Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier (online).
25. April 2018
 
Jänner 2019

Sehr geehrte

Nach wie vor erfreut sich Naturstein sowohl im Gewerbe- als auch im Privatbau großer Beliebtheit. Die Gründe dafür könnten nicht vielfältiger sein. Die Langlebigkeit ist ganz besonders im Gewerbebau ein entscheidender Faktor pro Naturstein. Für viele Bauherren ist die umweltschonende Gewinnung ein weiterer Grund, Naturstein zu verwenden. Insbesondere beim Einsatz von europäischen bzw. heimischen Materialien wirken sich kurze Transportwege positiv auf die CO2-Bilanz aus.

Optik und Vielseitigkeit

Jeder Naturstein ist einzigartig. Keine Platte gleicht der anderen und hat damit Unikatstatus. In der Gesamtheit ergibt sich ein unverwechselbares, natürliches Gesamtbild. Nur natürliche Materialien erreichen diese Optik und vermitteln keinen stereotypen Eindruck. Zudem verringert der Einsatz von großformatigen Platten die Fugenanzahl. Im Trend liegt derzeit heller, dezent strukturierter Naturstein, wie z. B. Travertin. Naturstein eignet sich auch für die gängige „offene Bauweise“, bei der die einzelnen Bereiche nur durch Glaselemente getrennt sind.
 
WEITERLESEN

© Martina Draper

LinkedIn XING Facebook Twitter

Ein Haus überm See

Die Ausstrahlung des Hauses hoch über dem Millstätter See wird erzeugt vom harmonisch ausbalancierten Zusammenspiel der Materialien. Keine Heimattümelei, kein rustikaler Protz, aber auch keine demonstrativ ausgestellte Moderne. Holz aus der Region spielt genauso eine wichtige Rolle wie Naturstein aus den Alpen, hier sortenrein eingesetzt; alle Materialien selbstverständlich handwerklich präzise und mit Sorgfalt bis in die Details verarbeitet.
 
WEITERLESEN

© Wolf-Dieter Gericke

LinkedIn XING Facebook Twitter
 

Architektur und Naturstein 2018

Das Jahresheft 2018 von Pronaturstein. Lesen Sie über die seit Jahrtausenden betriebene künstlerische Bearbeitung des Steins, über Naturstein als Emotionsträger und über die Symbiose von Naturstein und Wasser. Wir zeigen Ihnen, wie Naturstein in der modernen Architektur und in der Sanierung Verwendung findet, wie wichtig Marmor für Designer war und ist und warum Natursteinbeläge in der Stadt Patina ansetzen müssen. 

 
zum E-Book
LinkedIn XING Facebook Twitter
 

PRONATURSTEIN

PRONATURSTEIN ist das Zeichen der Vereinigung der Österreichischen Natursteinwerke - mit dem Ziel, Architekten, Baumeistern, Planern und der Öffentlichkeit österreichischen Naturstein vorzustellen. Diese Unternehmen aus Österreich stehen für Naturstein, von der schonenden Gewinnung im Steinbruch bis hin zur regionalen Bearbeitung und Fertigung unseres Naturbaustoffes. 

Vereinigung Österreichischer Natursteinwerke
5400 Hallein, Salzachtalstraße 24
Tel.: 06245 81274 | Fax: 06245 81274
Mobil: 0664 54 50 914
kontakt@pronaturstein.at | Pronaturstein-Website

Medieninhaber und Verleger: Verlag Holzhausen GmbH
Traungasse 14-16, 1030 Wien, Österreich, Tel: 0043 1 740 95-0, Verlagholzhausen-Website
FB-Nr.: 207841z | FB-Gericht: HG Wien | UID-Nr.: ATU51587509 | DVR: 4018640
Es gelten die AGB der Verlag Holzhausen GmbH: AGB
Impressum

Sie möchten sich aus dem Verteiler austragen? Dann klicken Sie bitte hier.