Naturstein

Vielfalt der sprechenden Steine

© Iris Meder
Gneis aus der Region ­Graubünden als Abstraktion eines Heuschobers: Therme Vals von Peter Zumthor, 1996.
© Iris Meder

Von Otto Wagner über Ludwig Mies van der Rohe bis Snøhetta: Für viele der bedeutendsten Architekten der Moderne war und ist Naturstein das bevorzugte Fassadenmaterial.

von: Iris Meder

Eine Fassade aus sorgfältig bearbeiteten, glatten Steinplatten – das hieß: Gediegenheit, Dauerhaftigkeit und Distinguiertheit. Aber polierter Granit? Ein Stein, den man eher für Grabsteine verwendete. Oder für den Sockel des Josefsdenkmals am Wiener Josefsplatz. Dort standen einst, so weiß es die Familienlegende, Johann Evangelist Zacherl, Sohn des Erfinders des erfolgreichen Insektenpulvers "Zacherlin", und der mit ihm befreundete junge Architekt Jože Plečnik.

Aus solch einem Stein, so Zacherl, solle die Fassade des neuen Wohn- und Bürohauses für sein „Zacherlin“ sein und er, Plečnik, sein Architekt, das stand nach einem im Jahr 1900 ausgeschriebenen geladenen Wettbewerb nun fest. Als Plečnik zu bedenken gab, eine Granitfassade käme aber sehr, sehr teuer, konterte der enthusiasmierte Bauherr mit einem forschen „Koste es, was es wolle!“

Das Haus auf der Wiener Brandstätte wurde bis 1905 nach Zacherls Wünschen und Plečniks Plänen ausgeführt. Nach Meinung vieler Architekturhistoriker wurde es nicht nur der wichtigste, sondern auch der schönste Bau des Slowenen. Mit schmalen Leisten aus demselben Material wurden die Platten aus glänzend poliertem grauem schwedischem Granit optisch vor den Ziegelwänden des Stahlbetonbaus fixiert. Die Attika zierten trutzige Atlanten vom Bildhauer des Leipziger Völkerschlacht-Denkmals, Franz Metzner, die lange Straßenfront ein von den tief katholischen Zacherls offenbar in tödlicher Mission auf die Insektenvernichtung angesetzter gigantischer Erzengel Michael nach Entwürfen von Ferdinand Andri. Innen konterkarierte Plečnik die Enge des Foyers auf dem breiten, aber seichten Baugrund mit allerlei optischen Tricks wie Stufen, ellipsenförmigen Aufweitungen und einem vor eine helle Carrara-Marmor-Wand gestellten Wald aus dicken schwarzen Marmorsäulen, wie sie auch für sein späteres Werk prägend werden sollten.

Den gesamten Artikel lesen Sie hier.


Ausstellung Architekturzentrum Wien, 03.05.2018–06.08.2018

Weiterlesen

Einladung zur Podiumsdiskussion, veranstaltet vom ARCHITEKTURJOURNAL / WETTBEWERBE – Magazin für Baukultur – gemeinsam mit der Plattform BAU!MASSIV!

Weiterlesen

Die neue Kollektion Finion von Villeroy & Boch vereint warme Farben, hochwertige Materialien und wohliges Licht.

Weiterlesen

Von 2010 bis Oktober 2017 wurde die Berliner Staatsoper Unter den Linden, eine der großen Prestige­bauten des Boulevards zwischen Brandenburger Tor...

Weiterlesen
Produkte & Systeme

Gesund im Innenraum

Wir verbringen ungefähr 90 Prozent unserer Zeit in Innenräumen. Bauweisen und Baustoffe haben einen signifikanten Einfluss auf Gesundheit und...

Weiterlesen

Architektur im Zeichen des Lichts: ReThink Daylight, die Plattform für ArchitektInnen mit Leidenschaft für Tageslicht in Innenräumen, bietet auch 2018...

Weiterlesen
Produkte & Systeme

Tolle Welle

Die Fassade des neuen Kinokomplexes auf dem Gelände der Mall of Switzerland in Ebikon im Kanton Luzern wellt und bauscht sich wie ein Theatervorhang...

Weiterlesen

„Don’t Stop Thinking!“ heißt die Ausstellung im Haus der Architektur in Graz, die ab 23. März Einblick in die Denkräume des Joost Meuwissen gewährt. ...

Weiterlesen

Das Projektmanagement-Tool begleitet ein Bauwerk über den gesamten Lebenszyklus.

Weiterlesen
Produkte & Systeme

Auf leisen Sohlen

Der Dämmstoffhersteller Austrotherm bringt heuer eine einfach ausrollbare Trittschalldämmung auf den Markt, die für Zement- und Fließestriche geeignet...

Weiterlesen

Termine

Seminar Thermische Bauteilaktivierung (TBA)

Datum: 24. April 2018 bis 27. April 2018
Ort: WIFI St. Pölten, Mariazeller Straße 97, 3100 St. Pölten

SOS Brutalismus – Rettet die Betonmonster!

Datum: 03. Mai 2018 bis 06. August 2018
Ort: Az W, Museumsplatz 1, 1070 Wien

Planerforum.Architektur

Datum: 03. Mai 2018
Ort: TU Wien

BETON UND HOLZ – Baukultur in Vorarlberg

Datum: 03. Mai 2018
Ort: Montforthaus Montfortgasse 1, 6800 Feldkirch

Mehr Termine

Sonderausgabe: Immobilien 2017

LESEN

PRO NATURSTEIN 2017

LESEN

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten