352 Wettbewerbe

Campus der Religionen, Wien

© Rendering: zoomvp.at
Das Siegerprojekt von Burtscher-Durig ZT GmbH
© Rendering: zoomvp.at

Das Projekt „Campus der Religionen“ in Aspern Seestadt soll als interreligiöse Begegnungsstätte eine besondere Funktion für das Zusammenleben im neuen Stadtteil und darüber hinaus einnehmen.

Es setzt die Idee eines gemeinsamen Ortes von religiösen Räumen der Religionsgemeinschaften und den Neubau der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems (KPH) mit gemeinschaftlich genutzten Einrichtungen um einen großen gemeinsamen Freiraum um. Es soll ein offener Ort der Seelsorge, der Bildung und des kulturellen Austauschs entstehen. Neben der Integration von religiösen, ethischen und kulturellen Aspekten werden an das Projekt hohe städtebauliche und architektonische Ansprüche gestellt. Folgende Religionsgemeinschaften sind beteiligt: Röm.-Kath. Kirche – Erzdiözese Wien, ÖBR (Österreichische Buddhistische Religionsgemeinschaft), Evangelische Kirche A. B., IGGÖ (Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich), NAK (Neu­apostolische Kirche Österreich), Sikh Religionsgemeinschaft Österreich, Griechisch-Orientalische Metropolis von Austria,Israelitische Kultusgemeinde Wien.

Auslober
Verein Campus der Religionen, c/o Erzdiözese Wien – Erzbischöfliches Bauamt, Wollzeile 2, 1010 Wien; - St. Augustinus-Stiftung der Erzdiözese Wien für Immobilienbewirtschaftung, Wollzeile 2, 1010 Wien; - Wien 3420 aspern development AG, Seestadtstraße 27/13, 1220 Wien

Bauherren
St. Augustinus-Stiftung für die Kirchliche Pädagogische Hochschule Wien/Krems, die gemeinsame Klammer (z. B. gemeinsames Dach) und die Freianlagenplanung; die einzelnen Religionsgemeinschaften für die individuellen religiösen Räume

Wettbewerbsbüro
ARGEWO, Dr. Nikolaus Hellmayr Architektur, Kleine Neugasse 13/7, 1050 Wien

Verfahrensart
EU-weiter, offener, einstufiger Realisierungswettbewerb

Verfahrensgegenstand
Erlangung von Lösungsvorschlägen für das Projekt „Campus der Religionen“ in Wien 22., Aspern Seestadt

1. Preis: Projekt 35
Burtscher-­Durig ZT GmbH (Wien), burtscherdurig.at

Projektbeurteilung (Juryprotokoll-Auszug)
Städtebauliche Qualität
Das Entwurfskonzept überzeugt mit einer überlegten städtebaulichen Anordnung der Baukörper. Die Heterogenität, die in der Aufgabenstellung grundgelegt ist, sowie die Spannungsfelder zwischen den Volumina, die sich zwischen den Sakralbauten und der KPH in der Verteilung der Baumassen und der Höhenentwicklung der Baukörper ergeben können, werden in einer topografischen Entwicklung des Baufeldes ausgeglichen. Das Projekt zeigt eine harmonische räumliche Folge, die vom Zugang auf das Baufeld im Süden über den sanft ansteigenden Platz zur Südseite der KPH führt.

2. Preis: Projekt 07: Tp3 Architekten ZT GmbH
3. Preis: Projekt 13: Architekt Martin Kohlbauer ZT GmbH

Weiters gab es drei Anerkennungen.

Beim Projekt 32, das die zweite Anerkennung erhielt, fehlt in der Printausgabe des Architekturjournal Wettbewerbe 5/2020 (352) ein Architekturbüro aus der Arbeitsgemeinschaft:

Klammer*Zeleny ZT GmbH
Wien
Gegründet 2015
klammerzeleny.at

Die Redaktion bittet, diesen Fehler zu entschuldigen.

Die ausführliche Wettbewerbsdokumentation finden Sie in der Ausgabe 352. Zu bestellen unter wettbewerbe.cc/abo


© Ulli Engleder

Andreas Steigersdorfer ist Architektenbetreuer bei JUNG.

Weiterlesen
© Ulli Engleder

Objektberater bei Somfy

Weiterlesen
© Wienerberger

Wienerberger: Vanessa Rausch, Leitung Business Development

Weiterlesen

Wolfgang Riederer hat Ende September die Geschäftsführung übernommen.

Weiterlesen
© Lafarge Österreich

Helmut Reiterer leitet das Lafarge Zementwerk in Mannersdorf

Weiterlesen
Quelle: Youngok Victoria Lee

Die Komponistin Youngok Victoria Lee präsentiert ihre graphischen Arbeiten zu ihren Kompositionen.

Weiterlesen
© Feyferlik/Fritzer

Wolfgang Feyferlik (*1957), Architekturstudium an der TU Graz, und Susanne Fritzer (*1967), Architekturstudium an der TU Graz und der Städelschule FFM

Weiterlesen
Alle Fotos: © Hertha Hurnaus

Neubau Volksschule Graz-Andritz / Hillinger Mayrhofer Architekten

Weiterlesen
© Architekt Anglberger

Das 2004 gegründete Architekturbüro wird von Architekt Heinz Anglberger mit seiner Mitarbeiterin Alexandra Überbacher geführt.

Weiterlesen
Alle Fotos: © David Schreyer

Quartiersentwicklung Campagne Reichenau, Baufeld 1, Innsbruck / Bogenfeld Architektur

Weiterlesen

Termine

BILDERBUCHKUNST

Datum: 12. Oktober 2022 bis 05. März 2023
Ort: MAK

Ausstellung: 100 BESTE PLAKATE 21.

Datum: 19. Oktober 2022 bis 05. Februar 2023
Ort: MAK

Die Natur als Vorbild

Datum: 26. Oktober 2022 bis 31. August 2023
Ort: Technisches Museum Wien, Mariahilfer Straße 212, 1140 Wien

Best High-Rises 2022/23

Datum: 10. November 2022 bis 22. Januar 2023
Ort: Deutsches Architekturmuseum, Schaumainkai 17, 60594 Frankfurt am Main

7. Bildnerische Musik

Datum: 22. November 2022 bis 22. Januar 2023
Ort: Amerlingstrasse 13, 1060 Wien

Mehr Termine

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr