Ausschreibungen
ADVERTORIAL

Staatspreis Architektur und Nachhaltigkeit

© Kurt Hoerbst
Preisträger 2019 Neubau: Bundesschule Aspern, fasch&fuchs Architekten
© Kurt Hoerbst
© Kurt Hoerbst
Preisträger 2019 Sanierung Bürogebäude: Schanzstraße, Wien, Ostertag Architects ZT GmbH
© Kurt Hoerbst

Das Bundesministerium für Klimaschutz (BMK) schreibt bereits zum siebten Mal den Staatspreis Architektur und Nachhaltigkeit aus.

Seit der Erstauflage im Jahr 2006 haben 33 Architektur- und Fachplanungsbüros mit ihren Projekten den Staatspreis Architektur und Nachhaltigkeit errungen. Mehr als 500 Einreichungen wurden bisher von einer internationalen Jury auf Herz und Nieren geprüft.
„Damit wir unser Ziel der Klimaneutralität bis 2040 erreichen, muss der Gebäudesektor heute schon die Weichen in Richtung Zukunft stellen. Mit dem Staatspreis Architektur und Nachhaltigkeit zeigen wir, dass Klimaschutz auch mit hohen Ansprüchen an Architektur und Gestaltung möglich ist. Die zahlreichen Einreichungen jedes Jahr zeigen, wie stark die Leistungen der österreichischen Architekturschaffenden für den Klimaschutz sein können“, sagt Klimaschutzministerin Leonore Gewessler.
Die diesjährige Ausschreibung startet am 12. April und ist bis zum 31. Mai 2021 für Projekteinreichungen geöffnet. Auch heuer rechnet das Klimaschutzministerium mit regem Interesse der Architekturschaffenden und Fachplanenden aus ganz Österreich. Denn ein Staatspreis, der architektonische Qualität und Nachhaltigkeit in Kombination bewertet, ist europaweit einzigartig. Hohe ästhetische Anforderungen sind dabei ebenso gefordert wie innovative Lösungen hinsichtlich Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Letztere werden anhand der bewährten klimaaktiv Standards für Neubauten, Sanierungen und Quartiere/Siedlungen bewertet. Die umfassende Vorprüfung aller eingereichten Projekte wird im Juni abgeschlossen, danach folgt das mehrstufige Auswahlverfahren der international besetzten Staatspreisjury.
Der Staatspreis Architektur und Nachhaltigkeit wird für Gebäude in den Kategorien Sanierung, Neubau und gesamthaft für Siedlungen und Quartiere vergeben. Bewerbungen für den Staatspreis sind ab dem 12. April möglich: staatspreis.baudock.at. Eingereicht werden können Bauten, die zwischen Jänner 2018 und Mai 2021 fertiggestellt wurden. Alle Gebäudetypen und Nutzungsarten sind dabei zulässig.

Neue Jury-Vorsitzende
Mit Katharina Bayer wurde von Klimaschutzministerin Gewessler eine neue Vorsitzende der Staatspreis-Jury bestellt. Die Architektin wurde im Jahre 2015 mit ihrem Büro einszueins architektur für das Wohnprojekt Wien selbst mit dem Staatspreis Architektur und Nachhaltigkeit ausgezeichnet und war bereits bei der letzten Ausschreibung in der Jury vertreten.
„In den vergangenen Jahren hat sich Sachen Klimaschutz vieles bewegt. Gerade in Zeiten der Pandemie ist es wichtig, dieses erstarkte Bewusstsein aufrechtzuhalten. Der Staatspreis Architektur und Nachhaltigkeit hilft dabei, besonderes Klimaschutz-Engagement und innovative Architektur hervorzuheben und schafft damit eine klimafreundliche Zukunftsvision. Innerhalb der Baubranche ist er ein wichtiges Instrument, um ökologisches Bauen stärker in den Fokus zu rücken“, betont die neue Jury-Vorsitzende, Katharina Bayer. (Ausführliches Interview hier)

Informationen
klimaaktiv.at/staatspreis
bmk.gv.at

Über klimaaktiv
Die Ausschreibung des Staatspreises Architektur und Nachhaltigkeit erfolgt im Rahmen der Klimaschutzinitiative klimaaktiv des BMK. Durch die Entwicklung und Bereitstellung von Qualitätsstandards, der Aus- und Weiterbildung von Profis, mit Beratung, Information und einem großen Partnernetzwerk ergänzt klimaaktiv die Klimaschutzförderungen und -vorschriften. Erfahren Sie mehr über die Ziele, Aktivitäten und Akteure: klimaaktiv.at


© ACO

Die Wohnung wird ab dem Pensionsalter immer mehr zum zentralen Lebensmittelpunkt. Dabei wünschen sich die meisten Seniorinnen und Senioren, möglichst…

Weiterlesen
Alle Fotos: Dürr Architekturfotografie, Zürich, reneduerr.ch

Wohnen fast ohne Heizung – dieses Mehrfamilienhaus in Dornbirn wurde von Baumschlager Eberle Architekten in ressourcenschonender, einfacher Bauweise…

Weiterlesen
© Klafs

Wellness hat viele Gesichter. Vor allem aber ein schönes. Mit all seinen Vorzügen und Raffinessen eingebettet in ein privates Wohnumfeld dürfte es…

Weiterlesen
© Missoni Architects

Mit durchdachter Planung kann das Potenzial, das in alten Häusern steckt, mittels Um- und Zubauten neu geweckt werden. Zugleich tut man etwas gegen…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Paul Ott

Von außen Dachgeschoßausbau, im Inneren aber Einfamilienhaus: Hertl Architekten aus Steyr verpflanzten ein Eigenheim in ein städtisches Wohnhaus aus…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Gebhard Sengmueller
Haus + Wohnen

So rein und weiß

X Architekten aus Wien planten in Neusiedl am See ein innen und außen weißes Haus, dessen rechteckiger Körper in der Mitte zusammengequetscht wird.

Weiterlesen
© Schüco International KG

Fenster und Türen haben als bewegliche und funktionelle Bauelemente bei der barrierefreien Planung einen besonderen Stellenwert, denn sie sollen…

Weiterlesen
Haus Neusiedl, X Architekten © Gebhard Sengmueller

Neben dem Anspruch an Design müssen Fenster klare Sicht, Schutz vor Wind, Hitze und Kälte, Schallschutz und Einbruchschutz bieten.

Weiterlesen
Alle Fotos: Ivar Kvaal © Atelier Oslo

Ein auf einem Felsen errichteter Pavillon aus Beton, Glas und Holz hebt die Trennung von innen und außen auf. Planung: Atelier Oslo Architects

Weiterlesen
Alle Fotos: © boys play nice

Jan Proksa und Ursula Knappl griffen bei diesem Zweifamilienhaus in Perchtoldsdorf auf die in alter Bautradition hergestellte Wellenfassade aus…

Weiterlesen

Termine

Adolf Loos – Nachleben

Datum: 03. September 2020 bis 30. September 2021
Ort: Architekturzentrum Wien

passathon 2021 – RACE FOR FUTURE

Datum: 16. April 2021 bis 16. Oktober 2021
Ort: 200 Gemeinden in ganz Österreich

Die Frauen der Wiener Werkstätte

Datum: 21. April 2021 bis 03. Oktober 2021
Ort: MAK

Ausstellung: Sehnsuchtsort Schule

Datum: 28. April 2021 bis 09. Juli 2021
Ort: afo, architekturforum oberösterreich, Herbert-Bayer-Platz 1, 4020 Linz

Ausstellung: Der Architekturwettbewerb

Datum: 24. Juni 2021 bis 16. Juli 2021
Ort: Architektur Haus Kärnten, St. Veiter Ring 10, 9020 Klagenfurt

Mehr Termine

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr