355 Wettbewerbe

Bauträger­wettbewerb 22., Attemsgasse – DIE Stadt, Wien

© AllesWirdGut, gerner°gerner plus
Bauplatz 1
© AllesWirdGut, gerner°gerner plus

Bis 2024 werden in der Attemsgasse in Kagran rund 360 geförderte Mietwohnungen errichtet, die Teil eines alltagstauglichen und gendersensiblen Stadtquartiers bilden werden.

Dabei stehen die Menschen mit ihren unterschiedlichen Lebensgewohnheiten und Interessen im Mittelpunkt. Das neue Quartier mit zwei Bauplätzen wird rund 800 Personen ein neues Zuhause bieten. Rund 190 der Mietwohnungen werden als günstige SMART-Wohnungen errichtet. Das Projektgebiet verfügt über eine optimale Lage und Anbindung. Die Bewohnerinnen und Bewohner gelangen zu Fuß zum Schul­campus Attemsgasse, zum Donauzentrum, zur U1 und zum Naherholungsgebiet Alte Donau. „DIE Stadt“ bietet auch sämtlichen weiteren Aspekten des Lebens Platz. So findet sich in der Erdgeschoßzone ein Mix aus Geschäften, Gastronomie sowie Bildungs- und Kultureinrichtungen. Ein Supermarkt, ein Kindergarten und ein Stützpunkt von Wien-Work runden das Angebot ab. Neben Wohnraum für Jung und Alt stehen auch maßgeschneiderte Wohnformen für Alleinerziehende zur Verfügung. Alle Grundrisse ermöglichen die Einrichtung eines Arbeitsplatzes. Co-Working-Spaces in den Geschoßen können ebenfalls fürs Homeoffice genutzt werden.

Auslober
wohnfonds_wien, fonds für wohnbau und stadterneuerung, Lenaugasse 10, 1082 Wien

Verfahrensorganisation
IMPLAN, DI Astrid Hergovich, Mühlau 14, 7061 Trausdorf

Art des Verfahrens
einstufiger, nicht anonymer, öffentlicher Bauträgerwettbewerb

Gegenstand des Verfahrens
Gegenstand des vorliegenden Bauträgerwettbewerbs ist ein Bearbeitungsgebiet im 22. Wiener Gemeindebezirk mit einer Gesamtfläche von 11.374 m2. Das Be­arbeitungsgebiet besteht aus zwei Bau­plätzen: Ein kleiner Bauplatz (Bauplatz 1) mit 2308 m2 befindet sich an der Donaufelder Straße, der zweite Bauplatz (Bauplatz 2) liegt im Süden des Wohnquartiers und hat eine Größe von 9066 m2.

Sieger: Projekt AT-1
Rote Emma
Bauträger
BWS, bwsg.at
Migra, migra.at

Architektur
AllesWirdGut (Wien), awg.at
gerner°gerner plus (Wien), gernergernerplus.com

Landschaftsgestaltung
Carla Lo (Wien)
Sonja Gruber (Wilfleinsdorf), sonjagruber.at

Projektbeurteilung (Auszug Juryprotpokoll)
Ökonomie
Das Projekt umfasst mit 360 geförderten Wohnungen, davon 174 Normwohnungen und 186 SMART-Wohnungen, sowie Geschäftslokalen eine förderbare Nutzfläche von 26.041 m2. Zusätzlich ist ein freifinanziertes Geschäftslokal vorgesehen. Die Vorgaben der SMART-Wohnungen werden ökonomisch (Finanzierungsbeitrag € 60,–/ m2 Nfl., Bruttomiete € 7,50/m2 Nfl., Erhaltungs- und Verbesserungsbeitrag € 0,26/m2 Nfl., Betriebskosten- und Verwaltungskostenzuschlag € 1,73/m2 Nfl. BPL 1, € 1,66/m2 Nfl. BPL 2) erfüllt, der Anzahl nach (51,7 %) knapp übererfüllt. Für die SMART-Wohnungen auf BPL 2 wird Superförderung beansprucht. Bei den sonstigen Mietwohnungen liegt der Eigenmittelanteil mit € 200,–/m2 Nfl. (Baukostenbeitrag 200,–/m2 Nfl., Grundkostenbeitrag € 0,–/m2 Nfl.) BPL 1, € 278,–/m2 Nfl. (Baukostenbeitrag 200,–/m2 Nfl., Grundkostenbeitrag € 78,–/m2 Nfl.) BPL 2, in Verbindung mit der monatlichen Mietbelastung mit Bruttomiete € 8,55/m2 Nfl. (Erhaltungs- und Verbesserungsbeitrag € 0,26/m2 Nfl., Betriebskosten- und Verwaltungskostenzuschlag € 1,73/m2 Nfl. BPL 1, € 1,66/m2 Nfl. BPL 2) im oberen Bereich des Bewerberfelds.

Die ausführliche Wettbewerbsdokumentation finden Sie in der Ausgabe 355. Zu bestellen unter wettbewerbe.cc/abo


Ausstellung DAM Frankfurt, 10. November 2022 – 22. Januar 2023

Weiterlesen
© hali

hali Büromöbel bekommt zwei neue Geschäftsführer: Daniel Erlinger als Chief Financial Officer und Mario Helfenschneider als Chief Technology/Chief…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen
© Architekturbüro Reinberg

„Architektur für eine solare Zukunft“

Weiterlesen

Termine

Best High-Rises 2022/23

Datum: 10. November 2022 bis 22. Januar 2023
Ort: Deutsches Architekturmuseum, Schaumainkai 17, 60594 Frankfurt am Main

Mehr Termine

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr