361 Bücher

Das Wiener Cottage

Cover: vom Verlag beigestellt
Cover: vom Verlag beigestellt

Der Traum vom gesunden Wohnen

Nur wer die Vergangenheit kennt, kann die Zukunft gestalten. Der Einfluss des Cottage-Projekts auf die Entwicklung der Stadt Wien war enorm und reicht von ersten Überlegungen zum Ensembleschutz, dem Luftmanagement und der grünen Lunge für Wien über Stadtregulierungspläne und die Festlegung von Bauklassen, sowie Wohn- und Gewerbezonen bis zur Ausgestaltung der Gemeindebauten und schließlich der Wiener Bauordnung von 1930. Im Juni feiert das Wiener Cottage sein 150-jähriges Bestandsjubiläum. Aufbauend auf Vorarbeiten von Ringstraßenarchitekt Heinrich von Ferstel wurde das „gemeinnützige Projekt für gesundes und leistbares Wohnen im Grünen für den Mittelstand“ ab 1872 sukzessive realisiert und in Form eines homogen und durchgehend geplanten, privat von der grünen Wiese weg errichteten Gartenstadtviertels in Wien umgesetzt. Heute ist das Wiener Cottage nicht nur kultur- und stadthistorisch ein Juwel, sondern gilt als eines der begehrtesten Wohngebiete Wiens. Das Jubiläumsbuch, das in Kürze über den Wiener Cottage Verein und den Buchhandel erhältlich ist, zeugt von einer faszinierenden Geschichte. Zahlreiche rechtliche, soziale und architektonische Aspekte der Entwicklung dieses heute prägenden Teils von Wien und sein Einfluss auf die damals stark wachsende Stadt werden im Detail erörtert. In neun Beiträgen, u. a. von Erich Stöger, Vizepräsident des Wiener Cottage Vereins, Walter Rechberger, emeritierter Dekan der juristischen Fakultät der Universität Wien, Caroline Jäger-Klein, Präsidentin ICOMOS Austria, werden spannende, zum Teil längst vergessene Entwicklungen und Erkenntnisse aufbereitet.

Erhältlich über cottageverein.at, im Buchhandel oder direkt über den Manz Verlag, shop.manz.at
ISBN 978-3-200-08196-3
EUR 48,–


Naturstein als ökologischer Baustoff par excellence steht im Mittelpunkt des vom Deutschen Naturwerkstein-Verband DNV gemeinsam mit dem Bund Deutscher…

Weiterlesen
Visualisierungen: Architekten Franz und Sue ZT GmbH/ Schenker Salvi Weber ZT GmbH

Auf dem Wettbewerbsgrundstück sollen Büroflächen vornehmlich zur Nutzung durch die BSR entstehen.

Weiterlesen

Ausstellung DAM Frankfurt, 10. November 2022 – 22. Januar 2023

Weiterlesen
© hali

hali Büromöbel bekommt zwei neue Geschäftsführer: Daniel Erlinger als Chief Financial Officer und Mario Helfenschneider als Chief Technology/Chief…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen

Termine

Best High-Rises 2022/23

Datum: 10. November 2022 bis 22. Januar 2023
Ort: Deutsches Architekturmuseum, Schaumainkai 17, 60594 Frankfurt am Main

Mehr Termine

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr