358 Menschen

Der immer sagt, was er sich denkt

© Pez Hejduk
Architekt Friedrich Kurrent
© Pez Hejduk

Zum 90. Geburtstag von Architekt Friedrich Kurrent

von: Barbara Jahn

90 Kerzen musste Friedrich Kurrent dieses Jahr ausblasen: Der am 10. September 1931 in Hintersee geborene Architekt, der als streitbarer Querdenker der Arbeits­gruppe 4 die österreichische Architektur­szene aufmischte, feiert seinen runden Geburtstag. Er gehört zu denen, die immer das gesagt haben, was sie denken, und gründete die Österreichische Gesellschaft für Architektur mit, um sich aktiv mit aktuellen Debatten einzubringen und sich intensiv mit dem Architekturgeschehen des Landes auseinanderzusetzen. Legendär sind auch seine Skizzenbücher, die er prall gefüllt mit spannenden Eindrücken seiner vielen Reisen mit nach Hause brachte.
Neben seiner Tätigkeit als Professor für Entwerfen, Raumgestaltung und Sakralbau an der Technischen Universität München, eine Stellung, die er über zwei Jahrzehnte bekleidete, darf er auf ein umfassendes Oeuvre zurückblicken, darunter zahlreiche Bauten mit religiösem Hintergrund, etwa die Parscher Pfarrkirche „Zum kostbaren Blut“, die Bergkapelle in Ramingstein oder die Evangelische Segenskirche in Aschheim (Bild rechts). Mit Johannes Spalt, ebenso wie Wilhelm Holzbauer und Otto Leitner ein eifriger Mitstreiter der Arbeitsgruppe 4, gestaltete er die Zentralsparkasse in Floridsdorf um, in Krems errichtete er einen Wohnturm und in Wien ein Wohnhaus in der Nobilegasse, um nur einige zu nennen. Für seinen Lebensmenschen Maria Biljan-Bilger, Keramikerin und Bildhauerin, entwarf er die nach ihr benannte Ausstellungshalle Sommerein sowie ein Privathaus ebenda.
Mit Wien blieb er stets eng verbunden, in jener Stadt, wo er bei Clemens Holzmeister an der Akademie der bildenden Künste Architektur studierte und die ihm 1979 den Preis der Stadt Wien für Architektur und schließlich 2001 das Goldene Ehrenzeichen der Stadt Wien verlieh. Seine Erfüllung ist die Architektur mit all ihren Facetten, in Wort und Werk, eine unüberhörbare Stimme, von denen es in Österreich wahrscheinlich noch viele mehr bräuchte. 

Der Artikel als PDF


Quelle: Screenshot

Die neueste Ausgabe von „energy innovation austria“ zeigt wie im Gebäudebereich in den letzten Jahren in Österreich viele zukunftsweisende…

Weiterlesen
© Kurt Hoerbst

Der Bildungscampus Liselotte Hansen-Schmidt in der Seestadt Aspern ist ein Pilotprojekt für das Zusammenspiel von innovativen Konzepten beim…

Weiterlesen

Archicad überzeugt Architekt:innen auf ganzer Linie.

Weiterlesen
Alle Fotos: © Melinda Borbely

Volks- und Mittelschule Grundäckergasse, Wien / Schluder Architekten

Weiterlesen
Alle Fotos: © Martin Steinkellner

Campus der Medizinischen Fakultät, Johannes Kepler Universitätsklinikum Linz / Lorenzateliers ZT GmbH

Weiterlesen
Alle Fotos: © Rupert Steiner

Volks- und Mittelschule Bürgerspitalwiese, Wien / Patricia Zacek-Stadler

Weiterlesen
Pläne: © Baumschlager Eberle

Entwicklung ehemaliges Kessler Field, Bayern (D)

Weiterlesen
© Adolf Bereuter

Kindergarten am Engelbach, Lustenau / Innauer Matt Architektur

Weiterlesen
© Beckerlacour.com

Statt lediglich um Flächen geht es mit Corona beim Bürogebäude schlagartig um Qualitäten. Ansätze mit sozialer und ökologischer Nachhaltigkeit sind im…

Weiterlesen
© Cork Units
Interior Design

Wahre Werte

Den Blick auf das Wesentliche lenken und es für alle sichtbar machen: Dieser Aufgabe verschreiben sich immer mehr Designer und Unternehmen der…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr