Aktuelles
K. k. Österreichische Postsparkasse, Kleiner Kassensaal © Hagen Stier, 2015

Ausstellung: Post Otto Wagner. Von der Postsparkasse zur Postmoderne

© MAK/Nathan Murrell
© MAK/Nathan Murrell

Anlässlich des 100. Todesjahres Otto Wagners zeigt das MAK ab 30. Mai 2018 eine Ausstellung, die den nachhaltigen Einfluss seines epochalen Werks auf andere Architekten und Designer darstellt.

Otto Wagner gilt als „Vater der Moderne“: Seine Absage an den Einsatz historischer Stile, seine weltweit rezipierten Schriften zu Architektur und Stadtplanung und seine Bauten waren nicht nur für Zeitgenossen und Schüler inspirierend, sondern auch für nachfolgende Generationen. 

Weit über eine Personale hinaus diskutiert die MAK-Ausstellung nicht nur Wagners bedeutendste Werke, sondern auch Architektur-Ikonen der Postmoderne und Gegenwart, in denen Wagners Erbe erkennbar ist. Als ein Schlüsselwerk der Wiener Moderne gilt die Österreichische Postsparkasse (1904–1912), mit der Wagner eine Verbindung von „Baukunst“ und zeitgenössischer Ingenieursarchitektur gelang. Konstruktive Elemente setzte er als formgebendes Prinzip ein, der mit Marmorplatten verkleideten Fassade verlieh er durch ornamental eingesetzte Aluminiumstifte den Ausdruck des Maschinenzeitalters. Originalentwürfe, Pläne und Modelle sowie Möbel, die Wagner eigens für das Gebäude entworfen hat, spiegeln in der Ausstellung die Bedeutung des Baus wider. 

Aus Wagners Schule und Atelier gingen weltweit bedeutende Architekten hervor, darunter Josef Hoffmann, Joseph Maria Olbrich, Max Fabiani, Leopold Bauer, Hubert Gessner, Jan Kotera, Josef Pleznik, Otto Schönthal oder Rudolph M. Schindler. Seine moderne Auffassung von Architektur machte Wagner auch zum Mitstreiter der „Secession“.

Ausgehend vom Wiener Kreis der Zeitgenossen Wagners – darunter Ludwig Baumann, Friedrich Ohmann und Adolf Loos – spannt die Ausstellung mit Arbeiten weltweit renommierter Architekten wie Charles Rennie Mackintosh, Louis Henry Sullivan, Frank Lloyd Wright, Frei Otto, Hans Hollein oder auch der Gruppe ARCHIGRAM einen zeitlichen Bogen von der Jahrhundertwende über die Architektur nach 1945 bis zur Gegenwart. 

Ausstellungsdauer: 30. Mai – 30. September 2018

Informationen
mak.at


© Hotel Indigo Warsaw

Das 4-Sterne-Boutique-Hotel Indigo Warsaw Nowy Świat in Warschau ist ein über hundert Jahre altes Baudenkmal.

Weiterlesen
© Glas Marte

Das vom Wiener Architekturbüro BEHF geplante und im Vorjahr fertig gestellte Bürogebäude „The Icon“ im Quartier Belvedere beim Wiener Hauptbahnhof…

Weiterlesen
© Dietrich | Untertrifaller
Produkte & Systeme

Ein Ort der Begegnung

legero united campus, Feldkirchen / Dietrich | Untertrifaller Architekten

Weiterlesen
© Lukas Schaller

Auslober: wohnfonds_wien, fonds für wohnbau und stadterneuerung, Lenaugasse 10, 1082 Wien

Weiterlesen
© Norbert Kienesberger

Gutes Steindesign hängt von vielen Faktoren ab. Im Idealfall bringen Gestalter Formgebung und Materialeigenschaften ­

des Naturwerkstoffs in…

Weiterlesen
© B&B Italia

Ein guter Architekt denkt ganzheitlich. Holistisch, wie man heute sagt. Das bedeutet, dass Projekte von innen nach außen und umgekehrt gedacht werden…

Weiterlesen
© Marte.Marte Arch. ZT GmbH

Auslober: Magistrat der Wissenschaftsstadt Darmstadt, Neues Rathaus, Luisenplatz 5a, 64283 Darmstadt (D); Eigenbetrieb Kulturinstitute und…

Weiterlesen
© Thomas Wieczorek

„Gute Architektur ­liefert ressourcen­schonende ­Antworten auf die ­vorgefundenen ­Rahmenbedingungen und die vielfältigen Bedürf­nisse der Nutzer.“

Weiterlesen
©  Richard Watzke

Was für uns tägliche Gewohnheit ist, bleibt für den Großteil der Menschheit ein unerreichter Luxus. Vielleicht ist der Aufenthalt im Bad gerade…

Weiterlesen
© Z + B

Mit Photovoltaik und Facility-Managament-Technik sollen Gebäude zu Kraftwerken werden.

Weiterlesen

Termine

Critical Care. Architektur für einen Planeten in der Krise

Datum: 23. April 2019 bis 08. September 2019
Ort: Architekturzentrum Wien Museumsplatz 1 , Museumsquartier Wien

openBIM-­Praxistage 2019

Datum: 18. September 2019 bis 23. Oktober 2019
Ort: Wien, Graz, Salzburg

Mehr Termine

Sonderausgabe: Immobilien 2018

LESEN

Alles ist DESIGN 2019

LESEN

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten