363 Editorial

Aus der Welt der Büro- und Industrie­architektur

Glas-Metall-Fassaden spielen in der Architektur weiter eine dominante Rolle. © CC_AS 4.0 / JArnhem

Bis zu sechs Meter hoch und 25 Meter lang sind die geschwungenen Glaselemente an der Fassade des Zentralbahnhofs von Arnheim (Bild), den der niederländische Architekt Ben van Berkel 2015 plante.

von: Roland Kanfer

Nicht weniger eindrucksvoll auch sein im Vorjahr fertiggestelltes Headquarter für einen südkoreanischen Unterhaltungskonzern in Seoul, das wir in dieser Ausgabe vorstellen. Eine teilweise semitransparente Glas-Aluminium-Fassade schimmert und funkelt, die Glas­elemente ziehen sich von der vertikalen Fassade in einem Schwung als Dach mit integrierten Photovoltaikpaneelen weiter.

Fassaden aus Glas und Metall spielen, trotz aller Bedenken hinsichtlich ihrer Energieeffizienz, in der Welt der Büro- und Industriearchitektur weiterhin eine dominante Rolle. Die in dieser Ausgabe dokumentierten Beispiele – das Firmengebäude in ­Seoul, der neue ORF Mediencampus in Wien, diverse Firmenansiedlungen multinationaler Pharma- und Technologiekonzerne in Basel, Wien und Villach – zeigen das eindrücklich. Um den Energiehunger und den CO2-Output solcher Gebäude zu kompensieren, haben Wissenschaft und Glasindustrie Photovoltaikmodule entwickelt, die sich als gestalten­de Elemente in die Glasfassaden integrieren lassen – sogar in vielen Farben. Der so erzeugte Strom soll, so lautet die Vision, Gebäude zu „Smart Grids“ werden lassen, die Städte energieeffizienter und lebenswerter machen. Nicht zuletzt braucht es die richtige ­Planungssoftware, um komplexe Entwürfe umsetzen zu können. Wir stellen ein Programm vor, das von zwei Wiener Architekturbüros selbst entwickelt wurde und das mit einem Staatspreis Architektur aus­gezeichnet wurde. 

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Lesen – und: Bleiben Sie gesund!

Der Artikel als PDF


Entdecken Sie am 12. & 13. Oktober mehr als 450 sorgfältig ausgewählte Produktinnovationen auf der ARCHITECT@WORK Wien!

Weiterlesen

Modernes Bauen und schallgedämmte, natürliche Lüftung auf der ARCHITECT@WORK in Wien entdecken

Weiterlesen
© CC_AS 4.0 / JArnhem

Die Planung und Realisierung von großformatigen Fassadenflächen ist ein Spagat zwischen gestalterischen Anforderungen und der Erfüllung von baulichen…

Weiterlesen
Quelle: aut

Von der Allmende zum Spekulationsgut und zurück. Gedanken zu einer neuen Bodenordnung

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Infocenter Grünraumstützpunkt Stadtpark Graz / Architekt Bernd Pürstl

Weiterlesen
Alle Fotos: © Rohspace

Immer häufiger besetzen Werke aus der südkoreanischen Unterhaltungsindustrie mit spektakulärer Optik, vehementer Gesellschaftskritik und viel Glamour…

Weiterlesen
© schranimage, Studio Zhu Pei
Wettbewerbe

Brick Award 22

Meisterwerke internationaler Ziegelarchitektur

Weiterlesen
© Bora

Nach den Gesetzen der Physik steigt Dampf auf.

Weiterlesen
© Huger
Immobilien

HELIO Tower

Wo dem Sonnengott gehuldigt wird

Weiterlesen
Alle Fotos: © Richard Watzke

Innerhalb der Gartenanlage von Schloss Hof ist die „Große Kaskade“ ein Paradebeispiel fürstlicher Baulust. Eine Rekonstruktion mit Originalmaterial…

Weiterlesen

Termine

Smarte Zukunft im Visier

Datum: 02. Oktober 2022 bis 06. Oktober 2022
Ort: Frankfurt am Main

BILDERBUCHKUNST

Datum: 12. Oktober 2022 bis 05. März 2023
Ort: MAK

ARCHITECT@WORK Wien präsentiert Innovationen

Datum: 12. Oktober 2022 bis 13. Oktober 2022
Ort: Stadthalle Wien

Ausstellung: 100 BESTE PLAKATE 21.

Datum: 19. Oktober 2022 bis 05. Februar 2023
Ort: MAK

Best High-Rises 2022/23

Datum: 10. November 2022 bis 22. Januar 2023
Ort: Deutsches Architekturmuseum, Schaumainkai 17, 60594 Frankfurt am Main

Mehr Termine

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr