357 Menschen

Auböck + Kárász Landschaftsarchitekten

© Auböck+Kárász
János Kárász und Maria Auböck
© Auböck+Kárász

„Zeit ist uns ein kostbares Baumaterial.“

Maria Auböck und János Kárász leben und arbeiten in einem Haus aus dem frühen 19. Jahrhundert mit grünem Patio. Sie bearbeiten eine breite Palette von Projekten: von Landscape-Urbanism bis Kunst im öffentlichen Raum, von der Konversion von Industriearealen bis zu Krankenhausgärten, von Freiräumen für Wohnquartiere bis zu Friedhofslandschaften, von der Renovierung historischer Gärten bis zur Planung privater Paradiese, von Forschungsprojekten bis zu Ausstellungsgestaltungen.

Sie entwerfen ihre Freiräume wie Kompositionen, mit unterschiedlichen Tempi, Farben und Schattierungen; Funktionen sind dabei ein impliziter Teil, indes kein explizi­ter Ausgangspunkt. Das Zeitlose ist ihnen ein respektvoller Anspruch, dem sie versuchen gerecht zu werden, über den Horizont ihrer Auftraggeber hinaus.

Wir erachten …
… Wettbewerbe als Chance wie Notwendigkeit, um zu interessanten Aufgaben zu gelangen. Wir möchten allerdings nicht verhehlen, wie sehr wir bedauern, dass es aufgrund der Entwicklungen in jüngerer Zeit kaum noch möglich ist, eine Aufgabenstellung kreativ zu verfehlen und gerade deshalb zu gewinnen: Sich etwas auszudenken, das gar nicht gewünscht wurde, weil es in dieser Form nicht bedacht oder bekannt war, das aber neue spannende Seiten aufschlagen könnte.   

Für uns ist ...
… das Besondere an der Landschaftsarchitektur, dass sich die Projekte anders entwickeln, als es ein Rendering andeuten mag. Sie verändern sich über die Jahreszeiten, Jahre und Jahrzehnte, altern glücklichenfalls in Würde. Ja, wir hoffen geradezu, dass sich unsere Projekte verändern, nachdem sie nur vermeintlich fertiggestellt wurden. Das ist ein fundamentaler Unterschied zur Architektur. Die Apotheose der Flexibilität ist uns fremd, indes trachten wir nach Schönheit in der Zurückhaltung, die verschiedene Entwicklungen zulässt.

AUBÖCK + KÁRÁSZ
Wien  
Gegründet 1987        
auboeck-karasz.at

Wettbewerbsgewinne (Auszug):
Bauträger­wettbewerb Village im Dritten, Baufeld 7, Wien – Ausgabe 3/2021 (356)
Bauträger­wettbewerb Apollogasse 19, Wien – Ausgabe 6/2020 (353)
Bauträger­wettbewerb Quartier „An der Schanze“, Baufeld QHI-4, Wien – Ausgabe 2/2020 (349)

Der Artikel als PDF


Visualisierungen: Architekten Franz und Sue ZT GmbH/ Schenker Salvi Weber ZT GmbH

Auf dem Wettbewerbsgrundstück sollen Büroflächen vornehmlich zur Nutzung durch die BSR entstehen.

Weiterlesen

Ausstellung DAM Frankfurt, 10. November 2022 – 22. Januar 2023

Weiterlesen
© hali

hali Büromöbel bekommt zwei neue Geschäftsführer: Daniel Erlinger als Chief Financial Officer und Mario Helfenschneider als Chief Technology/Chief…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen

Termine

Best High-Rises 2022/23

Datum: 10. November 2022 bis 22. Januar 2023
Ort: Deutsches Architekturmuseum, Schaumainkai 17, 60594 Frankfurt am Main

Mehr Termine

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr