359 Menschen

BERKTOLD WEBER Architekten

© Darko Todorovic
Philipp Berktold und Helena Weber
© Darko Todorovic

„Mit Freude an kreativen Gestaltungs­prozessen“

Philipp Berktold und Helena Weber vom gleichnamigen Büro BERKTOLD WEBER Architekten gehören zur neuen Generation der Vorarlberger Architekturszene. Gerad­linigkeit und konstruktive Klarheit ist ihnen dabei ebenso wichtig wie die Einbindung nachhaltiger, ökologischer Themen und nicht zuletzt der poetische, atmosphärische Aspekt in der Architektur.
Das Spektrum ihrer Bauaufgaben reicht von der Ortsentwicklungsplanung über ­öffentliche Bauten und Bildungsbauten bis hin zu Wohnbauten. Im Fokus der Betrachtung steht dabei, zeitgemäße und zu­kunfts­orientierte Antworten auf komplexe Auf­gabenstellungen zu finden. Aktuell im Port­folio sind zwei gewonnene Wettbewerbe: das neue Rathaus der Stadt Hohen­ems
sowie das neue Gemeindezentrum im Klosterta­ler Ort Dalaas.

Aus unserer Sicht …
... bietet der Architekturwettbewerb eine sehr gute Möglichkeit, qualitäts- und projektorient­iert aus mehreren Beiträgen das Geeignetste zu jurieren. Der Entscheidungsprozess hat unter transparenten Bedingun­gen und fachlich versiert zu er­folgen. Dabei ist es sehr wichtig, dass die Rahmenbedingungen im Vorfeld klar de­finiert werden.  

Wir sehen ...
… den Architekturwettbewerb als Chance, neue Bauaufgaben zu erschließen, sich immer wieder auf neue Typologien und Thematiken einzulassen und dafür Lösungen zu erarbeiten. Es ist jedoch stets ein Risiko damit verbunden, nicht nur in wirtschaftlicher, sondern auch in persönlicher Hinsicht: Die Wahrscheinlichkeit zu scheitern ist – und das ist systemimmanent – immer größer, als zu gewinnen. Trotz dieser Herausforderung ist die Arbeit an Wettbewerben in unserem Büro fixer Bestandteil der Akquise. 

Der Artikel als PDF


Visualisierungen: Architekten Franz und Sue ZT GmbH/ Schenker Salvi Weber ZT GmbH

Auf dem Wettbewerbsgrundstück sollen Büroflächen vornehmlich zur Nutzung durch die BSR entstehen.

Weiterlesen

Ausstellung DAM Frankfurt, 10. November 2022 – 22. Januar 2023

Weiterlesen
© hali

hali Büromöbel bekommt zwei neue Geschäftsführer: Daniel Erlinger als Chief Financial Officer und Mario Helfenschneider als Chief Technology/Chief…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen

Termine

Best High-Rises 2022/23

Datum: 10. November 2022 bis 22. Januar 2023
Ort: Deutsches Architekturmuseum, Schaumainkai 17, 60594 Frankfurt am Main

Mehr Termine

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr