News

Back to normal

Alle Fotos: SunnyAirSolutions
Hier kann man auch in Pandemiezeiten getrost Platz nehmen.
Alle Fotos: SunnyAirSolutions

Rund ein Jahr nach Pandemie-Beginn herrscht in vielen Bürogebäuden gähnende Leere aufgrund der Home-Office-Regelungen. Das soll sich möglichst bald wieder ändern – mit den richtigen Sicherheitsvorkehrungen wie effizienten Luftreinigungssystemen.

Das Thema Mitarbeitergesundheit spielt in vielen Unternehmen schon sehr lange eine entscheidende Rolle. Doch gerade in der aktuellen Lage steht im Fokus, die Risiken für das gesamte Team am Arbeitsplatz größtmöglich zu reduzieren. Als einzigen Weg dafür galt bislang – wo immer es irgendwie machbar war – der Auszug der Mitarbeiter ins Home-Office. Für viele eine neue Erfahrung, die zu Beginn spannend und praktisch klang. Erst mit der Zeit stellten jedoch viele Firmen wie Angestellte fest, dass auch das heimische Arbeiten Schattenseiten mit sich bringt. Etwa fehlender Austausch mit den Kollegen oder wenig Chancen auf effektiven Wissenszuwachs.

Die VK Wohnbau geht nun einen anderen Weg um ein Höchstmaß an Sicherheit und Vertrauen in den Geschäftsräumen zu garantieren. Das 30 Mann starke Unternehmen in München-Pasing installiert Luftentkeimungsgeräten auf UV-C Basis. Von der keimfreien Luft profitieren neben den Mitarbeitern auch Kunden und Gäste, die künftig wieder in die Büro-Räume kommen.

Luftentkeimung mit der Power von Licht
„Wir haben uns nach ausgiebiger Evaluation für die Installation von UV-C Luftreinigern entschieden“, so Peter Schuster, Geschäftsführer der VK Wohnbau. „Da wir selbst keinen Einblick in dieses technisch komplexe Feld hatten, ließen wir uns beraten. Nach genauer Einschätzung unserer Räume und Ansprüche kauften wir für Großraumbüro und Meetingraum je einen Luftreiniger. Statt nur zu filtern, zerstören unsere Geräte die Viren. Damit haben wir nahezu 100 Prozent reine Luft – frei von Viren, aber auch frei von Bakterien, Schimmelsporen oder anderen Schadstoffen. So ist dank entkeimter Luft das gemeinsame Arbeiten im Großraumbüro für unsere zwölf Kollegen wieder möglich. Aber auch ein Austausch im Meetingraum zählt wieder zur Normalität.“

Die UV-C Technik entkeimt durch ein nicht sichtbares Licht die Luft. Diesen Trick nutzen Experten beispielsweise in der Lebensmittelindustrie oder bei Thema Trinkwasserhygiene schon lange. Durch seine hohe energetische Strahlung zerstört UV-C Licht die DNA einzelner Zellen und tötet diese letztlich ab. Luftentkeimungsgeräte mit UV-C Technik machen sich diese deaktivierende Kraft zunutze. Ein Lüfter zieht die umgebende Raumluft in das Gerät hinein. Mehrere UV-C Röhren in einer Reaktionskammer bestrahlen die Luft. Innerhalb weniger Sekunden zerstören sie Mikroorganismen wie Bakterien und Viren höchst zuverlässig. Anschließend verteilt sich die entkeimte Luft wieder gleichmäßig im betreffenden Raum. Da sich der gesamte Prozess im Inneren des Geräts abspielt, entweicht keine gesundheitsgefährdende Strahlung nach außen.

Bei der Umsetzung vertraute der Bauträger auf die Expertise von Sunny Air Solutions. Das auf Luftreinigung und -entkeimung spezialisierte Unternehmen offeriert maßgeschneiderte Konzepte für sämtliche geschlossene Räume. Nach einer detaillierten Bedarfsanalyse erstellten die Experten für VK Wohnbau ein maßgeschneidertes Lösungsmodell – passgenau und herstellerunabhängig.

Informationen
sunnyairsolutions.com


© Creative Commons – B. Pietro Filardo

Wie weit soll das gehen mit der Cancel Culture? Löschen wir unsere gesamte Kulturgeschichte aus dem kollektiven Gedächtnis? Ein Kommentar

Weiterlesen
© Kurt Hoerbst

Das Bundesministerium für Klimaschutz (BMK) schreibt bereits zum siebten Mal den Staatspreis Architektur und Nachhaltigkeit aus.

Weiterlesen
© MAK

Mit der Ausstellung lenkt das MAK den Blick auf bisher wenig beachtete Gestalterinnen, die das Spektrum der Wiener Werkstätte wesentlich erweitert…

Weiterlesen
Quelle: Aluminium-Fenster-Institut

Das Weißbuch der Gemeinschaftsmarke ALU-FENSTER – DIE Entscheidungshilfe für Planer, Architekten und Bauherren – wird am 27. April 2021 bei einem…

Weiterlesen
© VELUX

„Colour by you!“ von Velux

Weiterlesen
Bilder: ACO

Die neue ACO ShowerDrain S+ Duschrinne überzeugte beim Plus X Award und beim Reddot Award.

Weiterlesen
Quelle: Xella

Das Live-Talk Studio X von Xella startet am 21. April mit dem Thema „Die große Lösung für bezahlbaren Wohnungsbau“.

Weiterlesen
© EDER

Die EDER Vollwertziegel W Serie wurde von den Peuerbacher Ziegelprofis speziell für den ein- und mehrgeschossigen Wohnbau und seine komplexen…

Weiterlesen
© Rademacher / de Vries Architects

Die Oberfläche der Erde ist endlich und Boden unser kostbarstes Gut.

Weiterlesen
© Architekturzentrum Wien, Foto: Lisa Rastl

Die Oberfläche der Erde ist endlich und Boden unser kostbarstes Gut.

Weiterlesen

Termine

Adolf Loos – Nachleben

Datum: 03. September 2020 bis 30. September 2021
Ort: Architekturzentrum Wien

Critical Care

Datum: 09. Februar 2021 bis 30. April 2021
Ort: vai – Vorarlberger Architektur Institut, Dornbirn

Kuratorinnenführung: Boden für Alle

Datum: 20. April 2021
Ort: Online

Die Frauen der Wiener Werkstätte

Datum: 21. April 2021 bis 03. Oktober 2021
Ort: MAK

Expertenrunde bei Xella

Datum: 21. April 2021
Ort: Online

Mehr Termine

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr