306 Thema

Aus dem Weg räumen

In Gärten und Höfen von Pflegewohnhäusern kann die Orientierung durch Gestaltung von attraktiven Plätzen erleichtert werden. © Jakob Fina

Barrierefreiheit in Haus und Hof

Das ist zwar kein Wunderbesen à la Harry Potter, aber doch eine runderneuerte ÖNORM, die einst Planungsgrundlage baulicher Maßnahmen für körperbehinderte und alte Menschen hieß. Inzwischen sind seit der Einführung derselben 35 Jahre vergangen und Architekten, Baumeister und Bauherren sehen sich mit der Komplexität des Lebens konfrontiert. Welcher Höhenunterschied kann wie bewältigt werden? Wie schauen die Schleppkurven vom Gang ins Zimmer aus? Wo liegen die Stolpersteine im Alltag? Und wo sind optische Kontraste wichtig während räumliche Transparenz doch Leichtigkeit bringt?

Monika Anna Klenovec hat sich als Architektin auf genau diese Fragen spezialisiert und arbeitet auf vielen Ebenen daran, die gebauten Lebensumstände komfortablerund sicherer für alle zu gestalten: „Ich habe fünfzehn Jahre als Referentin im Österreichischen Normungsinstitut gearbeitet, wo ich mich sehr dafür eingesetzt habe, dass sich das Wort barrierefrei etabliert.“ Das gelang mit der Überarbeitung der ÖNORM B1600 - Ausgabe 1994. Seitdem haben sich barrierefreie Rampen, Aufzüge, niveaugleiche Gebäudeeingänge und anpassbarer Wohnbau in allgemein zugänglichen Gebäuden immer mehr durchgesetzt und werden jetzt auch von den Bauordnungen eingefordert. Doch nach wie vor stehen Menschen vor Treppenabgängen, die ohne Hilfe nicht bewältigbar sind, Türen, die nur schwer zu öffnen sind oder Zeitschalteinrichtungen, die langsame Personen in Stress versetzen. Das kritisieren natürlich die Betroffen selbst, denn Barrierefreiheit wird längst schon international und von der EU-Kommission eingefordert. „Dort wird zunehmend statt von Barrieren von Design for all beziehungsweise Universal Design als Planungsanforderung der Zukunft für eine älter werdende Gesellschaft gesprochen, “, sagt Monika Anna Klenovec.

Den gesamten Artikel lesen Sie hier


© Creative Commons – B. Pietro Filardo

Wie weit soll das gehen mit der Cancel Culture? Löschen wir unsere gesamte Kulturgeschichte aus dem kollektiven Gedächtnis? Ein Kommentar

Weiterlesen
© Kurt Hoerbst

Das Bundesministerium für Klimaschutz (BMK) schreibt bereits zum siebten Mal den Staatspreis Architektur und Nachhaltigkeit aus.

Weiterlesen
© MAK

Mit der Ausstellung lenkt das MAK den Blick auf bisher wenig beachtete Gestalterinnen, die das Spektrum der Wiener Werkstätte wesentlich erweitert…

Weiterlesen
Quelle: Aluminium-Fenster-Institut

Das Weißbuch der Gemeinschaftsmarke ALU-FENSTER – DIE Entscheidungshilfe für Planer, Architekten und Bauherren – wird am 27. April 2021 bei einem…

Weiterlesen
© VELUX

„Colour by you!“ von Velux

Weiterlesen
Bilder: ACO

Die neue ACO ShowerDrain S+ Duschrinne überzeugte beim Plus X Award und beim Reddot Award.

Weiterlesen
Quelle: Xella

Das Live-Talk Studio X von Xella startet am 21. April mit dem Thema „Die große Lösung für bezahlbaren Wohnungsbau“.

Weiterlesen
© EDER

Die EDER Vollwertziegel W Serie wurde von den Peuerbacher Ziegelprofis speziell für den ein- und mehrgeschossigen Wohnbau und seine komplexen…

Weiterlesen
© Rademacher / de Vries Architects

Die Oberfläche der Erde ist endlich und Boden unser kostbarstes Gut.

Weiterlesen
© Architekturzentrum Wien, Foto: Lisa Rastl

Die Oberfläche der Erde ist endlich und Boden unser kostbarstes Gut.

Weiterlesen

Termine

Adolf Loos – Nachleben

Datum: 03. September 2020 bis 30. September 2021
Ort: Architekturzentrum Wien

Critical Care

Datum: 09. Februar 2021 bis 30. April 2021
Ort: vai – Vorarlberger Architektur Institut, Dornbirn

Kuratorinnenführung: Boden für Alle

Datum: 20. April 2021
Ort: Online

Die Frauen der Wiener Werkstätte

Datum: 21. April 2021 bis 03. Oktober 2021
Ort: MAK

Expertenrunde bei Xella

Datum: 21. April 2021
Ort: Online

Mehr Termine

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr