Naturstein

Unter Konkurrenzdruck

© Richard Watzke
Bürohaus Prinz Eugen-Straße, Wien. Architekt: Martin Kohlbauer, 2011. Material: Donaukalkstein. Natursteinarbeiten: Steinmetzbetriebe Franz Bamberger
© Richard Watzke

Soll eine Immobilie auf dem Markt nachhaltig erfolgreich sein, muss sie werthaltig sein. Naturstein als ­Fassaden- und Bodenmaterial kann die Erfolgsfaktoren Gestaltung und Nachhaltigkeit optimieren.

von: Roland Kanfer

Lage, Lage, Lage – diese drei Erfolgsfaktoren waren lange Zeit die Leitlinien für eine erfolgreiche Projektentwicklung. Die erzielbaren Renditen und der Wiederverkaufswert einer Gewerbeimmobilie hängen nach dieser Binsenweisheit ausschließlich davon ab, ob das Gebäude in einer guten Gegend liegt und wie es an den Verkehr angebunden ist. Dinge wie Architektur, Energieverbrauch oder gar die Frage nach einem Life Cycle Assessment spielten in der Immobilienbranche wenig bis keine Rolle.

Zertifizierte Qualitäten
Doch der Immobilienmarkt steht unter extremem Konkurrenzdruck. Laut einer aktuellen Studie über die österreichischen Immobilieninvestments im ersten Quartal 2017 werden vor allem ältere Bestandsobjekte, die in den letzten beiden Jahren von der sehr eingeschränkten Neuproduktion an Büroflächen profitiert haben, verstärkt die Konkurrenz durch hochwertige neue Büroentwicklungen spüren. Um auf diesem Markt bestehen zu können, suchten Developer nach einem Instrument, mit dessen Hilfe sie ihre Bürotürme und Gewerbeparks besser vermarkten können. Der Reihe nach entstanden unterschiedliche Gebäudezertifikate. Sie dienen dazu, die hohe Qualität eines Gebäudes, dessen Wiederverkaufbarkeit sowie das Umwelt- und Ressourcenbewusstsein öffentlich sichtbar zu machen. Je nach Zertifikat sind dazu energetische, ökologische und auch soziale Qualitätskriterien einzuhalten.

Den gesamten Artikel lesen Sie hier.


Interior Design

Situationselastisch

Mit Level SetTM präsentiert Interface seine erste Luxury Vinyl Tile-Kollektion (LVT).

Weiterlesen

Nach der Renovierung eines Wohnhauses im Altbauensemble wurde das Haus samt 145 Quadratmeter Gartenfläche von einer jungen Familie gekauft. Das...

Weiterlesen

1.200 Besucher aus 60 Nationen, mehr Architekten aus Kanada als aus Wien haben an der 21. Internationalen Passivhaustagung in Wien Ende April...

Weiterlesen

2006 entschloß sich die Gemeinde Absam, das Haus für Senioren durch einen Architektenwettbewerb zu erweitern.

Weiterlesen

Dass Naturstein sowohl perfekt für den Innen- als auch für den Außenbereich eingesetzt werden kann, zeigt die Residenz am Ölberg.

Weiterlesen

Auslober: Grundeigentümer Siedlungsunion Gemeinnützige Wohnungs- und Siedlungsgenossenschaft, Heimat Österreich, Gemein­nützige Wohnungs- und...

Weiterlesen
Produkte & Systeme

Treppauf, treppab

Treppen entwerfen ist eine der komplexesten Aufgaben von Architekten. Die Schwierigkeit besteht darin, vorgegebene Standards mit der eigenen...

Weiterlesen

Neues Universitätsgebäude für die Karl Landsteiner Privatuniversität (KLPU), Krems / Delugan Meissl Associated Architects mit Vasko+Partner

Weiterlesen

Ausloberin: Stadt Wien, vertreten durch MA 19 – Architektur und Stadtgestaltung, ­Niederhofstraße 21–23, 1120 Wien

Weiterlesen

2004 wurde die Gründung der Medizinischen Universität Graz organisatorisch vollzogen. Mit dem Bau des Med Campus werden die auf die Stadt Graz...

Weiterlesen

PRO NATURSTEIN 2017

LESEN

Termine

Offene Baustellen – Architektur. Philosophie. Politik

Datum: 29. Juli 2017 bis 30. Juli 2017
Ort: Stadttheater Gmunden, Theatergasse 7, 4810 Gmunden

Abseits bekannter Pfade. Zeitgemäße Konzepte für den Wohnungsbau

Datum: 20. November 2017
Ort: Aula der Wissenschaften, Wollzeile 27A, 1010 Wien

Mehr Termine

Sonderausgabe: 50 Interviews - seit 1999

Architekten und Künstler zum Thema Ziegel und Architektur

LESEN

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten