Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier (online).
 
 
 
November 2021

Sehr geehrte Damen und Herren!

Im neuen Newsletter präsentieren wir Ihnen Badezimmerlösungen – einmal in einer renovierten Missionarsstation, einmal in einer neuerrichteten Villa. In einem Gastkommentar widmet sich Reinhard Bimashofer der Schönheit von Naturstein. 

Viel Vergnügen beim Lesen – und bleiben Sie gesund!

Bad

Geschichtsträchtiger Boden

Eine Binsenweisheit, wenn man sagt, etwas neu zu bauen sei immer leichter als etwas Vorhandenes umzubauen. Vor allem, wenn einem das Denkmalamt im Nacken sitzt und Strenge walten lässt.

 
WEITERLESEN

Dank Hydrophobierung ist der blaugrüne Carat gegen Nässe und damit eindringende Schadstoffe gewappnet. Alle Fotos: © Stefan Zoltan

LinkedIn XING Facebook Twitter

Bad

Träume aus Kalkstein und Onyx

Unter der Projektleitung von Georg Leeb entstand in Wien der Neubau einer privaten Villa, die ein ganz besonderes Flair umgibt. Liebevolle Details lassen Bilder aus der Kaiserzeit vor dem geistigen Auge entstehen, die mit modernen Akzenten, ausgesuchten Materialien für die Außenanlagen, Stufen, Balustraden und Marmor-Wandverkleidungen kombiniert wurden.

 
WEITERLESEN

Alle Fotos: © stone4you

LinkedIn XING Facebook Twitter
 

Gastkommentar

Naturstein ist ein Gottes­geschenk

Ludwig Wittgenstein sagte: Architektur verewigt und ver­herrlicht etwas. Darum kann es Architektur nicht geben, wo nichts zu verherrlichen ist.

von Reinhard Bimashofer (Der Autor ist Nachhaltigkeitsexperte und lebt in einem Plus-Energie-Naturstammhaus in Obermillstatt mit Infrarot- Marmorheizung und Photovoltaikanlage.
Die im Kommentar vertretenen Meinungen sind nicht unbedingt mit denen der Redaktion identisch.)

 
WEITERLESEN

Die Einzigartigkeit des David von Michelangelo begeistert die Menschen heute noch. © Galleria dell'Accademia/Florenz

LinkedIn XING Facebook Twitter
 

Diese und weitere Themen finden Sie in der Oktober-Ausgabe des

ARCHITEKTURJOURNAL / WETTBEWERBE 

Hier können Sie das Heft in der Printausgabe oder ein Abo bestellen.

 

PRONATURSTEIN

PRONATURSTEIN ist das Zeichen der Vereinigung der Österreichischen Natursteinwerke - mit dem Ziel, Architekten, Baumeistern, Planern und der Öffentlichkeit österreichischen Naturstein vorzustellen. Diese Unternehmen aus Österreich stehen für Naturstein, von der schonenden Gewinnung im Steinbruch bis hin zur regionalen Bearbeitung und Fertigung unseres Naturbaustoffes. 

Vereinigung Österreichischer Natursteinwerke
5400 Hallein, Salzachtalstraße 24
Tel.: 06245 81274 | Fax: 06245 81274
Mobil: 0664 54 50 914
kontakt@pronaturstein.at | Pronaturstein-Website

Medieninhaber und Verleger: Verlag Holzhausen GmbH
Traungasse 14-16, 1030 Wien, Österreich, Tel: 0043 1 740 95-0, Verlagholzhausen-Website
FB-Nr.: 207841z | FB-Gericht: HG Wien | UID-Nr.: ATU51587509 | DVR: 4018640
Es gelten die AGB der Verlag Holzhausen GmbH: AGB
Impressum

Sie möchten sich aus dem Verteiler austragen? Dann klicken Sie bitte hier.