351 Menschen

cukrowicz nachbaur architekten

© Darko Todorovic für cukrowicz nachbaur architekten
Andreas Cukrowicz (li.) und Anton Nachbaur-Sturm
© Darko Todorovic für cukrowicz nachbaur architekten

„Das Gefühl ist feinfühliger als der Verstand scharfsinnig.“

Andreas Cukrowicz und Anton Nachbaur-Sturm bringen komplexe Anforderungen zu unerwartet klaren und ökonomischen Lösungen mit Mehrwert und interpretieren Aufgaben und Materialien aus dem Kontext auf ihre spezielle präzise,
einfache und selbstverständliche Art. Mit Holz, Glas und Beton, mit natürlichen Oberflächen, mit stimmigen Lichtführungen und perfekten Proportionen schaffen sie – wie es Otto Kapfinger ausdrückt – robuste, inspirierende Räume für alle Sinne –
starke und zugleich gelassene Architekturen für die Entfaltung aller Aktions- und Spielräume  des Lebens.

Wir haben …
… bereits im Studium an zahlreichen Wettbewerben teilgenommen, weil uns die Beschäftigung mit realen Themen mehr interessierte. Einige Wettbewerbserfolge haben uns schließlich dazu bewogen, diese Konzepte in einem gemeinsamen Büro umzusetzen. 

Für uns ist ...
… jener Wettbewerb, der gerade bearbeitet wird, im Moment der wichtigste. Unsere Leidenschaft hilft uns nicht nur Probleme zu lösen, sondern Aufgaben ganzheitlicher zu betrachten und gemeinsam mit unseren Lösungen Mehrwerte zu generieren. Natürlich gibt es Schlüsselprojekte, die im Ranking etwas höher stehen, wie beispielsweise das Münchner Konzerthaus, das Vorarlberg Museum oder aber auch die kleine Berg­kapelle in Andelsbuch.

Wir sehen ...
… im Wettbewerbsverfahren die Chance, in kurzer Zeit unterschiedlichste Konzeptansätze prüfen zu lassen und aus einer relativ großen Anzahl an Vorschlägen den am besten tauglichen auswählen zu können. Bisher kennen wir kein besseres Instrument.

Wir geben ...
… dem Wettbewerb als Verfahren an sich einen sehr hohen Stellenwert. Wir haben uns mit sehr vielen Vorarlberger Kollegen selbst dazu verpflichtet, ausschließlich an kammerkooperierten Verfahren teilzunehmen oder in Jurys zu gehen. Denn eines ist für uns Bedingung: Das Verfahren muss sauber sein.

Wettbewerbsgewinne:
Neubau Headquarter Gebrüder Weiss, Lauterach, Vorarlberg – Ausgabe 299/300 (2011)
Holzmanufaktur Kaspar Greber, Bezau – Ausgabe 3/2016 (326)
Institutsgebäude Campus Garching, München –  Ausgabe 5/2016 (328)
Konzerthaus ­München – Ausgabe 6/2017 (335)
Neubau Kinderhaus und Turn- und Veranstaltungshaus Dornbirn Haselstauden – in dieser Ausgabe

Der Artikel als PDF


© ACO

Die Wohnung wird ab dem Pensionsalter immer mehr zum zentralen Lebensmittelpunkt. Dabei wünschen sich die meisten Seniorinnen und Senioren, möglichst…

Weiterlesen
Alle Fotos: Dürr Architekturfotografie, Zürich, reneduerr.ch

Wohnen fast ohne Heizung – dieses Mehrfamilienhaus in Dornbirn wurde von Baumschlager Eberle Architekten in ressourcenschonender, einfacher Bauweise…

Weiterlesen
© Klafs

Wellness hat viele Gesichter. Vor allem aber ein schönes. Mit all seinen Vorzügen und Raffinessen eingebettet in ein privates Wohnumfeld dürfte es…

Weiterlesen
© Missoni Architects

Mit durchdachter Planung kann das Potenzial, das in alten Häusern steckt, mittels Um- und Zubauten neu geweckt werden. Zugleich tut man etwas gegen…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Paul Ott

Von außen Dachgeschoßausbau, im Inneren aber Einfamilienhaus: Hertl Architekten aus Steyr verpflanzten ein Eigenheim in ein städtisches Wohnhaus aus…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Gebhard Sengmueller
Haus + Wohnen

So rein und weiß

X Architekten aus Wien planten in Neusiedl am See ein innen und außen weißes Haus, dessen rechteckiger Körper in der Mitte zusammengequetscht wird.

Weiterlesen
© Schüco International KG

Fenster und Türen haben als bewegliche und funktionelle Bauelemente bei der barrierefreien Planung einen besonderen Stellenwert, denn sie sollen…

Weiterlesen
Haus Neusiedl, X Architekten © Gebhard Sengmueller

Neben dem Anspruch an Design müssen Fenster klare Sicht, Schutz vor Wind, Hitze und Kälte, Schallschutz und Einbruchschutz bieten.

Weiterlesen
Alle Fotos: Ivar Kvaal © Atelier Oslo

Ein auf einem Felsen errichteter Pavillon aus Beton, Glas und Holz hebt die Trennung von innen und außen auf. Planung: Atelier Oslo Architects

Weiterlesen
Alle Fotos: © boys play nice

Jan Proksa und Ursula Knappl griffen bei diesem Zweifamilienhaus in Perchtoldsdorf auf die in alter Bautradition hergestellte Wellenfassade aus…

Weiterlesen

Termine

Adolf Loos – Nachleben

Datum: 03. September 2020 bis 30. September 2021
Ort: Architekturzentrum Wien

passathon 2021 – RACE FOR FUTURE

Datum: 16. April 2021 bis 16. Oktober 2021
Ort: 200 Gemeinden in ganz Österreich

Die Frauen der Wiener Werkstätte

Datum: 21. April 2021 bis 03. Oktober 2021
Ort: MAK

Ausstellung: Sehnsuchtsort Schule

Datum: 28. April 2021 bis 09. Juli 2021
Ort: afo, architekturforum oberösterreich, Herbert-Bayer-Platz 1, 4020 Linz

Ausstellung: Der Architekturwettbewerb

Datum: 24. Juni 2021 bis 16. Juli 2021
Ort: Architektur Haus Kärnten, St. Veiter Ring 10, 9020 Klagenfurt

Mehr Termine

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr