-Grundverordnung im Nacken, schnurstracks wieder zurück in das Zeitalter der Zettelwirtschaft.  Bleiben wir beim Thema Büro: Hier, so scheint es tatsächlich, bleibt kein Stein auf dem anderen. Ob Einzel-, Gruppen- oder Großraumbüro, ob „Open Space“, „Multi­space“ oder Erlebniswelt, immer neue Begriffe schwirren uns um die Ohren, ins Leben gerufen von einer innovationsgetriebenen Möbelindustrie und in Szene gesetzt von innovationsfreudigen Designern und Architekten.

Die Nutzer bleiben bei diesem Speedrennen um das beste Bürolayout bisweilen etwas atem- und ratlos zurück. Hört man sich außerhalb der Architektenkreise um, erhält man bei der Erwähnung der Termini Desk-Sharing oder Clean-Desk-­Policy mehrheitlich ein Augenrollen und Stöhnen. Die Idee, abends seinen Schreibtisch räumen und am nächsten Tag um einen Arbeitsplatz kämpfen zu müssen, wirkt nicht auf alle Menschen attraktiv. Und laut der Tageszeitung Kurier haben sich in einer Umfrage einer Job-Plattform 80 Prozent der Befragten gegen das Modell des Großraumbüros ausgesprochen. Zwar haben die Büromöbelhersteller auf die Kritik an zu großer Lärmbelästigung im Open Space mit Inseln und schalldichten Zellen geantwortet, die versprühen manchmal jedoch den Charme der gläsernen Raucherkäfige auf Flughäfen. 

Nun also „Multispace“, laut einer Fraunhofer-Studie die Büroform der Zukunft. Wir lernen, dass diese ganz neue Bürowelt noch mehr Rückzugs- und Erholungsmöglichkeiten bietet. Blasphemisch weitergedacht: Optimale Rückzugs- und Erholungsmöglichkeiten hat doch schon immer das Einzelbüro geboten, oder?


© Hotel Indigo Warsaw

Das 4-Sterne-Boutique-Hotel Indigo Warsaw Nowy Świat in Warschau ist ein über hundert Jahre altes Baudenkmal.

Weiterlesen
© Glas Marte

Das vom Wiener Architekturbüro BEHF geplante und im Vorjahr fertig gestellte Bürogebäude „The Icon“ im Quartier Belvedere beim Wiener Hauptbahnhof…

Weiterlesen
© Dietrich | Untertrifaller
Produkte & Systeme

Ein Ort der Begegnung

legero united campus, Feldkirchen / Dietrich | Untertrifaller Architekten

Weiterlesen
© Lukas Schaller

Auslober: wohnfonds_wien, fonds für wohnbau und stadterneuerung, Lenaugasse 10, 1082 Wien

Weiterlesen
© Norbert Kienesberger

Gutes Steindesign hängt von vielen Faktoren ab. Im Idealfall bringen Gestalter Formgebung und Materialeigenschaften ­

des Naturwerkstoffs in…

Weiterlesen
© B&B Italia

Ein guter Architekt denkt ganzheitlich. Holistisch, wie man heute sagt. Das bedeutet, dass Projekte von innen nach außen und umgekehrt gedacht werden…

Weiterlesen
© Marte.Marte Arch. ZT GmbH

Auslober: Magistrat der Wissenschaftsstadt Darmstadt, Neues Rathaus, Luisenplatz 5a, 64283 Darmstadt (D); Eigenbetrieb Kulturinstitute und…

Weiterlesen
© Thomas Wieczorek

„Gute Architektur ­liefert ressourcen­schonende ­Antworten auf die ­vorgefundenen ­Rahmenbedingungen und die vielfältigen Bedürf­nisse der Nutzer.“

Weiterlesen
©  Richard Watzke

Was für uns tägliche Gewohnheit ist, bleibt für den Großteil der Menschheit ein unerreichter Luxus. Vielleicht ist der Aufenthalt im Bad gerade…

Weiterlesen
© Z + B

Mit Photovoltaik und Facility-Managament-Technik sollen Gebäude zu Kraftwerken werden.

Weiterlesen

Termine

Critical Care. Architektur für einen Planeten in der Krise

Datum: 23. April 2019 bis 08. September 2019
Ort: Architekturzentrum Wien Museumsplatz 1 , Museumsquartier Wien

openBIM-­Praxistage 2019

Datum: 18. September 2019 bis 23. Oktober 2019
Ort: Wien, Graz, Salzburg

Mehr Termine

Sonderausgabe: Immobilien 2018

LESEN

Alles ist DESIGN 2019

LESEN

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten