Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier (online).
 
20. Mai 2022

Reminder: EINLADUNG ZUR VERANSTALTUNG

Die Stadt von morgen –
Stadtplanung, Wohnbau und Baukultur

Kommen Sie und diskutieren Sie mit!

Das ARCHITEKTURJOURNAL / WETTBEWERBE lädt gemeinsam mit BAU!MASSIV! zu einer Podiumsdiskussion rund um das Thema Die Stadt von morgen – Stadtplanung, Wohnbau und Baukultur

Anlässlich der IBA_Wien, der Internationalen Bauausstellung 2022, erörtern wir die Zukunft des sozialen Wohnens am Beispiel des Stadtentwicklungsgebiets Seestadt Wien Aspern.

© Daniel Hawelka

Wann: Dienstag 31.5.2022
Wo: Technologiezentrum Seestadt, Seestadtstraße 27, 1220 Wien

Am Podium:

  • Kathrin Gaál, amtsführende Wiener Stadträtin für Wohnen, Wohnbau, Stadterneuerung und Vizebürgermeisterin 
  • DI Kurt Hofstetter, Koordinator IBA_Wien
  • DI Christoph Hrncir, Leiter MA 21 B – Stadtteilplanung und Flächenwidmung Nordost
  • Dr. Gerhard Schuster, Vorstandsvorsitzender Wien 3420 aspern Development AG
  • Prof. Arch. Mag.arch. Silja Tillner, Architektin und ehemaliges Mitglied des aspern Beirates
  • Johann Marchner, Geschäftsführer, CEO Wienerberger Österreich

Moderation: DI Reinhold Lindner, Sprecher BAU!MASSIV!

Das Programm als PDF 

16.00 Uhr: Empfang mit Getränken

16.30 Uhr:
Begrüßung, Vorträge, Podiums- und Publikumsdiskussion
anschließend Get-Together bei Fingerfood und Drinks

Eintritt ist frei! Achtung: begrenzte Teilnehmeranzahl – Eintritt nur mit Anmeldung!

Bitte beachten Sie die zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Coronaregeln!

 
HIER geht´s zur Anmeldung
LinkedIn XING Facebook Twitter

Kooperationspartner:

ARGE BAU!MASSIV!

 

„Europe 40 under 40“ Award für Oliver Steinbauer

Das European Centre for Architecture Art Design and Urban Studies und The Chicago Athenaeum: Museum of Architecture and Design haben aus 12 Ländern die Gewinner des „Europe 40 Under 40“-Awards für 2021-2022 bekannt gegeben. Als österreichischer Preiträger wurde Oliver Steinbauer vom Büro STEINBAUER architektur+design in Wiener Neustadt ausgewählt. Zu seinen Projekten zählen das Einfamilienhaus AVOS, Winzendorf (Bild rechts; siehe HAUS + WOHNEN 2020) und das Haus LIA, Frohsdorf (siehe HAUS + WOHNEN 2021).

Mit dem Preis werden die vielversprechendsten Persönlichkeiten im Bereich Architektur und Design und ihre herausragenden und außergewöhnlichen Projekte ausgezeichnet. Initiiert wurde das jährliche Auszeichnungsprogramm von The European Centre. Das Programm steht allen jungen Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplanern und Industriedesignern offen, die unter 40 Jahre alt und selbstständig sind, in einem Büro oder als leitende Designer an einem bestimmten Projekt arbeiten.

Alle Sieger und deren Projekte werden in der Ausstellung „40 Young European Architects with New Visions“ gezeigt, die im Dezember 2022 im European Centre in Athen stattfindet. Für den „Europe 40 Under 40“ 2022-2023 können Projekte bereits eingereicht werden.

© vic schwarz

© STEINBAUER architektur+design

 

Wettbewerb

Wohnbau Schilcherlandsiedlung Ost, St. Stefan ob Stainz, Stmk

Architekt Florian Schober aus Graz ist der Gewinner des geladenen Realisierungswettbewerbs für eine geförderte Wohnbebauung mit ca. 55 Wohneinheiten, aufgeteilt in drei Baubschnitte, in der Schilcherlandsiedlung Ost, St. Stefan ob Stainz, Stmk. Aus der Jurybeurteilung: Drei großzügig gegliederte Hofsituationen, von der sich eine auch Richtung Norden öffnet und eine gute Differenzierung und Ein­bettung ins Gelände entwickelt. 

 
Weiterlesen

Ansicht (oben) und Schnittansicht quer des Siegerprojekts von Arch. Florian Schober © Florian Schober Architektur ZT

LinkedIn XING Facebook Twitter
 

Wohnbauprojekt

Urbanes High­rise-Quartier für München

Ganz nach dem Motto „München leuchtet“ hat die Unternehmensgruppe Büschl nach Stararchitekten für ihr Hochhausprojekt gesucht und diese in den Schweizer Architekten Herzog & de Meuron gefunden, die durch die Allianz-Arena auch weniger architekturaffinen Menschen in München bekannt sind. Das Hochhaus-Projekt stieß dennoch nicht nur auf Zustimmung.

 
Weiterlesen
LinkedIn XING Facebook Twitter
 

BESTELLEN SIE die aktuelle Ausgabe in der Printversion, ein Probeabo (drei Ausgaben um 15 Euro) oder gleich ein Jahresabo!
Mit einem Abo erhalten Sie Zugang zum Austria Kiosk. Mit Ihrer Abo-Nummer können Sie dort die Ausgaben als PDF gratis herunterladen!
Hier finden Sie die Anleitung.

Folgen Sie uns:

I: Wettbewerbe-Website
fb: Architekturjournal-Wettbewerbe
twitter: @AJ_WETTBEWERBE
Instagram: aj_wettbewerbe
und auf LinkedIn

 

Folgen Sie uns:

I: Wettbewerbe-Website
fb: Architekturjournal-Wettbewerbe
twitter: @AJ_WETTBEWERBE
Instagram: aj_wettbewerbe
und auf LinkedIn

ARCHITEKTURJOURNAL / WETTBEWERBE - Das Magazin für Baukultur
Traungasse 14-16 | 1030 Wien | Tel.: 0043 1 740 95-0
E-Mail | Wettbewerbe-Website | Mediadaten

Medieninhaber und Verleger: Verlag Holzhausen GmbH
Traungasse 14-16, 1030 Wien, Österreich, Tel: 0043 1 740 95-0, Verlagholzhausen-Website
FB-Nr.: 207841z | FB-Gericht: HG Wien | UID-Nr.: ATU51587509
Es gelten die AGB der Verlag Holzhausen GmbH: AGB
Impressum | Offenlegung | Blattlinie
Datenschutzerklärung


Sie möchten sich aus dem Verteiler austragen? Dann klicken Sie bitte hier.