348 Wettbewerbe

Bauträgerwett­bewerb 02., Nordbahnhof III, Wien

© querkraft / EXPRESSIV
Das Siegerprojekt
© querkraft / EXPRESSIV

Auslober: ÖVW – Österreichisches Volkswohnungswerk Gemeinnützige Ges.m.b.H., Brigittenauer Lände 50–54, 1200 Wien, und Wiener Städtische Versicherung AG Vienna Insurance Group, Schottenring 30, 1010 Wien, in Kooperation mit wohnfonds_wien, fonds für wohnbau und stadterneuerung, Lenaugasse 10, 1082 Wien

Wettbewerbsorganisation
Büro IMPLAN, Technisches Büro für Raumplanung, DI Astrid Hergovich, Mühlau 14, 7061 Trausdorf

Art des Wettbewerbs
zweistufiger, nicht anonymer, öffentlicher Bauträgerwettbewerb

Gegenstand des Wettbewerbs
Gegenstand des vorliegenden Bauträgerwettbewerbs ist ein Bauplatz des Stadtentwicklungsgebietes „Nordbahnhof“ im 2. Wiener Gemeindegebiet mit einer Gesamtfläche von 7051 m2
Beurteilungskriterien

Jurysitzungen
1. Stufe: 4. September 2019
2. Stufe: 4. Dezember 2019

1. Preis: Projekt N-1
Bauträger: MIGRA, migra.at
WOGEM, wogem.at
Architektur: querkraft Architekten (Wien), querkraft.at
Landschaftsgestaltung: YEWO LANDSCAPES (Wien), yewo.at
Soziale Nachhaltigkeit: Jauschneg M., jauschneg.at

Projektbeurteilung (Juryprot.-Auszug)
Ökonomie
Das Projekt umfasst mit insgesamt 255 geförderten Wohnungen, davon 139 Normwohnungen und 116 SMART-Wohnungen, sowie drei Heimeinheiten und zehn Geschäftslokalen eine förderbare Nutzfläche von 19.272,54 m2. Zusätzlich sind vier freifinanzierte Geschäftslokale vorgesehen. Die Vorgaben der SMART-Wohnungen werden ökonomisch (Finanzierungsbeitrag € 60,–/m2 Nfl., Bruttomiete € 7,46/m2 Nfl., Erhaltungs- und Verbesserungsbeitrag € 0,30/m2 Nfl., Betriebskosten- und Verwaltungskostenzuschlag € 1,48/m2 Nfl.) erfüllt, der Anzahl nach (45,5 %) übererfüllt. Für die SMART-Wohnungen wird keine Super­förderung beansprucht.

Die ausführliche Wettbewerbsdokumentation finden Sie in der Ausgabe 348. Zu bestellen unter wettbewerbe.cc/abo


© Christian Flatscher
###Verlagshomepage wettbewerbe.cc news### Ausschreibungen

Start für Prix d’Excellence Austria

Wettbewerb für herausragende österreichische Immobilienprojekte

Deadline: 3.6.2020

Weiterlesen
© Poschacher

Andreas Sigl ist Geschäftsführer der Poschacher Natursteinwerke in Langenstein.

Weiterlesen
© Schwarzenbacher Struber Architekten

1993 eröffnete Wolfgang Schwarzenbacher sein eigenes Atelier, das von Beginn an Wettbewerbserfolge verzeichnete und sich unter anderem mit Fokus auf…

Weiterlesen
© Soelker

Matthias Scheffer ist Geschäftsführer der Sölker Marmor Bergbau GmbH und Präsident der Vereinigung Österreichischer Natursteinwerke VÖN.

Weiterlesen
© Marmor-Industrie Kiefer

Dr. Clemens Deisl ist Geschäftsführer der Marmor-Kiefer GmbH in Oberalm bei Salzburg.

Weiterlesen
© Roca
Interior Design

Es ist Schlag zwölf

Aus Spaß wird Ernst. Während die ersten bedrohlichen Auswirkungen des Klimawandels über die Erde hereinbrechen, heißt es jetzt, ressourcenschonende…

Weiterlesen
VELUX / Boris Storz

Spannungsreiche Volumen, robuste Materialität, gezielte Farbreduktion und ein abwechslungsreiches Lichtspiel erzeugt durch ein filigranes Glasdach mit…

Weiterlesen
© Albert Wimmer ZT GmbH

Wohnquartier Preyer‘sche Höfe, Wien / Albert Wimmer

Weiterlesen
© Andrew Phelps

Hallenbad Ried im Innkreis, OÖ / Architekten Gärtner+Neururer

Weiterlesen
© Treberspurg & Partner Architekten

Pilotprojekt einer Bauteilaktivierung mit prädiktiver Steuerung im Wohnbau / Treberspurg & Partner Architekten

Weiterlesen

Sonderausgabe: Immobilien 2018

LESEN

METALL + GLAS 2019

LESEN

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten