Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier (online).
 
 
 
Oktober 2021

In den Prachtbauten entlang der Ringstraße kamen Natursteine aus dem gesamten Herrschaftsgebiet der Monarchie zum Einsatz.

Sehr geehrte Damen und Herren!

Feuer, Erde, Wasser und Luft. Der Vier-Elemente-Lehre widmeten sich Philosophen, Mystiker und Mediziner seit der Antike. Welches Element genau der Urstoff allen Seins ist, beschäftigt Gelehrte bis in die Neuzeit.

Wellness

Im natürlichen Einklang

Vom rituellen Tauchbad bis zum repräsentativen Waschtisch: Beim Wasser kommt man zusammen, trifft sich, rastet, sucht Kühlung oder pflegt den Körper. Das war schon vor Tausenden von Jahren so, als die Bauherren der Antike die Eigenschaften von Naturstein für ihre Zwecke nutzten.

 
WEITERLESEN

Showtime: Die lebhafte Textur des Waschtischs lässt die unbändigen Naturkräfte im Stein erahnen. © Alle Fotos: Richard Watzke

LinkedIn XING Facebook Twitter

Bad

Ein Hauch von Schwerelosigkeit

Bei der Gestaltung einer Villa in Wien wurden große Flächen im Innen- und Au- ßenbereich mit Naturstein bekleidet. Raumhohe Glasbänder öffnen das vom Wiener Architekturbüro Paul Richter realisierte Bauwerk zum Garten hin. Echte Materialität statt Kulissenarchitektur – davon zeugen auch die vom Steinmetzbetrieb Ecker umgesetzten Lösungen.

 
WEITERLESEN

Dank der einheitlichen Steinverkleidung bei Boden, Wand und Mobiliar wirkt das Bad wie aus einem Block. Alle Fotos: © Richard Watzke

LinkedIn XING Facebook Twitter
 

Gestaltung mit Naturstein

Designpreis Naturstein 2022

Die Bundesinnung der Bauhilfsgewerbe, Berufsgruppe der Steinmetze vergibt alle zwei Jahre in Zusammenarbeit mit dem Steinzentrum Hallein den DESIGNPREIS NATURSTEIN. Die Qualität der gestalterischen Ausführung, der funktionalen und technischen Konstruktion, die Materialwahl und adäquate Verwendung von Naturstein, die Berücksichtigung aller räumlichen Gegebenheiten und die Kundenzufriedenheit werden von der Jury maßgeblich bewertet. Teilnahmeberechtigt sind alle selbstständigen österreichischen Steinmetze. Zum Wettbewerb zugelassen sind nur Arbeiten, die im Jahr des Wettbewerbes bzw. des jeweils vorangegangenen Jahres abgeschlossen wurden.

Alle Unterlagen (Einreichformular, Projektbeschreibung, Foto und Bilddatei) müssen bis Donnerstag, 25. November 2021 an Steinzentrum Hallein, Salzachtalstraße 24, 5400 Hallein versendet werden. 

Mehr Informationen: steinzentrum.org

 
DOWNLOAD FOLDER
LinkedIn XING Facebook Twitter
 

Diese und weitere Themen finden Sie in der Oktober-Ausgabe des

ARCHITEKTURJOURNAL / WETTBEWERBE 

Hier können Sie das Heft in der Printausgabe oder ein Abo bestellen.

 

PRONATURSTEIN

PRONATURSTEIN ist das Zeichen der Vereinigung der Österreichischen Natursteinwerke - mit dem Ziel, Architekten, Baumeistern, Planern und der Öffentlichkeit österreichischen Naturstein vorzustellen. Diese Unternehmen aus Österreich stehen für Naturstein, von der schonenden Gewinnung im Steinbruch bis hin zur regionalen Bearbeitung und Fertigung unseres Naturbaustoffes. 

Vereinigung Österreichischer Natursteinwerke
5400 Hallein, Salzachtalstraße 24
Tel.: 06245 81274 | Fax: 06245 81274
Mobil: 0664 54 50 914
kontakt@pronaturstein.at | Pronaturstein-Website

Medieninhaber und Verleger: Verlag Holzhausen GmbH
Traungasse 14-16, 1030 Wien, Österreich, Tel: 0043 1 740 95-0, Verlagholzhausen-Website
FB-Nr.: 207841z | FB-Gericht: HG Wien | UID-Nr.: ATU51587509 | DVR: 4018640
Es gelten die AGB der Verlag Holzhausen GmbH: AGB
Impressum

Sie möchten sich aus dem Verteiler austragen? Dann klicken Sie bitte hier.