348 Menschen

archinauten dworschak+mühlbachler architekten

© Christian Schepe
Andreas Dworschak und Wolfgang Mühlbachler
© Christian Schepe

„Architektur ist eine soziale Disziplin. Sie funktioniert nur im Dialog – oder besser im Multilog.“

Die Zusammenarbeit von Wolfgang Mühlbachler und Andreas Dworschak führte im Jahr 2000 zur Gründung eines gemeinsamen Architekturbüros. Unter dem Büro­namen „archinauten“ wurde seitdem eine Vielzahl von Projekten unterschiedlichsten Maßstabs bearbeitet. Ihr Credo: Architektur berührt die Menschen in den meisten ihrer täglichen Verrichtungen und greift ungeachtet ihrer sozialen Stellung in ihr Leben ein. Deswegen versuchen die archinauten auch aus Prinzip, sich aller Arten von Aufgaben anzunehmen.

Wir haben  …
… im Büro ein gemeinsames Interesse, wenn es um Raum geht, doch dann folgt jeder den Dingen, die ihn faszinieren, um am Ende die optimale Lösung für die jeweilige Aufgabe zu finden. Wenn alle dieselbe Sicht auf die Dinge hätten, dann wäre unsere Arbeit nicht mehr interessant. 

Wir empfinden ...
… in unserem langjährigen Wettbewerbs­leben rückblickend den ersten Gewinn als sicherlich wichtigen und motivierenden Meilenstein. Im Laufe der Jahre entwickelte sich daraus richtiggehend eine Leidenschaft für Architekturwettbewerbe mit ­unterschiedlichsten Aufgabenstellungen.

Wir denken, dass ...
… Wettbewerbsteilnahmen immer mit hohem persönlichem und finanziellem Aufwand verbunden sind, umso mehr freut es uns, dass mehr als die Hälfte unserer Bau­aufträge aus gewonnenen Wettbewerben resultieren.

Wir sehen ...
… Architekturwettbewerbe als unverzichtbares Instrument zur Qualitätssicherung der österreichischen Baukultur. Insbesonders bei komplexeren Themenstellungen kann hier ein substanzieller Mehrwert für die Gesell­schaft geschaffen werden. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass alle am Wettbewerb Beteiligten dieses gemeinsame Ziel verfolgen.

archinauten
Linz  // gegründet 2000
archinauten.com

Der Artikel als PDF


Visualisierungen: Architekten Franz und Sue ZT GmbH/ Schenker Salvi Weber ZT GmbH

Auf dem Wettbewerbsgrundstück sollen Büroflächen vornehmlich zur Nutzung durch die BSR entstehen.

Weiterlesen

Ausstellung DAM Frankfurt, 10. November 2022 – 22. Januar 2023

Weiterlesen
© hali

hali Büromöbel bekommt zwei neue Geschäftsführer: Daniel Erlinger als Chief Financial Officer und Mario Helfenschneider als Chief Technology/Chief…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen

Termine

Best High-Rises 2022/23

Datum: 10. November 2022 bis 22. Januar 2023
Ort: Deutsches Architekturmuseum, Schaumainkai 17, 60594 Frankfurt am Main

Mehr Termine

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr