353 Menschen

Architekturhalle

© Team Architekturhalle
Das Team rund um Raimund Wulz und Manfred König
© Team Architekturhalle
© Team Architekturhalle
Wettbewerbsprojekt Wohnbebauung Kranebitten, Innsbruck, 2013, 1. Preis
© Team Architekturhalle

„Das Zusammenspiel von Proportion, Raumzuschnitt, Materialität und Licht bestimmt das Gebaute.“

Als Architekt Raimund Wulz vor 27 Jahren nach Tirol kam, war eine alte Fabrikshalle der Grund, das Büro in Telfs zu gründen, das er nun seit seiner Gründung 1997 gemeinsam mit dem Ingenieur Manfred König leitet. Mit viel Engagement wurde aus einer Produktionshalle für Stoffe eine Werkhalle für Architektur. Wohnen und Arbeiten in einem solchen Gebäude bietet räumlich, im Inneren wie auch im Freien, eine besondere Qualität. Ohne Beziehungen in Tirol ein Architekturbüro aufzubauen war nur durch die wiederholte Teilnahme an Wettbewerben möglich. Die Zahl der Mitarbeiter bewegt sich in den letzten zehn Jahren zwischen 14 und 20. Die Auslastung für ein in Tirol relativ großes Team hat indirekt auch mit gewonnenen Wettbewerben zu tun. Das Büro strebt einfache, klare Lösungen an, die aus dem Ort und aus dem Kontext heraus erwachsen. Die architektonischen Entwürfe suchen die Balance zwischen funktionalen und rationalen Komponenten. Wo sie bauen, pflanzen sie auch Bäume – sie bilden Lebensräume im Freien und sind Teil jedes Entwurfs.

Für uns sind …
… Wettbewerbe ein stetiger Bestandteil unseres Alltags. Sie schaffen unsere Auftragsquelle, was bedeutet, dass durchgehend Wettbewerbe entwickelt werden. Es ist eine spannende, sehr schöne Arbeit, sich immer wieder in gänzlich andere Aufgaben und Orte hineinzudenken. Gleichzeitig ist dies immer wieder eine sehr herausfordernde Zeit. Die komplexen Aufgabenstellungen, in meist schwierigen Lagen sind anspruchsvoll und verlangen eine große Hingabe und konzentriertes Arbeiten, um ein Gewinnerprojekt zu entwickeln.   

Wir erarbeiten ...
… die Wettbewerbsbeiträge in einem
kleinen Team – es ist fantastisch, wie gut wir aufeinander abgestimmt sind und wie schnell das gegenseitige Auffassungsvermögen da ist, damit eine Idee Gestalt annehmen kann. Das hat neben einem intensiven Denkprozess mit Leichtigkeit, mit Träumen zu tun. Die Größe und Stabilität unseres Büros sind den gewonnenen Wettbewer­ben zu verdanken. Ein großer Prozentsatz unserer bisher verwirklichten Projekte stammt aus solchen Verfahren.

Wir meinen, dass ...
… wir Architekten über die Wettbewerbe jährlich Hunderte von Stunden an die Gesellschaft schenken, aus einem Bestreben heraus, eine bessere Lebensumwelt zu gestalten. Sie sind die Qualitätssicherung für unsere Städte, Dörfer und Lebensräume.

Architekturhalle
Telfs   
Gegründet 1997    
architekturhalle.at

Wettbewerbsgewinne:
Südtiroler Siedlung Pradl-Ost, Baustufen 3 + 4, Innsbruck, in dieser Ausgabe ab Seite 66
Wohnbebauung Kranebitten, Anna-Dengel-Straße, Innsbruck, Ausgabe 3/2013 (309)
Wohnbebauung Mühlau, Kirchgasse, Innsbruck, Ausgabe 3/2011 (297/298)

Der Artikel als PDF

 


Graphisoft lädt Architekten und Ingenieure zum persönlichen Gespräch.

Weiterlesen

Interdisziplinärer Planungswettbewerb mit zwei Phasen. Bewerbungsschluss 28. Januar 2021 (18.00 Uhr MEZ)

Weiterlesen

Die Ausschreibungsphase für den Brick Award 2022 hat begonnen. Bis 8. April 2021 können Projekte eingereicht werden.

Weiterlesen
News Editorial

2020 – ein Weckruf

2020 war ein bedeutungsvolles und herausforderndes Jahr. Das Beste, das man über 2020 sagen kann, ist, dass es bald vorbei ist.

Weiterlesen
© Pittino & Ortner

„Architektur dient nicht sich selbst.“

Weiterlesen
© LC4

Das Wettbewerbsareal liegt am östlichen Rand des Stadtteils Pradl an der Schnittstelle zwischen strukturell sehr unterschiedlich geprägten Gebieten.

Weiterlesen
© Kurt Hoerbst

Sirius Aspern J4, Wien // Arkitektfirma Helen & Hard / WGA ZT GmbH

Weiterlesen
© LC4-architektur

„Architektur im Prozess“ entsteht durch ständigen Dialog von Form und Funktion sowie kontextueller Faktoren.

Weiterlesen
© Architekturhalle

Die Wettbewerbsaufgabe stellte die dritte und vierte Baustufe des gesamten Vorhabens „Südtiroler Siedlung Pradl-Ost“ der NHT dar.

Weiterlesen
© iStock SireAnko

Was das Herz des Architekten fühlt, bringt seine Hand zum Ausdruck: Es gibt wohl kaum eine emotionalere Beziehung in einem technischen Beruf. Doch…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr