Ausschreibungen

Ausschreibung: Weissenhofsiedlung Stuttgart

Das Land Baden-Württemberg und die Landeshauptstadt Stuttgart schreiben in Kooperation mit der Internationalen Bauausstellung 2027 StadtRegion Stuttgart (IBA’27) einen offenen internationalen Ideenwettbewerb zur Weiterentwicklung der Weissenhofsiedlung in Stuttgart aus. 

2027 wird die Weissenhofsiedlung in Stuttgart 100 Jahre alt. Dieses Jubiläum ist Ausgangspunkt für die IBA’27, die in Stuttgart und der Region vorbereitet wird. Nach einem Jahrhundert Architektur- und Stadtgeschichte bietet die IBA die Chance, die gebauten Zeugnisse der Moderne zu rekapitulieren und den Städtebau am Weissenhof zeitgemäß fortzuschreiben.
Wie können sich die Weissenhofsiedlung und ihr Umfeld weiterentwickeln? Wie sieht ein zeitgemäßer und respektvoller Umgang mit den Kulturdenkmalen aus? Wie kann der öffentliche Raum neu interpretiert werden? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des Ideenwettbewerbs. Mit dem Wettbewerb sollen die städtebaulichen Potenziale des Gesamtquartiers am Weissenhof identifiziert werden, zu dem neben der Weissenhofsiedlung unter anderem die Staatliche Akademie der Bildenden Künste und die Brenzkiche gehören. Gemeinsam mit den Akteurinnen und Akteuren vor Ort wollen die Auslober Strategien für die Fortschreibung des Gesamtquartiers entwickeln. Geschichte und Zukunft sollen respektvoll verbunden werden.

Neben einem Leitbild soll der Ideenwettbewerb den konzeptionellen Rahmen für mehrere konkrete Bauvorhaben liefern, für die im Anschluss Hochbauwettbewerbe durchgeführt werden sollen. Im Mittelpunkt steht dabei ein neues Empfangsgebäude, das als Besuchs- und Informationszentrum bis zum IBA-Präsentationsjahr 2027 fertig sein soll. Ein weiteres Bauprojekt soll auf dem Gelände der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste die Campus-Erweiterung sein: Die Akademie in direkter Nachbarschaft zur Weissenhofsiedlung will ihre Außenstellen auf dem Campus zusammenführen und neu ordnen. Zudem soll die Brenzkirche umgebaut, saniert und zu einem Teil des Gesamtkonzepts werden. Das Grundstück Bruckmannweg 10 – eine kriegsbedingte Leerstelle mitten in der Weissenhofsiedlung – bietet sich als Fläche für experimentelles Bauen an, analog zur Konzeption von 1927.

Die Anmeldefrist endet am 11.02.22, 20.00 Uhr. Die Jury tagt am 20. und 21. Juni 2022. Die ausgewählten Entwürfe werden zeitnah nach der Preisgerichtssitzung in einem öffentlichen Symposium präsentiert. Bei der Veranstaltung werden Mitglieder der Jury gemeinsam mit weiteren Fachleuten, der IBA’27 und Wettbewerbsteilnehmern die Ergebnisse diskutieren.
Weitere Informationen und die Wettbewerbsunterlagen stehen voraussichtlich ab dem 14.01.22 unter https://www.iba27.de/wettbewerb-weissenhof/ zur Verfügung.

Interessierte, die am offenen städtebaulichen Ideenwettbewerb teilnehmen möchten, sind dazu aufgefordert, sich offiziell anzumelden.
Zum Anmeldeformular


© DELVA Landscape Architects

Ein Plädoyer für einen Paradigmenwechsel im Städtebau im Haus der Architektur in Graz.

Weiterlesen
© Hans-Walter Müller / Marie-France Vesperini

Das aut in Innsbruck zeigt die mit Architekt Hans-Walter Müller konzipierte Ausstellung „Ich habe die Schwerkraft schon verlassen“.

Weiterlesen
© Jakob Schoof

Das Zeitalter der Städte hat längst begonnen und die drängende Wohnungsfrage spitzt sich immer weiter zu.

 

Weiterlesen

Neue Farben und Oberflächen für das Sanitärmodul Geberit Monolith, das die komplette Spültechnik in sich birgt.

Weiterlesen
© 2011 Az W und MAK, Wien © Architekturzentrum Wien, Sammlung

Hot Questions – Cold Storage heißt die neue Schausammlung des Architekturzentrum Wien, die am 3. Februar eröffnet.

Weiterlesen
Produkte & Systeme

Erhöhte Nachfrage

Die Klimakrise ist nur einer von vielen Faktoren, die die Nachfrage nach vorgefertigten Holzelementen in Schweden in die Höhe treiben. Dieser Anstieg…

Weiterlesen
Fotos: Hansgrohe SE / Nico Pudimat
Produkte & Systeme

Neutral und unabhängig

Das Forschungs- und Entwicklungslabor (F &E Labor) der Hansgrohe Group in Schiltach wurde von der Deutschen Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) als…

Weiterlesen
© Roman Höllbacher
Aktuelles

Corona-Müll

Die Ausstellung „Pandemic Waste“ untersucht Abfall, Leerstände und Mehrkonsum als Begleiterscheinungen der Covid-19 Pandemie.

Weiterlesen

Mit dem Modulnova Flagshipstore in der Wiener Innenstadt eröffnete Leiner das dritte Küchenstudio unter der Marke Eskole.

Weiterlesen
Alle Fotos: ISOLAR Glas Beratung
Produkte & Systeme

Licht für Leser

Mit der neuen zentralen Bibliothek der Universität Marburg hat die mittelhessische Stadt ein weiteres architektonisches Highlight erhalten.

Weiterlesen

Termine

Fortschritt durch Schönheit – Josef Hoffmann

Datum: 15. Dezember 2021 bis 19. Juni 2022
Ort: MAK-Ausstellungshalle MAK, Stubenring 5, 1010 Wien

Territorial Turn

Datum: 03. Februar 2022 bis 03. April 2022
Ort: HDA – Haus der Architektur, Mariahilferstraße 2, 8020 Graz

Der Gesundheit neue Räume. Building Health.

Datum: 01. März 2022
Ort: Sanatorium Purkersdorf

Aufgeblasen

Datum: 04. März 2022 bis 18. Juni 2022
Ort: aut. architektur und tirol, Innsbruck

Mehr Termine

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr