356 Menschen

A-Plus Architekten

© kito photography

„Jede Bauaufgabe ist anders, Orte und Menschen auch.“

Das Wiener Architekturbüro a-plus arbeitet in einem langjährig bestehenden Kernteam. West trifft Ost – die Liebe zur Architektur, die Lust am Gestalten vereint Günter Schnetzer, Waltraud Schnetzer-Mörk, Peter Schneider, Roland Hampl und Zoran Peric. Die Arbeitsergebnisse sind immer die gemeinsame Leistung der einander ergänzenden Persönlichkeiten und Fähigkeiten. Der Fokus des Büros liegt auf Wohn- und Schulbau sowie auf der Entwicklung von Baugruppenprojekten in Kooperation mit Que[e]rbau Wien – Wohnbau mit Vielfalt.

Gelungene Architektur kann nur im Streben nach der jeweils optimalen Lösung entstehen und ist Ausdruck ihrer Kultur. In ihren Bauaufgaben versuchen sie, schlüssige Antworten auf vielschichtige Fragen zu geben – manchmal aber auch, erst die richtigen Fragen zu stellen. Ihr Anspruch, funktionale, soziale, ökologische, technische und wirtschaftliche Aspekte in Balance zu bringen, führt sie zu einer differenzierten Lösung der jeweiligen Bauaufgabe. Sie schaffen Bauwerke, die dem Menschen die Aneignung des Raumes ermöglichen und inspirieren.

WIR SEHEN …
… die vielen Wettbewerbe im Bildungsbau besonders positiv. Hier sind in den letzten Jahren hervorragende zukunftsfähige Beispiele für Schulen mit neuen pädagogischen Konzepten entstanden. Das gemeinsame Hinterfragen und die Auseinandersetzung mit der gestellten Aufgabe stärken die Zusammenarbeit im Team.

WIR NEHMEN ...
… aus kalkulatorischen Gründen nur an geladenen Wettbewerben teil und wünschen uns als Anerkennung der engagierten Auseinandersetzung und Lösungsfindung eine angemessene wirtschaftliche Unterstützung durch die Auslober und eine kompetente Fachjury als Basis für faire und transparente Entscheidungen. 

A-PLUS ARCHITEKTEN
Wien
Gegründet 2001
a-plus.at#

WETTBEWERBSGEWINNE:
• Biberhaufenweg 212 – Bauträgerwettbewerb für Baugruppen, 1220 Wien, Stufe 1 – 2020, Stufe 2 – 2021 (in dieser Ausgabe)
• Um- und Zubau Volksschule Moosbrunn, NÖ, 2020
• Wildgarten, Bauplatz19 – Bauträgerwettbewerb für Baugruppen, 1120 Wien, Stufe 1 – 2016, Stufe 2 – 2017)
• Neubau Volksschule Götzendorf/Leitha, NÖ, 2016

Der Artikel als PDF


Visualisierungen: Architekten Franz und Sue ZT GmbH/ Schenker Salvi Weber ZT GmbH

Auf dem Wettbewerbsgrundstück sollen Büroflächen vornehmlich zur Nutzung durch die BSR entstehen.

Weiterlesen

Ausstellung DAM Frankfurt, 10. November 2022 – 22. Januar 2023

Weiterlesen
© hali

hali Büromöbel bekommt zwei neue Geschäftsführer: Daniel Erlinger als Chief Financial Officer und Mario Helfenschneider als Chief Technology/Chief…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen

Termine

Best High-Rises 2022/23

Datum: 10. November 2022 bis 22. Januar 2023
Ort: Deutsches Architekturmuseum, Schaumainkai 17, 60594 Frankfurt am Main

Mehr Termine

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr